Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Airbus gestaltet A380-Kabine für 57...

Beitrag 1 - 5 von 5
Beitrag vom 04.04.2017 - 12:52 Uhr
UserEin_Fliegereiint..
User (719 Beiträge)
Immer nur rein damit. Da geht doch sicherlich noch mehr. Sitzabstand runter auf 76, kombinierte Lavratories/Galleys wie im A320Max, 3-5-3 unten, oben auch noch 1 mehr. So wird das ja nie was mit der Ölsardinenbüchse...
Beitrag vom 04.04.2017 - 13:33 Uhr
Usercarbon-flying
User (9 Beiträge)
Ich würde eher sagen von:
"Warum nicht mit XY über YZ in der A380 fliegen?"
zu
"Auf YZ setzt XY auf A380. Lass uns doch lieber ABC mit T7 fliegen. Besser als in der Sardinenbüche."
Wie man den bei PAXen beliebten A380 optimiert. Ober dieser dann noch so beliebt bleibt...Hmmm

Dieser Beitrag wurde am 04.04.2017 13:37 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 04.04.2017 - 16:13 Uhr
Useratc
User (479 Beiträge)
5 in der Mitte ist eine absolute Zumutung auf längeren Flügen.
Ich kann mir sowas vorstellen, in einer 800er Konfiguration für kurze Hüpfer wie LAX-SFR oder NRT-ITM, wo das 4 A321 Flüge ersetzt - aber für die Langstrecke ist das doch Hölle pur.
Beitrag vom 04.04.2017 - 20:05 Uhr
Userda64291
User (312 Beiträge)
Schade um die Zeit der Konstrukteure. Die A380 wird dadurch auch nicht mehr verkauft.
Die Einsparungen im Bereich der Premium Eco wird genauso wenig funktionieren. Im Text ist anscheinend auch das Oberdeck gemeint. Da hat AF und BA das 2-3-2 Layout. Im Hauptdeck hat LH 2-4-2 als Layout.

Eine Erhöhung auf 3-3-3 würde die Premium Eco deutlich unbeliebter machen.
Beitrag vom 06.04.2017 - 06:14 Uhr
Userjasonbourne
User (1759 Beiträge)
Hier ist ja wieder viel gejammer, dabei fliegt das ganze noch keiner.

Und die 11er Reihe bleibt denke ich eh auf dem Papier, der zusätzliche Mittelsitz ist doch extrem unbeliebt.

Generell ist die Frage ob ein FLieger der jetzt schon zu gross ist sinnvoller Weise noch groesser gemacht werden soll.

Die Veränderung an der Treppe etc. klingt doch logisch, es macht keinen Sinn eine Wendeltreppe durch die Gegen zu fliegen.