Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Stuntfrau trifft auf A380 – in 829...

Beitrag 1 - 15 von 21
1 | 2 | « zurück | weiter »
Beitrag vom 23.01.2022 - 16:12 Uhr
UserKate Austen
User (537 Beiträge)
nie im Leben bringt mich wer da rauf: ich bekomm ja schon Schweißhände, wenn ich das Video nur ansehe...
Beitrag vom 23.01.2022 - 21:53 Uhr
Userfliegerschmunz
User (390 Beiträge)
"Fly Emirates - fly better". Gehört dazu nicht auch, beim go-around die Hebel nach vorne zu schieben oder am Ende der runway so etwa 15° pitch-up zu ziehen?
Fliegersich und betrieblich niedrige Standards, dafür jede Menge Passagiergedöns - die neue Airlinewelt!
Beitrag vom 23.01.2022 - 23:25 Uhr
UserA340Skipper
User (60 Beiträge)
Die haben sicherlich diesen Stunt auf dem Burj Dubai (so hieß er bei seiner Eröffnung) gemacht, aber das hier abgebildete Bild ist - gamäß Pixel-Analyse - offenbar Fake... Photoshop.. die Sicherheitskonstruktion wurde weggepixelt/ die Illusion erzeugt, die CA stünde frei da oben ...
habe das Bild mal meinem Sohn gezeigt - der ist studierter Werbe & MedienProfi... DoP (Director of Photography) an der HdM (Hochschule der Medien) - der hat mir dann den falschen Lichteinfall / Schattenwinkel (an den Schuhen fällt der Schatten in eine andere Richtung wie unten an den Hochhäusern etc. zudem mit Pixelanalyse die PHOTOSHOP-Fake News entlarvt- Typisch Emirates eben - (fast) alles Fake ! Mehr Schein wie sein ist das Motto in der Wüste - kann ich nach 7 Jahren in AUH nur bestätigen - trauriges Land...

Dieser Beitrag wurde am 24.01.2022 16:53 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 23.01.2022 - 23:57 Uhr
UserFrequentC
User (857 Beiträge)
@A340Skipper schrieb,
Die haben sicherlich einen ähnlichen Stunt auf dem Burj Dubai (so hieß er bei seiner Eröffnung) gemacht, aber das hier abgebildete Bild ist - gamäß Pixel-Analyse - offenbar Fake... Photoshop..
Zur Eröffnung wurde der Turm in Burj Khalifa ungenannt. Also hieß er vor der Eröffnung Burj Dubai und nicht bei seiner.
Und das mit dem Photoshop...


@A340Skipper schrieb,
habe das Bild mal meinem Sohn gezeigt - der ist studierter Werbe & MedienProfi... DoP (Director of Photography) an der HdM (Hochschule der Medien) - der hat mir dann den falschen Lichteinfall / Schattenwinkel (an den Schuhen fällt der Schatten in eine andere Richtung wie unten an den Hochhäusern etc. zudem mit Pixelanalyse die PHOTOSHOP-Fake News entlarvt...
Dein Sohn scheint aber eine ganz schöne Pfeife zu sein. Denn es gibt Videos, von dem Werbedreh.


@A340Skipper schrieb,
Typisch Emirates eben - (fast) alles Fake ! Mehr Schein wie sein ist das Motto in der Wüste - kann ich nach 7 Jahren in AUH nur bestätigen - trauriges Land...
Fake scheint nur dein Kommentar hier zu sein. Der strotzt vor Falschmeldungen und einem Sohn, welcher keine Ahnung von seinem Beruf hat.

Dieser Beitrag wurde am 23.01.2022 23:58 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 24.01.2022 - 06:09 Uhr
UserGaidi
User (36 Beiträge)
Ich habe an dem Tag, als sie das drehten, den Flieger dort immer wieder vorbei fliegen sehen und mich gewundert, was das wohl werden wird. Habe auch den Hubi gesehen und mir zwar gedacht, dass es wohl Dreharbeiten sein werden. Aber ich hatte keinen Feldstecher dabei, sonst hätte ich tierisch gerne mal zur Spitze geschaut, um die Stuntfrau dort zumindest ein bisschen besser zu sehen. Ohne Fernglas war es einfach zu weit weg... Aber beeindruckend waren die Vorbeiflüge schon, selbst aus der Distanz...

