Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / British Airways droht Streik

Beitrag 1 - 2 von 2
Beitrag vom 23.06.2022 - 19:51 Uhr
UserViri
User (1088 Beiträge)
In einer Mitteilung von British Airways hieß es hingegen, man sei "extrem enttäuscht von dem Ergebnis und dass die Gewerkschaften diesen Weg gewählt haben".

Die Enttäuschung ist ungerechtfertigt. Hat man echt erwartet, die Mitarbeiter gäben sich mit einem Brotkrümel zufrieden, während das Management wieder auf ursprüngliche Bezüge hochgefahren wurde, die ja wahrscheinlich mehr verdienen als Mitarbeiter am Check in? 4 Millarden Verlust...tja, dann sollte man die Bezüge generell nicht wieder anheben.
Beitrag vom 24.06.2022 - 12:15 Uhr
Userrambazamba123
User (50 Beiträge)
Auch hier wieder, analog zu allen Streik-, Engpass- und Personalthemen von heute, gestern und den letzten Tagen: In den Elfenbeintürmen wieder alles auf Normal, beim "normalen" Personal nicht nur die Einsparungen beibehalten, sondern am Besten noch weiter runterschrauben.

Und sich dann wundern und verständnislos den Kopf schütteln, wenn das "normale" Personal nach Jahren von Nullrunden und Zugeständnissen auch mal wieder Normalität oder Augleiche, oder gar Steigerungen fordert.

Einfach nur ignorant und arrogant.

Auch hier: Hoffentlich tut es auf allen Ebenen so weh, dass es richtig knallt.