Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Maas weiht neuen Regierungsflieger ein

Beitrag 1 - 8 von 8
Beitrag vom 11.01.2021 - 09:03 Uhr
UserStockMaster
User (87 Beiträge)
Schöner Flieger, auch für die Flugbereitschaft.

Hätte nach CAI aber nicht auch einer der vielen Flieger aus der A320-Familie gereicht? So unter Umwelt- und Kostenaspekten? So groß, dass es Widebody sein musste, kann die Delegation ja wegen Corona sicher nicht gewesen sein ;)
Beitrag vom 11.01.2021 - 10:24 Uhr
UserSchimmelreiter
User (6 Beiträge)
Irgendein Haar findet man doch immer in der Suppe, gell ?
Beitrag vom 11.01.2021 - 10:58 Uhr
UserStockMaster
User (87 Beiträge)
Irgendein Haar findet man doch immer in der Suppe, gell ?

Absolut, ich hasse es einfach wenn die Politik unnötig Geld verschwendet, das besser in Bildung, Infrastruktur oder Klimawandel investiert wäre. Anderleuts Geld ist halt einfach zu schnell ausgegeben. Ist bei Architekten genauso, wenn die bei Bauprojekten Fehler machen was dann zu erheblich höheren Kosten führt. Wenn das ihr eigenes Geld wäre, dann würden sie Sachen auch ein drittes Mal prüfen und vielleicht einen besseren Lösungsansatz finden. Schon genau so erlebt.
Beitrag vom 11.01.2021 - 11:21 Uhr
UserSENflyer
User (120 Beiträge)
Ist doch alles wegen Corona, da braucht man schon fuer 5 Personen den A350 - Abstand muss sein :-)
Alles traurig....
Beitrag vom 11.01.2021 - 11:52 Uhr
UserMrHenry20
User (206 Beiträge)
[Zitat] wenn die Politik unnötig Geld verschwendet, das besser in [...] Klimawandel investiert wäre [Zitat Ende]

In puncto Klimawandel leistet der A350 jedoch einen erheblichen Beitrag gegenueber seiner viermotorigen, zum Schluss unzuverlaessigen Vorgaenger. Allerdings auch bei den Kosten. Ich sehe das positiv, ein Industrieland wie unseres darf nach so vielen Jahren second-hand Flugzeuge auch mal was zeitgemaesses, zukunftsweisendes betreiben.

Dieser Beitrag wurde am 11.01.2021 11:57 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 11.01.2021 - 12:08 Uhr
Usercontrail55
User (2282 Beiträge)
Irgendein Haar findet man doch immer in der Suppe, gell ?

Absolut, ich hasse es einfach wenn die Politik unnötig Geld verschwendet, das besser in Bildung, Infrastruktur oder Klimawandel investiert wäre. Anderleuts Geld ist halt einfach zu schnell ausgegeben. Ist bei Architekten genauso, wenn die bei Bauprojekten Fehler machen was dann zu erheblich höheren Kosten führt. Wenn das ihr eigenes Geld wäre, dann würden sie Sachen auch ein drittes Mal prüfen und vielleicht einen besseren Lösungsansatz finden. Schon genau so erlebt.
Woher wissen Sie, dass es verschwendet ist? Crewtraining, dafür eignen sich doch diese kurzen Flüge. Besser als leer zwischen BER und CGN hin/her zu fliegen damit alle zertifiziert werden und der Crew Pool mit Lizenz groß genug ist um eine OPS darzustellen. Warum glauben Sie fliegen LH und Co mit A380/B747 halbleer innerdeutsch oder Platzrunden in DRS? Eben.
Beitrag vom 11.01.2021 - 18:20 Uhr
UserStockMaster
User (87 Beiträge)
Ist doch alles wegen Corona, da braucht man schon fuer 5 Personen den A350 - Abstand muss sein :-)
Alles traurig....

Hahaha ok, das ist fair enough :D

@MrHenry: ja, der Jet ist ja auch super, darum ging es mir nicht, es ging eher um die Anwendung. Nach Cairo hätte man auch einen der A319 oder A321er nehmen können wäre günstiger und besser fürs Klima(außer der A350 hat zus. Sicherheitsfeatures die wegen Risikoeinschätzung benötigt wurden). Ist sonst etwas wie mit Kanonen auf Spatzen schießen...

@Contrail: Zum Training und A350 gab es doch schon einen Artikel vor Kurzem, laut diesem wurden doch extra die Flüge nach LAX und Canberra gemacht. Wenn allerdings noch mehr Training, als bisher stattgefunden hat, erforderlich ist, dann sicher besser nach CAI als CGN-BER, das stimmt! :D
Hätte die Meldung wie folgt gelautet, dann hätte ich auch gar nichts zu bemängeln: "Statt der üblicherweise für die Strecke und Kabinettsposition verwendeten A321 kam diesmal, ausnahmsweise, die brandneue A350, auf dieser vergleichsweise kurzen Strecke, zu Trainingszwecken zum Einsatz um schnell den Crew-Pool zu erweitern."
Beitrag vom 11.01.2021 - 22:15 Uhr
UserReal Dreamliner
"Konstrukteur"
User (291 Beiträge)
Ich bin vielleicht nicht ganz auf dem Laufenden, aber:
Welche Pannen hatten die A340 NACH der Bestellung der A359?
Gab es keine mehr oder wurde nicht berichtet?