Übrigens danke an FrequentC. Erspart mir den nötigen Kommentar zum 340 Kapitän...
Beitrag vom 24.01.2022 - 11:33 Uhr
UserB747 4ever
User (13 Beiträge)
Ihr müsst schon richtig lesen, der A340 Skipper hat doch nicht den Videodreh mit der Stuntfrau in Frage gestellt.

Er hatte darauf hingewiesen dass das hier in Aero geposte Bild eine Photoshop Fake ist, und das scheint IMHO auch zu stimmen-
denn auf die Unstimmigkeiten im Lichteinfall, Pixelanalyse etc. wurden auch schon in anderen Foren kritisiert;
damit scheint der A340 Cpt. Einwand wohl zu stimmen!
Beitrag vom 24.01.2022 - 12:04 Uhr
UserFrequentC
User (857 Beiträge)
Wie kann etwas ein "PHOTOSHOP-Fake" sein, wenn es tatsächlich stattgefunden hat?
Das in der heutigen Zeit alle Werbebilder bearbeitet sind, sollte doch klar sein. Und wenn die Frau tatsächlich auf dem Turm stand und das hier veröffentliche Bild aus zwei Einzelbildern zusammengefügt wurde, ist es eben immer noch kein Fake, weil sie tatsächlich da oben stand.

Aber man was anderes. Wie sieht es denn dann bei allen anderen Fluggesellschaften aus, welche Kabinenbilder mit Passagieren Posten und sie so tun als ob es real während eines Fluges wäre. Tatsächlich sind die Bilder aber reine Werbebilder, ohne das die abgebildete Person ein Passagier noch ein Flug stattgefunden hat. Das ist doch dann auch "Fake"? Oder sind immer die einen die Bösen und die anderen die Guten.

Dieser Beitrag wurde am 24.01.2022 12:06 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 24.01.2022 - 13:08 Uhr
UserX-Ray
User (221 Beiträge)
Hier noch ein netter kurzer Clip auf YouTube von der Spitze des Burj Khalifa, mit einer Teleskopstange aufgenommen. Die Höhe ist schon recht beeindruckend.

 https://youtu.be/a0sX9ArivpI
Beitrag vom 24.01.2022 - 15:31 Uhr
UserJordanPensionär
Pensionär
User (570 Beiträge)

Aber man was anderes. Wie sieht es denn dann bei allen anderen Fluggesellschaften aus, welche Kabinenbilder mit Passagieren Posten und sie so tun als ob es real während eines Fluges wäre. Tatsächlich sind die Bilder aber reine Werbebilder, ohne das die abgebildete Person ein Passagier noch ein Flug stattgefunden hat. Das ist doch dann auch "Fake"?


"FAKE" ist auf diesen Fotos das ALLE (MA und Paxe) dabei immer so glücklich lächeln... 😉.
Beitrag vom 24.01.2022 - 16:45 Uhr
UserA340Skipper
User (60 Beiträge)
Meine Güte - welch Verschwörungs-Theoretiker hier ...

das Bild ist zu 100% massiv gephotoshopt, damit man eben die Sicherheitskonstruktion/ Metal-Pole nicht sieht an der die Stuntfrau gesichert ist - daher habe die halt digital an dem Bild gebastelt - ist in zahlreichen anderen Foren ebenfalls belegt - man wollte eben die Sicherheitskonstruktion mit der die Stuntfrau gehalten wird ausblenden - Man will halt die Illusion erzeugen, die Stuntfrau stünde frei da oben, was aber nicht der Wahrheit entspricht, Sie war an einer massiven Metall-Konstruktion angeleint/ da oben gesichert - So ist das Bild daher ein Fake - fact!

