Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Koordinatoren lassen Lufthansa häuf...

Beitrag 1 - 4 von 4
Beitrag vom 21.01.2022 - 07:51 Uhr
UserEDDT
User (21 Beiträge)
Herr Spohr hat einen wichtigen Punkt genannt. Es sind überflüssige Flüge zu machen nur des Slots wegen 🙄. Die veralteten Systeme zur Slotvergabe müsste dringend reformiert werden.
Beitrag vom 21.01.2022 - 19:53 Uhr
Usermpilot
User (202 Beiträge)
Die geltende Slot-Regulierung in der Europäischen Union offenbaren doch mal wieder den Schwachsinn dieses Verwaltungsmoloch. Da drängt uns die EuroUschi mit ihrem 700 Milliarden Weltklimarettungsprojekt nahe an den Staatskonkurs und gleichzeitigt verantwortet ihr Laden sinnlose CO2 Verbreitung für die Erhaltung der Slots in einer existentiellen Krisenzeit.
Wo sind denn die ewig weltverbessernde Grüne im Europarlament? Es wäre doch deren Aufgabe diesen Irrsinn zu stoppen, dto Habeck und Adjudantin.
Beitrag vom 21.01.2022 - 22:42 Uhr
UserCGNWAW
User (544 Beiträge)
Die geltende Slot-Regulierung in der Europäischen Union offenbaren doch mal wieder den Schwachsinn dieses Verwaltungsmoloch. Da drängt uns die EuroUschi mit ihrem 700 Milliarden Weltklimarettungsprojekt nahe an den Staatskonkurs und gleichzeitigt verantwortet ihr Laden sinnlose CO2 Verbreitung für die Erhaltung der Slots in einer existentiellen Krisenzeit.
Wo sind denn die ewig weltverbessernde Grüne im Europarlament? Es wäre doch deren Aufgabe diesen Irrsinn zu stoppen, dto Habeck und Adjudantin.

Und da haben wir gleich wieder die Stammtischschwātzer mit Anti EU Parolen. Das Slots genutzt werden müssen ist unter Wettbewerbsaspekten sehr sinnvoll. Das kommt den Bürgern und Unternehmen zu Gute. Wie im Artikel von der Lufthansa beklagt, sind es die nationalen Luftfahrtkoordinatoren, die sich mit den Ausnahmen schwer tun. Also sollten Sie vielleicht die Kleinstaatler und die Protektionisten beschimpfen und eine stärkere Rolle Europas fordern!

Wie weit die Lufthansa im einzelnen Recht hat oder hier vielleicht auch etwas laut schimpft um einen Sündenbock zu finden, kann man sicher nicht mal schnell herausfinden, sondern muß man genau untersuchen. Das EU Parlament at dazu schon Ausscußsitzungen anberaumt.
Beitrag vom 22.01.2022 - 09:30 Uhr
UserEricM
User (3816 Beiträge)
Das Slots genutzt werden müssen ist unter Wettbewerbsaspekten sehr sinnvoll.

Gerade wenn man bedenkt, dass Slots keinen normalen Handelrichtlinien, alo keinem "Markt" unterliegen, sondern durch diese Slotregeln zentral vergeben/verteilt werden und für die Airlines kostenfrei sind.
Eine Airline kann mit strategischer Besetzung von Slots also u.A. relativ billig die Konkurrenz behindern.
Die Slotregeln sind also eine Art, ein Monopol (Zugriffzeitraum auf Flughafen-Ressourcen) zu verwalten.

Andersrum ist jeder vergebene Slot, der nicht beflogen wird, ein Verlust für den Flughafen, dem die Gebühren für diesen Slot entgehen.

Eine andere mögliche Art der Monopolkontrolle wäre zB Slots ähnlich wie Mobilfunkfrequenzen für jeden einzelnen Flugplan neu zu versteigern.
Alternativ könnte man auch für an eine Airline vergebene aber nicht beflogene Slots Unused-Gebühren erheben.

Der ADV hat da recht interessantes Positionspapier zu dem Thema:
 https://www.adv.aero/wp-content/uploads/2015/12/ADV-Positionspapier-Revision-der-EU-Slot-Verordnung-30.04.2020.pdf