Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / ATSB legt Eröffnungsbericht zu A380...

Beitrag 16 - 22 von 22
1 | 2 | « zurück | weiter »
Beitrag vom 05.12.2010 - 16:02 Uhr
Usermesserheimer
User (211 Beiträge)
Wer wir denn immer gleich patzig? Wenn jemand nicht deiner Meinung ist!

Ich verstehe die Argumente und glaube mir und bin tiefer in der Materie als DU denkst!

Nur neige ich nicht zu Forenexebizionismus.

Also dann eine schöne Zeit

messerheimer


Beitrag vom 05.12.2010 - 16:51 Uhr
User
User ( Beiträge)
Was ich denke interessiert doch gar nicht,
WEnn ich mir aber deine Postigs zu dem Thema anschaue kann ich leider nicht viel finden, was mit den Systemen und den QAR/SAR sowie DFDR Daten in sinnvollen Zusammenhang zu bringen ist, das spricht nicht unbedingt für eine tiefe Verwicklung in das Thema. Aber das ist nur mein Eindruck, wenn mich dann jemand der mit der MEL umzugehen vermag, als Idot bezeichnet, vertieft das nur den Eindruck. Aber das ist meine persönliche Meinung.

Ich habe keine patzige Antwort gegeben, wenn aber ständig behauptet wird ich würde den Vorfall herunterspielen, nur weil ich versuche eine mit Fakten hinterlegte Einordnung der Meldungen zu geben, dann kann ich das nicht einfach so stehen lassen, denn nur weil übertriebene Meldungen der Medien, die wie immer jedem Beteiligten das Wort im Mund umdrehen und nur das schreiben, was sich reißerisch verkaufen lässt, heißt das ja noch lange nicht, dass das auch so passiert ist.

Aber die Wahrheit ist hier nicht gewünscht, sondern nur Schlagzeilen. Wenn man aber mi LH und SIA sowie den Betroffenen bei QF spricht, ergibt sich ein Bild, was dem der Medien zu 100% widerspricht und zudem auch die Meinung meines Arbeitgebers ist. Leider interessiert das aber keinen in der großen weiten Welt.

QF spricht zudem selber von einem RR Problem und keinem Airbus Problem, ebenso LH und SIA.

Gruß aus EDHI

Dieser Beitrag wurde am 05.12.2010 16:52 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 05.12.2010 - 18:22 Uhr
Userxwb
User (246 Beiträge)
ATSB schreibt, dass bei allgemeinen Wartungsarbeiten nicht zu erkennen (gewesen) ein Konstruktionsfehler in einer Ölleitung zum Triebwerk zu einem Ermüdungsbruch geführt habe. Ausgetretenes und im Triebwerk entzündetes Öl habe die Explosion im Bereich der IP Turbine Disk verursacht.

Wurde vor dieser,
für all die in dem Airbus A380 mitgereisten Menschen,
gefährlichen Triebwerksexplosion der Triebwerkstyp etwa nur allein vom Triebwerkshersteller auf Konstruktionsfehler wie diesen überprüft?

"Emirates President Tim Clark said, noting he called on manufacturers to focus on reliability as the number one criteria in aircraft design and warned: The knock on effect and cost is enormous of aircraft breakdowns and outweighs minor fuel savings.”

Dieser Beitrag wurde am 06.12.2010 09:34 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 12.01.2011 - 12:03 Uhr
UserJumbo
User (8 Beiträge)
Sorry messerheimer, aber wenn du die Materie besser verstehen würdest, würdest du hier nicht so viel herumtrollen und andere als idioten beschimpfen. SDFlight bringt hier als einer der wenigen fachliche Kompetenz mit, was mir bei dir nicht aufgefallen ist.

Aber nun zum Thema: Ich würde es dem A380 eher als Pluspunkt anrechnen, dass er nach einem so schweren Triebwerksschaden nicht abgestürzt ist. Das ist mein Eindruck, den ich von der ganzen Sache bekommen habe.
Beitrag vom 12.01.2011 - 13:05 Uhr
Userxwb
User (539 Beiträge)
Ich würde es dem A380 eher als Pluspunkt anrechnen, dass er nach einem so schweren Triebwerksschaden nicht abgestürzt ist.
Der Meinung bin ich und sind andere wahrscheinlich auch, ohne Zweifel.
Beitrag vom 15.02.2011 - 04:01 Uhr
UserDüse
User (367 Beiträge)
Na,jetzt wird die Reparatur wohl eher 15 als 14 Tage dauern...

 http://sixtyminutes.ninemsn.com.au/slideshow.aspx?sectionid=5566&subsectionid=7800257§ionname=slideshow&subsectionname=qantas&photo=10
Beitrag vom 17.02.2011 - 03:25 Uhr
Userxwb
User (539 Beiträge)
Bis die A380 vollständig repariert ist, das könne bis September dauern, Wiederinbetriebnahme bis Ende des Jahres, habe Qantas CEO Alan Joyc aktuell zum Ausdruck gebracht:

 http://www.flightglobal.com/articles/2011/02/17/353293/qantass-damaged-a380-to-return-to-service-this-year.html
1 | 2 | « zurück | weiter »