Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Boeing bleibt nur knapp weltgrößte...

Beitrag 1 - 15 von 20
1 | 2 | « zurück | weiter »
Beitrag vom 08.01.2019 - 18:09 Uhr
UserPro Boeing
User (359 Beiträge)
Ob bei diesen 800 Auslieferung Ziel auch schon die A 220 (Bombardier CS 300) am Anfang des Jahres schon berücksichtigt wurden?

Ich kann natürlich auch falsch liegen und diese sind noch gar nicht in 2018 mitberücksichtigt.

Man wird es Morgen genau erfahren.

Ich gehe auch davon aus das Airbus so ca. 400 Bestellungen für Dezember verkünden werden.

Beitrag vom 08.01.2019 - 18:27 Uhr
UserViri
User (418 Beiträge)
Airbus kam nach eigenen Angaben wie geplant auf 800 Maschinen. Boeing verfehlte dabei das selbst gesetzte Ziel, 810 bis 815 Flugzeuge an seine Kunden zu übergeben.

Also das passt doch jetzt gar nicht mit eurer Meldung von vor 5 Tagen zusammen. Da hieß es noch, Airbus hätte das Ziel von 800 Maschinen knapp verpasst (mehr als 790, aber weniger als 800). Damit haben beide ihr Lieferziel nicht geschafft und dazu noch in derselben Größenordnung.

Wird hier noch gegengelesen, ob die News konsistent sind?

Dieser Beitrag wurde am 08.01.2019 18:28 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 08.01.2019 - 19:34 Uhr
Usersciing
User (285 Beiträge)
Ob bei diesen 800 Auslieferung Ziel auch schon die A 220 (Bombardier CS 300) am Anfang des Jahres schon berücksichtigt wurden?

Nein, werden sie nicht! Die ODs der Vormonate sind kein Geheimnis. Warum also unbegründete und falsche Vermutungen??
Beitrag vom 08.01.2019 - 19:57 Uhr
UserPro Boeing
User (359 Beiträge)
Ob bei diesen 800 Auslieferung Ziel auch schon die A 220 (Bombardier CS 300) am Anfang des Jahres schon berücksichtigt wurden?

Nein, werden sie nicht! Die ODs der Vormonate sind kein Geheimnis. Warum also unbegründete und falsche Vermutungen??

Grund ist der Kommentar von Altmetallflieger zu dem Bericht vor 5 Tagen das Airbus sein Ziel nicht erreichen wird und er spekuliert hat in diese Richtung.

Und ich habe ja nur eine Frage gestellt und darauf hingewiesen das man es morgen erfahren wird was wirklich Sache ist.

Nun habe ich von ihnen die Antwort schon heute bekommen.
Beitrag vom 09.01.2019 - 12:49 Uhr
Userfbwlaie
User (3869 Beiträge)
Heute abend weiss man bei Airbus mehr.
Boeing hat noch 10 halbfertige - in diesem Zustand wohle zivile - Tankflugzeuge in die Aufstellung eingefügt. Ob es bei Airbus ähnliche "interne Verkäufe" gab, weiss ich nicht.

Naja, das Jahr 2018 verlief für A und B nicht wie geplant, auch wenn die wiederum erhöhten Auslieferungszahlen ganz gut eingehalten wurden und bei Boeing z. B. die monatliche 787-Produktionsrate erhöht werden konnten.
Beitrag vom 09.01.2019 - 16:57 Uhr
Usersciing
User (285 Beiträge)
Heute abend weiss man bei Airbus mehr.
Boeing hat noch 10 halbfertige - in diesem Zustand wohle zivile - Tankflugzeuge in die Aufstellung eingefügt. Ob es bei Airbus ähnliche "interne Verkäufe" gab, weiss ich nicht.
Die MRTTs werden auch bei Übergabe zur Austattung an Airbus Defense als geliefert gezählt.
Beitrag vom 09.01.2019 - 18:43 Uhr
Usersciing
User (285 Beiträge)
Punktlandung bei genau 800, die 20 A220 seit July mit eingerechnet.
 https://www.airbus.com/aircraft/market/orders-deliveries.html

Dieser Beitrag wurde am 09.01.2019 18:43 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 09.01.2019 - 19:03 Uhr
UserPro Boeing
User (359 Beiträge)
Punktlandung bei genau 800, die 20 A220 seit July mit eingerechnet.
 https://www.airbus.com/aircraft/market/orders-deliveries.html

Und haben nicht genau Sie mich deshalb kritisiert und geschrieben :

Nein, werden sie nicht! Die ODs der Vormonate sind kein Geheimnis. Warum also unbegründete und falsche Vermutungen??

War also doch nicht so unbegründet.

Und jetzt soll es doch eine Punktlandung gewesen sein.
Beitrag vom 09.01.2019 - 20:51 Uhr
Userfbwlaie
User (3869 Beiträge)
Boeing hat das Ziel sehr knapp verfehlt - es sollten zumindest 2 Flieger mehr sein.

Wie waren die Zahlen von Airbus bzw. Bombardier für 2018?
Sicher war es ein Auslieferungsrekord für Airbus. Aber wieweit war man im Plan?

Korrektur Lt.Leeham hat Boeing 806 Flugzeuge ausgeliefert...

Dieser Beitrag wurde am 10.01.2019 10:49 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 09.01.2019 - 23:56 Uhr
Usersciing
User (285 Beiträge)
Boeing hat das Ziel sehr knapp verfehlt - es sollten zumindest 2 Flieger mehr sein.

