Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Trotz Cook-Pleite: Reisebranche wäc...

Beitrag 1 - 4 von 4
Beitrag vom 11.12.2019 - 08:03 Uhr
UserEin_Fliegereiint..
User (364 Beiträge)
Noch besser ist das hier... da freuen wir Steuerzahler uns aber... "Bund hilft Thomas-Cook-Pauschalurlaubern"  https://www.tagesschau.de/wirtschaft/thomas-cook-bundesregierung-entschaedigung-101.html
Beitrag vom 11.12.2019 - 10:12 Uhr
Usernino08
User (25 Beiträge)
Noch besser ist das hier... da freuen wir Steuerzahler uns aber... "Bund hilft Thomas-Cook-Pauschalurlaubern"  https://www.tagesschau.de/wirtschaft/thomas-cook-bundesregierung-entschaedigung-101.html

Es ist schon sehr erstaunlich wie die Bundesregierung einer Airline die offensichtlich Pleite ist unter die Arme greift.. Das Kunden ihr Geld zurück bekommen finde ich natürlich in Ordnung. Wo aber war die Regierung bei der Pleite von Air Berlin, Germania, Small Planet...? ( abgesehen von 150 Millionen für AB von denen der Kunde damals nichts gesehen hat)
In Zukunft werden noch andere große Firmen finanzielle Probleme bekommen. Ich hoffe der Staat hilft dann auch in solchem Ausmaß.
Die Condor wird so wie sie jetzt ist nicht überleben. Sie wird entweder eine kleine Charter Airline nur für Mittelstrecke, oder schließt sich Lufthansa an die ja einen neue Low Cost Airline aufmachen will.
Beitrag vom 11.12.2019 - 10:31 Uhr
UserEin_Fliegereiint..
User (364 Beiträge)
Das Kunden ihr Geld zurück bekommen finde ich natürlich in Ordnung

Nunja, das zahlt ja letzteendlich auch wieder der Bürger, unabhängig davon, ob er je eine Reise bei TC gebucht hat, oder nicht. Außerdem zahlt sich somit natürlich auch der Betroffene selbst einen Teil seines verlorenen Geldes zurück. So in Ordnung finde ich das nicht unbedingt. Mal wieder stehen die Bürger für das Versagen der Regierung gerade.
Beitrag vom 12.12.2019 - 22:37 Uhr
User-wolf-
User (94 Beiträge)
Der Bürger steht nunmal für die Fehler der von ihm gewählten Politiker gerade.

Man konnte sich einfach nicht vorstellen das eine Branchengröße pleite geht und hat die Deckungssumme zu niedrig angesetzt. Die Kosten pro Sicherungsschein sind für die Großen der Branche außerdem extrem niedrig angesetzt worden von der Versicherung.Die hatte den gleichen Irrglauben.