Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Linksfraktion fordert Einschränkung...

Beitrag 1 - 15 von 30
1 | 2 | « zurück | weiter »
Beitrag vom 16.01.2021 - 12:39 Uhr
Userflydc9
User (537 Beiträge)
Zahl der Flugpassagiere ging 2020 weltweit um 60 Prozent zurück
Wegen der Reisebeschränkungen in der Corona-Krise ist die Zahl der Flugpassagiere im vergangenen Jahr weltweit um 60 Prozent zurückgegangen. Wie die Internationale Zivilluftfahrtorganisation (ICAO) mitteilte, beförderten die Fluggesellschaften 2020 insgesamt 1,8 Milliarden Fluggäste – so wenige wie zuletzt 2013. Im Jahr 2019 waren noch 4,5 Milliarden Passagiere gezählt worden.


wie weit soll denn der Flugverkehr in den Augen der Linken noch zurückgehen??
Beitrag vom 16.01.2021 - 13:16 Uhr
UserSENflyer
User (120 Beiträge)
Unabhängig davon sind es nicht die Reisenden, die das Gesundheitssystem überfordern. Bitte beachten dass 88% der Toten über 70 Jahre alt sind. Diese Personen reisen aktuell so oder so nicht.
Die Regierung verfolgt ein falsches Ziel den Inzidenzwert auf Teufel komm raus zu senken. Wir müssen vermeiden dass Infizierte auf der Intensivstation landen. Das bedeutet, dass primär Risikogruppen sich nicht anstecken dürfen und narürlich auch Tote vermeiden. Das sind ca. 13.1 Mio Personen über 70 Jahren plus die Risikopersonen mit Vorerkrankungen ca 12 Mio.
Somit müssen 25 mio Einwohner besser geschützt werden. Dazu müssen diese Personen selbst Regeln einhalten und die anderen 58 Mio Einwohner müssen auch dazu beitragen, ABER die 58 Mio dürfen nicht weiter gegängelt werden. Beispiel Ausgangssperre in Baden-Württemberg: Seit gut 6 Wochen darf man nicht mehr nach 2000 Uhr das Haus verlassen. Das bringt nichts, man schützt damit keine Person im Altenheim, etc. und die Inzidenzen gehen auch nicht runter.
Beitrag vom 16.01.2021 - 14:56 Uhr
UserChrisB
User (41 Beiträge)
@SENflyer Hut ab, eine der wenigen differenzierten und belegten Meinungen hier. Zumal man dazu sagen muss das:
1. niemand im laufe der letzten Monate etwas zur Entspannung im Gesundheitssystem beigetragen hat (politisch doch nicht gewollt? Bettenabbau TROTZ Corona Situation?) und man zum zweiten allein eine Mutation als Argument nutzt. Wie lächerlich im Zuge eines Virus. Ein Virus kann nur 2 Dinge, infizieren und mutieren. Was soll es sonst bitte tun? Ein Mutation geht aber in der Regel eher mit einer abgeschwächten Wirkform einher. Mag sein das dieser infiziöser ist, dennoch ist wer eben nicht „tödlicher“ und bewirkt auch keinen anderen Krankheitsverlauf. Als Arzt kann ich nur sagen: keine Evidenz, weitestgehend sinnfreie Maßnahmen und Entmündigung der Bürger. Natürlich gibt es immer einen gewissen Prozentsatz Idioten, den bekommt man nicht weg. Wer aber immer noch die Sterbezahlen ignoriert und so tut, als sei dies ein „Killervirus“ der sollte mal in die Realität zurück. Die Spätfolgen sind eher argumentativ greifbar denn diese sehen oftmals anders aus als nach einer Grippeerkrankung. Diese Art des Handelns und Forderns hier seitens der Linken ist einfach nur sinnfrei und nicht belegbar. Wie so vieles aktuell leider!
Beitrag vom 16.01.2021 - 15:10 Uhr
UserEricM
User (2609 Beiträge)
Somit müssen 25 mio Einwohner besser geschützt werden. Dazu müssen diese Personen selbst Regeln einhalten.

Welche Regeln sollen denn diese 25 Mio Einwohner einhalten wenn jeder Supermarkt und jedes Arztzimmer mit ansteckenden Corona-Infizierten bevölkert ist?
Komplettisolation für mehrere Monate? Ohne Einkaufen und Arztbesuche?

Beitrag vom 16.01.2021 - 15:13 Uhr
UserEricM
User (2609 Beiträge)
@ ChrisB:
Als Arzt kann ich nur sagen:

Es ist einer der billigsten Tricks, sich mit derartigen Behauptungen den Anstrich einer fachlich versierten Meinung geben zu wollen.
Und bei dem Blödsinn den gerade Sie hier zum Thema posten, kann man DAS sicher ausschließen.
Es könnte aber Unbedarfte geben, die Ihre sonstigen Posts nicht kennen und das für plausibel halten...

