Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Boeing verliert 787-Auftrag von Chin...

Beitrag 1 - 1 von 1
Beitrag vom 20.10.2011 - 09:58 Uhr
UserRunway
User (2677 Beiträge)
Oberflächlich betrachtet ist der Deal für Boeing gar nicht so unvorteilhaft. Die ohnehin kaum verfügbaren B787 werden gegen in relativ kurzer Zeit verfügbare B737 getauscht die dann auch in Umsatz und Gewinn umgesetzt werden können. Dabei bleibt vielleicht für Boeing sogar mehr hängen als bei B787.

Doch bei genauer Betrachtung ist das eine schallende Ohrfeige für Boeing und deren Produktstrategie der relativ kleinen Langstreckler. Wenn die jetzt abbestellt haben ist kaum vorstellbar das China Eastern in 5 Jahren das Modell wieder neu bestellt. Oberhalb A330 haben die jetzt weder Pax.-Flugzeuge in Betrieb noch bestellt. Was also käme dann bei Bedarf in Betracht?. B777 wäre denkbar aber ein altes Modell einführen wo A350 am Horizont erscheint ist eher unwahrscheinlich.

So schnell werden sie sicherlich keine A350 bestellen. Allein schon um das Gesicht von Boeing zu wahren. Wenn aber doch hat A350 die besten Chancen zumal China Eastern eine große Airbus-Flotte betreibt und damit genügend Piloten mit geringer Umschulung bereit stehen.