Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Air Berlin fliegt nur noch mit gelea...

Beitrag 1 - 11 von 11
Beitrag vom 10.07.2016 - 22:58 Uhr
UserTheObserver
User (6 Beiträge)
Bald gehen die Lichter aus und die LH hat in D eine Monopolstellung
Beitrag vom 10.07.2016 - 23:43 Uhr
UserLunte
User (231 Beiträge)
Bald gehen die Lichter aus und die LH hat in D eine Monopolstellung

Noch etwas Geduld ,bald kommt die nächste Krise dann hilft auch die nicht mehr ...........dass jederman fliegen muß ist auch mal vorbei.

Dieser Beitrag wurde am 10.07.2016 23:45 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 10.07.2016 - 23:54 Uhr
UserTheObserver
User (6 Beiträge)
@Lunte: Müssen muss niemand - aber selbst eine neue Krise wird das ungebrochene Wachstum des Luftverkehrs nicht bremsen, schon gar nicht Global.
Beitrag vom 11.07.2016 - 08:58 Uhr
UserAvokus
User (707 Beiträge)
"..... dass jedermann fliegen muß ist auch mal vorbei." Ist wohl eine leichte Übertreibung. Möglich ist es schon dass eine neue Krise kommt. Das sollte man jedoch nicht heraufbeschwören oder sich gar darüber freuen. Das würde dann nämlich den Verlust von Tausenden Arbeitsplätzen bedeuten. Wußten Sie dass in der Tourismusindustrie in Deutschland mehr Menschen beschäftigt sind als ind er Automobilindustrie.
Beitrag vom 11.07.2016 - 09:44 Uhr
Userretired
User (7 Beiträge)
als Leidgeprüfter AirBerlin Aktionär frage ich mich, wer verleast die Flugzeuge zu welchem Preis.In der Bilanz zeigt AB viele eigene Leasinggesellschaften,sind dort die Flieger geleast und wenn ja wer profitiert davon?
Mit dieser Strategie kann man sehr gut Kosten manipulieren,das Personal einschüchtern und immer Verluste produzieren ohne das die Firma Konkurs anmelden muss.Es muss doch Insider geben, die hier mal aufklären könnten!!!
Beitrag vom 11.07.2016 - 09:59 Uhr
Userolfrygt
User (314 Beiträge)
aber selbst eine neue Krise wird das ungebrochene Wachstum des Luftverkehrs nicht bremsen, schon gar nicht Global.

Kommt ganz auf die Krise an...
Beitrag vom 11.07.2016 - 10:22 Uhr
Userfbwlaie
User (4211 Beiträge)
@retired,

vor Jahren hat ein Automobilbauer seiner europäioschen Tochter Geld geliehen - zu optimalen Bedingungen aus der Sicht des Verleihers...
Das könnte bei AB genauso laufen...
Falls Etihad die Flieger günstiger als AB leasen kann, könnte Etihad doch das Geschäft abwickeln und beiden wärte gedient.
Beitrag vom 11.07.2016 - 11:04 Uhr
UserRalph-A. K.
User (11 Beiträge)
Nur der Flieger in der Luft verdient Geld - die Gebühren für Leasing aber laufen immer weiter. Diese Weisheit haben schon andere Airlines bitter zu spüren bekommen, es gibt keine mehr von denen ...
Beitrag vom 11.07.2016 - 11:20 Uhr
Userolfrygt
User (314 Beiträge)
Nur der Flieger in der Luft verdient Geld - die Gebühren für Leasing aber laufen immer weiter. Diese Weisheit haben schon andere Airlines bitter zu spüren bekommen, es gibt keine mehr von denen ...

Ah ja. Das heißt also folgendes: Wenn ich mir ein Flugzeug auf Kredit kaufe, muss ich den Kredit nur abbezahlen, wenn das Flugzeug in der Luft ist.
Wenn ich das Flugzeug "bar" bezahle, muss ich die Anschaffungskosten auch nur dann abschreiben, wenn es in der Luft ist.
Alle Fluggesellschaften, die geleast haben, sind pleite.

Ich muss mich stark zusammenreißen, um dich nicht zu beschimpfen.
Beitrag vom 11.07.2016 - 11:24 Uhr
Userfbwlaie
User (4211 Beiträge)
@Ralph-A. K.,

EK geht es doch ganz gut...den Leasinggebern ebenfalls. Erst wenn der Flieger abbezahlt ist, ist man wirklich "frei" - sonst fallen Leasing-Gebühren oder Bankgebühren bzw. Kosten für die Innenfinanzierung an. Geld auf dem Konto ist schön, bringt aber nichts.
Beitrag vom 11.07.2016 - 19:21 Uhr
UserFly-away
Moderator
Modhinweis
2 Beiträge gelöscht.
Bitte zurück zum Thema.
Fly-away
Moderator