Dieser Beitrag wurde am 16.01.2021 15:20 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 16.01.2021 - 15:14 Uhr
UserFLAPS FIVE
User (38 Beiträge)
Komplettisolation für mehrere Monate? Ohne Einkaufen und Arztbesuche?
Die Chinesen waren doch kürzlich erst auf dem Mond. Angeblich wegen ein paar Gesteinsproben. Einfach mal drüber nachdenken.
Beitrag vom 16.01.2021 - 15:24 Uhr
UserRobR
User (728 Beiträge)
"Außerhalb des Frachtverkehrs darf es derzeit nur äußerst begrenzten Raum für Einreisen nach Deutschland geben."

Dasselbe dann bitte auch für Einreisen aus Sachsen und Thüringen. Wenn schon, denn schon. Sarkasmus wieder aus.
Beitrag vom 16.01.2021 - 15:46 Uhr
UserEricM
User (2609 Beiträge)
Komplettisolation für mehrere Monate? Ohne Einkaufen und Arztbesuche?
Die Chinesen waren doch kürzlich erst auf dem Mond. Angeblich wegen ein paar Gesteinsproben. Einfach mal drüber nachdenken.
Was soll dieser Einzeiler aussagen?
Beitrag vom 16.01.2021 - 16:06 Uhr
UserEin_Fliegereiint..
User (511 Beiträge)
Und während der ach so böse Flugverkehr immer weiter gegängelt und an den Pranger gestellt wird, reisen jeden Tag ganze Großfamilien In Scharen brav mit dem Auto in die Türkei oder den Ostblock...

Allein in einem Betrieb der mir aus unmittelbarem Umfeld bekannt ist, waren in den letzten Wochen mehrfach 100% (im letzten Fall 60 von 60) türkischer Kollegen nach ihrem Urlaub infiziert und haben den ganzen Betrieb lahmgelegt.

Aber der Flugverkehr ist ja so böse...

Anhand meiner Fernreise konnte ich selbst mitbekommen, wie sorgfältig derzeit Flugreisen mit Konzepten und vielen Maßnahmen möglichst sicher gemacht werden.

Ich kann es nicht nachvollziehen, insbesondere diese Zweimaß Politik.

Eigentlich müsste man 3-Maß sagen. Denn wenn ich allein sehe, was im Frankfurter Raum täglich in den Bahnhöfen, insbesondere S- und U-Bahn abgeht, wundert nicht gar nichts mehr. Übelstes Gedrängel dicht an dicht, volle Waggons. Da kannst Du an den Haltestellen lüften wie Du möchtest, das kann niemals für einen adäquaten Luftaustausch sorgen. Da atmet jeder dem anderen seine ganze „Abluft“ direkt ins Gesicht, aus kürzester Entfernung.

Dieser Beitrag wurde am 16.01.2021 16:10 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 16.01.2021 - 16:16 Uhr
UserChrisB
User (41 Beiträge)
Derart billigen Tricks? Lieber @EricM, wenn sie bereit sind derart unqualifizierte Bemerkungen zurück zu nehmen dann können wir uns gern persönlich treffen oder per Videochat die Identitäten klären. Für mich keinerlei Problem. Bin seit 2011/12 approbierter Arzt und aktuell Oberarzt der Anästhesie und tätiger Notarzt in BW. Von meiner Seite aus sehr gern Transparenz. Mich freut es Menschen wie sie kennen zu lernen die Fakten nicht akzeptieren wollen;)

@ ChrisB:
Als Arzt kann ich nur sagen:

Es ist einer der billigsten Tricks, sich mit derartigen Behauptungen den Anstrich einer fachlich versierten Meinung geben zu wollen.
Und bei dem Blödsinn den gerade Sie hier zum Thema posten, kann man DAS sicher ausschließen.
Es könnte aber Unbedarfte geben, die Ihre sonstigen Posts nicht kennen und das für plausibel halten...
Beitrag vom 16.01.2021 - 16:30 Uhr
UserEricM
User (2609 Beiträge)
Derart billigen Tricks? Lieber @EricM, wenn sie bereit sind derart unqualifizierte Bemerkungen zurück zu nehmen dann können wir uns gern persönlich treffen oder per Videochat die Identitäten klären. Für mich keinerlei Problem. Bin seit 2011/12 approbierter Arzt und aktuell Oberarzt der Anästhesie und tätiger Notarzt in BW. Von meiner Seite aus sehr gern Transparenz. Mich freut es Menschen wie sie kennen zu lernen die Fakten nicht akzeptieren wollen;)

Sicher. Und weil Ich Ihnen das alles glaube, schicke ich Ihnen jetzt mein Kontaktdaten :-D

Also ich würde sagen: Wenn Sie mit Ihrer vermeintlichen Identität und Ausbildung im Forum hier punkten wollen, dann müssen Sie diese auch hier im Forum für alle offenlegen.
Mal schauen was da jetzt kommt.
Beitrag vom 16.01.2021 - 16:35 Uhr
UserChrisB
User (41 Beiträge)
Und sie glauben das stellt ein Problem dar? Mein Arztausweis trägt alle nötigen Daten ;)

Ich wusste nicht das eine PM mit lediglich einer Kontaktmail ein offenlegen aller Daten darstellt aber gut, man lernt nie aus. Im übrigen wäre dies ja auch nicht notwendig wenn sie andere nicht als Lügner oder Trickser bezeichnen würden nur weil sie Meinungen nicht akzeptieren können oder gar wollen. Das ist eher traurig.


