Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Bei der Luftfracht ist die Luft raus

Beitrag 1 - 10 von 10
Beitrag vom 13.04.2019 - 18:37 Uhr
Userwearegloballyyours
User (81 Beiträge)
Turkish Cargo wächst immer zwischen 10-20%
Wieso eigentlich?
Beitrag vom 13.04.2019 - 19:32 Uhr
Userchris7891
User (683 Beiträge)
Turkish Cargo wächst immer zwischen 10-20%
Wieso eigentlich?

Bis das Niveau von LH Cargo,DHL oder Cargolux erreicht wird vergeht einige Zeit und man wächst kräftiger als andere etablierte Cargo-Airlines.
Beitrag vom 13.04.2019 - 21:40 Uhr
Userwearegloballyyours
User (81 Beiträge)
Tk Cargo hat nicht 3 sondern 23 Frachtflugzeuge, sowie Fracht in Linienfliegern.

LH Cargo 19 Frachtflieger und Frachtflächen in LH, Swiss, Austr. Eurow. usw.

Beim Frachtaufkommen liegen beide bei ca. 1,5 Millionen t.

TK wächst gegen den Trend mit 20%
Standart-poors fitch moody's beschwören Türkei-Pleite ???

"Luftfrachtdaten gelten als wichtiger Frühindikator für die gesamtwirtschaftliche Entwicklung."
Beitrag vom 13.04.2019 - 23:02 Uhr
Usersf260
User (420 Beiträge)
Ich nehme mal an, das Turkish sehr aggressiv in den Markt reingeht. Ob sie dabei immer kostendeckend operieren, steht auf einem andere. Blatt
Beitrag vom 14.04.2019 - 00:50 Uhr
UserNeilArmstrong
User (242 Beiträge)
Wer Dumpingpreise einsetzt wächst natürlich auch, wenn die Normalpreisigen schon den Rückgang merken. Ist doch mit den Airlines vom Golf genau das gleiche. Da es allen zwar am Marktvolumen mangelt jedoch nicht an Dollars, gleichen sie das eine mit dem anderen aus.

Macht man auch in Deutschland, vgl. sogenannte Energiewende. Nur holt man sich die Subventionen nicht aus der Erde mit Öl und Gas, sondern quetscht den Bürgern mit Steuern und Abgaben aus.
Beitrag vom 14.04.2019 - 11:46 Uhr
UserAir Marshall
User (43 Beiträge)
Turkish Cargo wächst immer zwischen 10-20%
Wieso eigentlich?

Bis das Niveau von LH Cargo,DHL oder Cargolux erreicht wird vergeht einige Zeit und man wächst kräftiger als andere etablierte Cargo-Airlines.

Ich kann weder die Stoßrichtung des Artikels noch die Einreihung von DHL in dem Kontext nachvollziehen:

DHL Express 2015-2018 (Quelle: Annual Reports DPDHL)

Avg Revenue Anstieg 5.8%
Avg EBIT Anstieg 12.1%
Avg EBIT Margin 11.2%

Irgendwas muss LH Cargo ja anders (und nicht so erfolgreich?) machen...wobei ja fleißig eigene Kapazität gekauft wird (B77F)

Eventuell hätte der Artikel eher "Bei Lufthansa Cargo ist die Luft raus" heißen sollen...

Dieser Beitrag wurde am 14.04.2019 11:46 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 14.04.2019 - 12:23 Uhr
Userchris7891
User (683 Beiträge)
Turkish Cargo wächst immer zwischen 10-20%
Wieso eigentlich?

Bis das Niveau von LH Cargo,DHL oder Cargolux erreicht wird vergeht einige Zeit und man wächst kräftiger als andere etablierte Cargo-Airlines.

Ich kann weder die Stoßrichtung des Artikels noch die Einreihung von DHL in dem Kontext nachvollziehen:

DHL Express 2015-2018 (Quelle: Annual Reports DPDHL)

Avg Revenue Anstieg 5.8%
Avg EBIT Anstieg 12.1%
Avg EBIT Margin 11.2%

Irgendwas muss LH Cargo ja anders (und nicht so erfolgreich?) machen...wobei ja fleißig eigene Kapazität gekauft wird (B77F)

Eventuell hätte der Artikel eher "Bei Lufthansa Cargo ist die Luft raus" heißen sollen...

Hier geht es nur um die Entwicklungen in Europa.

DHL ist ja bekanntlich weltweit stark vertreten. Und fliegt vor allem Konsumgüter für Amazon durch die Gegend, während LH Cargo oder Qatar Cargo Industriegüter durch die Gegend fliegt.