Wie waren die Zahlen von Airbus bzw. Bombardier für 2018?
Sicher war es ein Auslieferungsrekord für Airbus. Aber wieweit war man im Plan?
Erst 800 ohne A220, Ende Oktober 800 mit A220 (gezählt ab Übernahme Juli).
Wenn überlegt was über Jahr alles so Airbus in Suppe gespuckt hat, ist es echt ein Wunder.
Beitrag vom 10.01.2019 - 00:02 Uhr
Usersciing
User (285 Beiträge)
Punktlandung bei genau 800, die 20 A220 seit July mit eingerechnet.
 https://www.airbus.com/aircraft/market/orders-deliveries.html

Und haben nicht genau Sie mich deshalb kritisiert und geschrieben :

Nein, werden sie nicht! Die ODs der Vormonate sind kein Geheimnis. Warum also unbegründete und falsche Vermutungen??

War also doch nicht so unbegründet.

Und jetzt soll es doch eine Punktlandung gewesen sein.
Sie schrieben CS300 von Anfang des Jahres. Die zählen nicht.
Die A220 werden schon seit Juli also seit Übernahme Monat für Monat mitgezählt.
Ich hoffe, ich drücke mich jetzt klarer wie es gemeint war.
Das alles muss man nicht vermuten, weil das Monat für Monat veröffentlicht wird und es auch zig news zum Thema gab.
Beitrag vom 10.01.2019 - 08:03 Uhr
UserPro Boeing
User (359 Beiträge)
Punktlandung bei genau 800, die 20 A220 seit July mit eingerechnet.
 https://www.airbus.com/aircraft/market/orders-deliveries.html

Und haben nicht genau Sie mich deshalb kritisiert und geschrieben :

Nein, werden sie nicht! Die ODs der Vormonate sind kein Geheimnis. Warum also unbegründete und falsche Vermutungen??

War also doch nicht so unbegründet.

Und jetzt soll es doch eine Punktlandung gewesen sein.
Sie schrieben CS300 von Anfang des Jahres. Die zählen nicht.
Die A220 werden schon seit Juli also seit Übernahme Monat für Monat mitgezählt.
Ich hoffe, ich drücke mich jetzt klarer wie es gemeint war.
Das alles muss man nicht vermuten, weil das Monat für Monat veröffentlicht wird und es auch zig news zum Thema gab.

Sie drehen es sich wie Sie es haben wollen.

Airbus hat am Anfang des Jahres gesagt das Ziel ist 800 und da wurde die A 220 (Bomardier ) nicht mit einkalkuliert.

Ende des Jahres waren es 780 aus den verschiedenen Airbus Modellen und somit wurde das Ziel um 20 Einheiten verfehlt.

Bei Boeing wird hier von Ziel nicht erreicht geschrieben obwohl als Ziel zwischen 810-815 am Jahresanfang ausgegeben wurde.

Bei 806 Auslieferungen wurde das ausgegebene Minimal Ziel somit um 4 Flugzeuge verfehlt.

Und Schwierigkeiten mit den Zuliefer Firmen hatten ja beide gemeinsam.

Noch mehr wiegt natürlich das von diesen 806 Auslieferungen von Boeing 226 davon Großraumflugzeuge waren.

Bei Airbus waren von den 780 Auslieferungen 154 davon Großraumflugzeuge.

Dieses Jahr wird das natürlich für Airbus in den Gesamt Auslieferungen dann besser ausschauen da Sie nun die Bombardier Auslieferungen auch schon am Anfang des Jahres offiziell einrechnen können.

Beitrag vom 10.01.2019 - 08:55 Uhr
UserRunway
User (2552 Beiträge)
Kurzanalyse:

Boeing Lieferung 806
580 SA
226 Widebody

Boeing Auftragseingang 893
675 SA
218 Widebody

Boeing Backlog 5876
4708 SA
1168 Widebody

Airbus Lieferung 800
646 SA
154 Widebody

Airbus Auftragseingang 747
676 SA
71 Widebody

Airbus Backlog 7577
6536 SA
1041 Widebody

Zunächst einmal sind beide sehr gut unterwegs. Es zeicnet sich seit einiger Zeit aber immer mehr ab das Airbus bei den SA-Fliegern vorne liegt während Boeing bei den Widebodys die Nase vorn hat. Das Programm ist einfach geschlossener und der zeitliche Vorsprung bei B787 tut das übrige. Der Auftragseingang bei Widebodys in 2018 zeigt das deutlich.

Ansonsten dürften die Lieferprobleme bei Triebwerken 2019 weitgehend ausgestanden sein. Ob sich das auch bei den techn. Problenen vom GTF sagen lässt?. Wenn ja könnte Airbus tatsächlich in den Auslieferungen nach reinen Stückzahlen wieder vorne liegen.


Dieser Beitrag wurde am 10.01.2019 09:29 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 10.01.2019 - 09:14 Uhr
UserFW 190
User (1015 Beiträge)
@runaway,

bei den genannten backlog Zahlen hier muss noch etwas nachjustiert werden. 6.536 plus 1.041 sind 7.577.Dann passt es zu den Airbus Zahlen

At the end of 2018, the backlog of Airbus commercial aircraft reached a new industry record and stood at 7,577 aircraft, including 480 A220s, compared with 7,265 at the end of 2017
Beitrag vom 10.01.2019 - 09:28 Uhr
UserRunway
User (2552 Beiträge)
@runaway,

bei den genannten backlog Zahlen hier muss noch etwas nachjustiert werden. 6.536 plus 1.041 sind 7.577.Dann passt es zu den Airbus Zahlen

At the end of 2018, the backlog of Airbus commercial aircraft reached a new industry record and stood at 7,577 aircraft, including 480 A220s, compared with 7,265 at the end of 2017


Ups, danke. Wird korrigiert

Dieser Beitrag wurde am 10.01.2019 09:30 Uhr bearbeitet.
1 | 2 | « zurück | weiter »