>

> Derart billigen Tricks? Lieber @EricM, wenn sie bereit sind derart unqualifizierte Bemerkungen zurück zu nehmen dann können wir uns gern persönlich treffen oder per Videochat die Identitäten klären. Für mich keinerlei Problem. Bin seit 2011/12 approbierter Arzt und aktuell Oberarzt der Anästhesie und tätiger Notarzt in BW. Von meiner Seite aus sehr gern Transparenz. Mich freut es Menschen wie sie kennen zu lernen die Fakten nicht akzeptieren wollen;)

Sicher. Und weil Ich Ihnen das alles glaube, schicke ich Ihnen jetzt mein Kontaktdaten :-D

Also ich würde sagen: Wenn Sie mit Ihrer vermeintlichen Identität und Ausbildung im Forum hier punkten wollen, dann müssen Sie diese auch hier im Forum für alle offenlegen.
Mal schauen was da jetzt kommt.
Beitrag vom 16.01.2021 - 16:44 Uhr
UserEin_Fliegereiint..
User (511 Beiträge)
Könntet ihr Eure kleine Privatfehde bitte auf PN verlagern?
Beitrag vom 16.01.2021 - 17:10 Uhr
UserSENflyer
User (120 Beiträge)
Somit müssen 25 mio Einwohner besser geschützt werden. Dazu müssen diese Personen selbst Regeln einhalten.

Welche Regeln sollen denn diese 25 Mio Einwohner einhalten wenn jeder Supermarkt und jedes Arztzimmer mit ansteckenden Corona-Infizierten bevölkert ist?
Komplettisolation für mehrere Monate? Ohne Einkaufen und Arztbesuche?

Nicht immer so schwarz-weiss. Z.B. die eindringliche Empfehlung, dass nicht-risikogruppen nicht zw. 09 und 12 Uhr einkaufen gehen, mehr Einkaufsservice anbieten, FFP2-Masken, dedizierte "Corona-freie" Sprechzeiten beim Arzt.
Das kann man alles relativ einfach machen und es kostet nicht viel (im Vergleich zu den Betraegen, die aktuell rausgehauen werden).
Und hier noch ein paar Fakten: An folgenden Ansteckungsorten infizieren sich die meisten Menschen - Wohnort (62 Prozent). Acht Prozent handelten sich das Virus in Betreuungseinrichtungen (Kitas, Schulen, Seniorentagesstätten) ein, sieben in Kliniken oder Arztpraxen und 5% am Arbeitsplatz (rest sonstwo) - Quelle RKI.
Damit ist auch klar, dass der Lebensmittel-Einkauf kein Treiber der Infektionen ist!
Und ganz am Rande zeigt es auch auf, dass die ganze Homeoffice "Pflicht" Diskussion voelliger Bullshit ist. Nehmen wir mal an, dass jetzt nochmals 1/3 mehr Menschen ins Homeoffice gehen, dann reduziert man die Gesamtansteckungen um ggf. 1% plus ein paar Infektionen auf dem Arbeitsweg (noch 1%). Die meisten Faelle treten naemlich nicht im Buero auf, sondern z.B. auf dem Bau, der Fabrik, wo man zwangsweise kein Abstand einhalten kann. Auch das zeigt, dass der Aufwand nicht im Verhaeltnis zum Nutzen steht.
Ebenso das Schliessen der Kitas. Mehr als 98% der Corona-Faelle dort sind bei den Betreuern.

Dieser Beitrag wurde am 16.01.2021 17:12 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 16.01.2021 - 17:35 Uhr
UserChrisB
User (41 Beiträge)
Könntet ihr Eure kleine Privatfehde bitte auf PN verlagern?


Habe ich versucht, kommt aber keine Antwort. Ich empfinde es halt immer als schwierig andere zu diffamieren. Im anonymen Internet ist das sicherlich leicht, im wahren Leben geht aber wie man daran erkennt anscheinend wenig. Was hätte ich davon zu lügen? Brächte mir auch keinen Seelenfrieden.

Nach wie vor: seit Beginn an gibt es keinerlei Evidenz für eben fast alle diese Maßnahmen. Abstand ok, sinnvolle Masken (nicht 08/15 Bedeckungen) ok, Kontakte ggf reduzieren ok. Aber sowohl Gastronomie, Hotellerie und eben auch Fluggesellschaften haben alles unternommen um möglichst hohe Sicherheit geben zu können. Dieses kleine Minimale Restrisiko sollte dann auch in meinen Augen vom Reisenden selbst getragen werden dürfen und NEIN, am Flugverkehr hängt ganz sicherlich keine Ausbreitung eines Virus (schon gar nicht innerhalb Europas). Solche Aussagen der Linken sind haarsträubend und fernab jeglicher Realität.
1 | 2 | « zurück | weiter »