Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Fraport rechnet mit Hunderten Aushilfen

Beitrag 1 - 5 von 5
Beitrag vom 29.06.2022 - 16:00 Uhr
Userrambazamba123
User (137 Beiträge)
Ich finde es ja echt erstaunlich, dass man scheinbar davon ausgeht, als wäre die ZUP eine reine Formalität, die nur eine gewisse Wartezeit hat und dann sind 100% der georderten Kräfte "zertifiziert".

Dem ist ganz sicher nicht so.
Beitrag vom 29.06.2022 - 16:38 Uhr
UserCarrot Chaser
User (24 Beiträge)
"Passagieren rät der Flughafenbetreiber derzeit, rund zweieinhalb Stunden vor Abflug im Terminal zu sein und möglichst wenig Handgepäck dabei zu haben."

Genau das Gegenteil ist der Fall. Es empfiehlt sich die maximal erlaubte Menge/Größe an Handgepäck dabei zu haben und mit auf den Flieger zu nehmen und KEIN Gepäck aufzugeben!

Es sei denn man kann auf seinen aufgegebenen Koffer ein paar Wochen oder für immer verzichten.
Beitrag vom 29.06.2022 - 21:59 Uhr
UserJumpfly
User (313 Beiträge)
Damit wird der Branche die Möglichkeit genommen durch Personalknappheit die Arbeitsbedingungen zu verbessern und den Job wieder attraktiver zu machen. Die Flughäfen lachen sich kaputt.
Beitrag vom 29.06.2022 - 23:16 Uhr
UserEricM
User (4108 Beiträge)
Die Flughäfen lachen sich kaputt.

Die nächsten 3 Monate vielleicht.
Dann werden sie feststellen, dass sie auch mittelfristig für diese lausigen Einstiegsgehälter kaum neue Mitarbeiter bekommen und dmait nicht mal den Winterflugplan werden stemmen kömmen.

Und dann kommt entweder ein Aufwachen oder die Politik sponsort die nächste Runde von temporären Aushilfs-Mitarbeitern
Beitrag vom 30.06.2022 - 12:54 Uhr
UserFRAHAM
User (322 Beiträge)
Das nennt man doch marktkonforme Demokratie ... Copyright liegt aber bei Frau M. ...