Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Äthiopien will Afrikas größten Fl...

Beitrag 1 - 7 von 7
Beitrag vom 18.01.2020 - 18:26 Uhr
UserVB
User (217 Beiträge)
Ich wünsche dem Vorhaben alles Gute und würde mich für das Land freuen, wenn das funktioniert.
Aber ist das nicht eine Nummer zu groß?
Beitrag vom 18.01.2020 - 19:45 Uhr
Userfbwlaie
User (4342 Beiträge)
Ich wünsche dem Vorhaben alles Gute und würde mich für das Land freuen, wenn das funktioniert.
Aber ist das nicht eine Nummer zu groß?

Die Chinesen können doch grosse Flugplätze bauen, betreiben und finanzieren...
40 km von Addis (Bishoftu ca. 100k Einwohner)i: Dazu kommt nochmals viel Geld für die Erbauer und Betreiber der nötigen Infrastruktur....
Wie Ethopian Airlines alles finanzieren will, kein Problem für die Chinesen!

Dieser Beitrag wurde am 18.01.2020 19:46 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 19.01.2020 - 02:16 Uhr
Userhamburger222
User (39 Beiträge)
Es ist mehr als stark und sehr erfreulich, dass es der Airline so gut geht und sie so eine gute Entwicklung macht. Davon können sich einige Airlines mal eine Scheibe von abschneiden, nicht nur in Afrika, auch hier in Europa!

Hoffentlich hat das auch Strahlkraft für den Rest des Kontinents.

Ja und die Chinesen machen heute das, was Europa seit Jahrzehnten nicht auf die Reihe bekommt.
Auf Augenhöhe mit den Afrikanern verhandeln und für beide Parteien Win-Win erzeugen. Schade, dass wir dabei nur zugucken...

Beitrag vom 19.01.2020 - 08:47 Uhr
UserJoachimE
User (108 Beiträge)
Ich habe das Empfinden, hier hat jemand Chinas Strategie nicht verstanden.

Die machen das gleiche mit Geld, was die "Europäer" früher mit dem Gewehr getan haben.
Beitrag vom 19.01.2020 - 09:36 Uhr
UserPilot Response
User (281 Beiträge)
Es ist mehr als stark und sehr erfreulich, dass es der Airline so gut geht und sie so eine gute Entwicklung macht. Davon können sich einige Airlines mal eine Scheibe von abschneiden, nicht nur in Afrika, auch hier in Europa!

Hoffentlich hat das auch Strahlkraft für den Rest des Kontinents.

Ja und die Chinesen machen heute das, was Europa seit Jahrzehnten nicht auf die Reihe bekommt.
Auf Augenhöhe mit den Afrikanern verhandeln und für beide Parteien Win-Win erzeugen. Schade, dass wir dabei nur zugucken...

Lesen Sie mal über Chinas "Neue Seidenstraße":
 https://www.tagesschau.de/ausland/seidenstrasse-113.html


Beitrag vom 19.01.2020 - 09:59 Uhr
UserWMJH
User (72 Beiträge)
Zumindest könnten dann die "Macher" von BER dort vielleicht lernen wie man einen Flughafen betriebsbereit fertigstellen kann... (Satire)
Beitrag vom 19.01.2020 - 13:23 Uhr
Userfbwlaie
User (4342 Beiträge)
hamburger222,
"Auf Augenhöhe mit den Afrikanern verhandeln und für beide Parteien Win-Win erzeugen. Schade, dass wir dabei nur zugucken..."
dann sagt man auch, was nicht geht.
"Die machen das gleiche mit Geld, was die "Europäer" früher mit dem Gewehr getan haben."
Das beschreibt die Sache ganz genau.