Dieser Beitrag wurde am 24.01.2022 16:47 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 24.01.2022 - 17:08 Uhr
Usercontrail55
User (3269 Beiträge)
Meine Güte - welch Verschwörungs-Theoretiker hier ...

das Bild ist zu 100% massiv gephotoshopt, damit man eben die Sicherheitskonstruktion/ Metal-Pole nicht sieht an der die Stuntfrau gesichert ist - daher habe die halt digital an dem Bild gebastelt - ist in zahlreichen anderen Foren ebenfalls belegt - man wollte eben die Sicherheitskonstruktion mit der die Stuntfrau gehalten wird ausblenden - Man will halt die Illusion erzeugen, die Stuntfrau stünde frei da oben, was aber nicht der Wahrheit entspricht, Sie war an einer massiven Metall-Konstruktion angeleint/ da oben gesichert - So ist das Bild daher ein Fake - fact!
Massive Metall Konstruktion? Na dann.
 https://www.youtube.com/watch?v=HagU3vUp0Ck
Beitrag vom 24.01.2022 - 17:15 Uhr
UserEricM
User (3816 Beiträge)
Erst das
Meine Güte - welch Verschwörungs-Theoretiker hier ...
dann beste Quellenangabe ever
ist in zahlreichen anderen Foren ebenfalls belegt
und
fact!

witzig :)


Dieser Beitrag wurde am 24.01.2022 17:17 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 24.01.2022 - 17:16 Uhr
UserA340Skipper
User (60 Beiträge)
@ contrail55 & EricM- besten Dank für Ihre Bestätigung - q.e.d.

Dieser Beitrag wurde am 24.01.2022 17:21 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 24.01.2022 - 17:29 Uhr
Usercontrail55
User (3269 Beiträge)
@ contrail55 & EricM- besten Dank für Ihre Bestätigung - q.e.d.
Aber man muss doch nichts photoshoppen wenn die Frau vor dem Pfosten steht, unten an den Füßen sieht man den doch. Ich verstehe ihr Problem nicht.
Beitrag vom 24.01.2022 - 23:19 Uhr
UserFrequentC
User (857 Beiträge)
@A340Skipper schrieb,
Meine Güte - welch Verschwörungs-Theoretiker hier …
Du bist doch der einzige hier, welcher in das Bild etwas hinein interpretiert, was gar nicht existent ist.


@A340Skipper schrieb,
das Bild ist zu 100% massiv gephotoshopt, damit man eben die Sicherheitskonstruktion/ Metal-Pole nicht sieht an der die Stuntfrau gesichert ist - daher habe die halt digital an dem Bild gebastelt - ist in zahlreichen anderen Foren ebenfalls belegt - man wollte eben die Sicherheitskonstruktion mit der die Stuntfrau gehalten wird ausblenden - Man will halt die Illusion erzeugen, die Stuntfrau stünde frei da oben, was aber nicht der Wahrheit entspricht, Sie war an einer massiven Metall-Konstruktion angeleint/ da oben gesichert...
Warum erkennst du dann mit deinem Sohn nicht, das man die Sicherheitskonstruktion hinter den Füßen sieht? Den Schatten neben ihnen seht ihr beide doch auch, warum aber das Metall nicht?


@A340Skipper schrieb,
So ist das Bild daher ein Fake – fact!
Wie war es noch mal mit den Verschwörungs-Theoretikern?
Du interpretierst hier etwas hinein, wo es gar nichts gib um sich aufzuregen. Denn das die Frau tatsächlich da oben stand und hinter ihr der A380 vorbei geflogen ist, kannst du doch nicht widerlegen. Und wenn dein Sohn solch ein "Profi" wäre wie du schreibst, müsste eigentlich klar sein, das bei allen Werbeaufnahmen etwas verändert oder bearbeitet wird. Noch dazu wie hier in dem Fall, wo die Bilder nicht in einem perfekt ausgeleuchteten Studio entstanden, sondern in fast 1 km Höhe.
1 | 2 | « zurück | weiter »