Der Maschinenbauverband VDMA prognostiziert eine Abschwächung des Geschäfts voraus. Die Handelskriege China-USA, USA-Europa und die Brexit-Unsicherheit wird sich dieses Jahr auf die Konjunktur in Europa auswirken.
Beitrag vom 14.04.2019 - 14:18 Uhr
Usersf260
User (420 Beiträge)
Du kannst das Geschäft von DHL nicht mit dem der klassischen Frachtairlines vergleichen. DHL fliegt ja in erster Linie seine eigenen Sendungen durch die Gegend, sprich was mit DHL versendet wird. Und das ist genau wie bei FedEx und UPS ein immer noch wachsender Markt.
Lufthansa ersetzt mit den neu hinzugekommenen 777F in erster Linie vorhandene Kapazität in Form von MD-11F.
Beitrag vom 14.04.2019 - 21:02 Uhr
UserAir Marshall
User (43 Beiträge)
Turkish Cargo wächst immer zwischen 10-20%
Wieso eigentlich?

Bis das Niveau von LH Cargo,DHL oder Cargolux erreicht wird vergeht einige Zeit und man wächst kräftiger als andere etablierte Cargo-Airlines.

Ich kann weder die Stoßrichtung des Artikels noch die Einreihung von DHL in dem Kontext nachvollziehen:

DHL Express 2015-2018 (Quelle: Annual Reports DPDHL)

Avg Revenue Anstieg 5.8%
Avg EBIT Anstieg 12.1%
Avg EBIT Margin 11.2%

Irgendwas muss LH Cargo ja anders (und nicht so erfolgreich?) machen...wobei ja fleißig eigene Kapazität gekauft wird (B77F)

Eventuell hätte der Artikel eher "Bei Lufthansa Cargo ist die Luft raus" heißen sollen...

Hier geht es nur um die Entwicklungen in Europa.

DHL ist ja bekanntlich weltweit stark vertreten. Und fliegt vor allem Konsumgüter für Amazon durch die Gegend, während LH Cargo oder Qatar Cargo Industriegüter durch die Gegend fliegt.

Der Maschinenbauverband VDMA prognostiziert eine Abschwächung des Geschäfts voraus. Die Handelskriege China-USA, USA-Europa und die Brexit-Unsicherheit wird sich dieses Jahr auf die Konjunktur in Europa auswirken.

Ich hatte DHL Express aufgegriffen, weil es von Ihnen in einem Atemzug mit LH Cargo und Cargolux genannt wurde...Anführen von "vor allem" Konsumgütern würde ich aus zwei Gründen challengen: 1) Amazon drückt den Revenue per Piece/kg weit nach unten 2) Schauen Sie mal in LEJ oder CGN rein und begutachten die "Konsumgüter" für die Automobilindustrie, Ölindustrie, Ersatzteile, Autos, Stangen, palettisierte Fracht bis zum Abwinken, etc...

Und zurück zur Fracht in Europa bzw. LH Cargo: Ist das Geschäft vielleicht nicht mehr zeitgemäß und verliert seine Mengen und Revenue an Integratoren und Disruptoren wie u.a. Amazon selbst?

@sf260: Und wenn man seine eigenen Sendungen durch die Gegend fliegt, sie selber abholt und zustellt, pro kg deutlich teurer sein müsste: deswegen ist DHL nicht vergleichbar mit LH Cargo ohne Vor- und Nachlauf?
Beitrag vom 15.04.2019 - 08:14 Uhr
Usersaubermann
User (3 Beiträge)
Die Frage ist, inwieweit das DHL-Ergebnis wirklich vergleichbar ist. Das Gleiche gilt auch für UPS und FedEx. Da vermischt sich Courier/Post/Cargo und in Teilen Speditionsdienstleistung mehr als bei anderen Cargo-Airlines.

Was TK Cargo angeht: die verramschen ihre Frachtkapazitäten, zumindest was Fracht ex Deutschland angeht. Das sind Kampfpreise, die können da niemals kostendeckend arbeiten. Die fliegen beispielsweise ex HAM mit 330 - nur um die Fracht wegzubekommen. Selbst Spediteure sind da oft erschrocken, wie billig die sind. Und da können die Golf Airlines nicht mithalten.
Allerdings hat das alle negativen und positiven Folgen....

Generell nimmt das Cargo-Geschäft etwas ab. Das betrifft nicht nur LH Cargo.