Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Airbus-Chef macht Hoffnung auf CO2-f...

Beitrag 1 - 6 von 6
Beitrag vom 15.06.2019 - 21:18 Uhr
UserFW 190
User (1233 Beiträge)
Zunächst setzt man auf Hybridantriebe und für die Zukunft auf CO2 freie Antriebe:

"Offen sei noch, ob große Flugzeuge mit CO2-freiem Antrieb riesige Batterien an Bord haben müssten. Vielleicht müsse man stattdessen auf eine andere Energiequelle setzen."

Die neue Ingenieurs Generation macht alles möglich. Ist ja hier wie im Märchen oder bei Wünsch Dir was. ....Einfach auf eine andere Energiequelle....
Wie wäre mit dem Fluxx Compensator?

Dieser Beitrag wurde am 15.06.2019 21:19 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 15.06.2019 - 21:59 Uhr
Userfbwlaie
User (4238 Beiträge)
Bis jetzt gilt: Jede neue Gerneration ...könnte es möglich machen - die eierlegende Wollmilchsau!
Einige träumen wohl von Kernenergie, Reaktoren in 1qm Format,...und geben dafür auch Geld aus.
Beitrag vom 16.06.2019 - 00:15 Uhr
Useraerotech
User (45 Beiträge)
Batterien sind für den Einsatz im Flugzeug (im Gegensatz zum Auto) viel zu schwer. Synthetische Kraftstoffe mit CO2 als Rohstoff sind zwar teuer, können aber Kerosin ersetzen und das CO2-freie Fliegen ermöglichen. Voraussetzung ist die Verfügbarkeit von Strom aus erneuerbaren Energiequellen. An den Flugantrieben braucht dann kaum etwas geändert zu werden.
Beitrag vom 16.06.2019 - 03:03 Uhr
UserRusitoQbano
User (5 Beiträge)
Erst einmal geht es nicht um eine Energiequelle, sondern um Energiespeicher. (Und streng genommen kann Energie nicht erzeugt werden , sondern nur umgewandelt).
Ich habe mich professionell mit dem Thema beschäftigt, und - ja, es sind neue Energieträger in Entwicklung, die voraussichtlich eines Tages leicht genug für Verkehrsflugzeuge sein werden. Genauso müssen sie schnell genug getankt, bzw geladen werden können.
Das hat auch nichts mit Wunschdenken zu tun, sondern mit Grundlagenforschung. Weil man in der Luftfahrt die Projekte auf Jahrzehnte anlegt, glaube ich dass Airbus da aktiv forscht. Von ein paar Projekten weiß ich sogar.
Ob die Teilnehmer dieses Forums das noch zu ihren Lebzeiten im kommerziellen Einsatz sehen werden ist fraglich. Aber die Stoßrichtung stimmt ansatzweise
Beitrag vom 16.06.2019 - 08:15 Uhr
UserFW 190
User (1233 Beiträge)
@rusitoQubano: Meinen Sie Kerosyn von dem in 5 Jahren 5% aus Heide am Hamburger Flughafen aus einer jetzt zu bauenden Pilotanlage eingesetzt werden sollen? Ja das ist ein CO2 neutraler Energieträger.

Aber nicht ich sondern der Airbuschef spricht von neuer Energiequelle. Der ist doch Ingenieur lt. Wiki und solltet einer präzisen Sprache mächtig sein. Also gehe ich davon aus, das er es so meint. Ich bin schon sehr gespannt darauf. Das wird ja dann auch die gesamte Industrie interessieren.
Beitrag vom 16.06.2019 - 08:19 Uhr
UserFW 190
User (1233 Beiträge)
Hier noch der link:

 https://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Lufthansa-will-mit-Kerosin-aus-Windstrom-abheben,kerosin100.html