Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / China weist Sorgen vor Raketentrümm...

Beitrag 1 - 7 von 7
Beitrag vom 06.05.2021 - 09:19 Uhr
Usersnowbird
User (209 Beiträge)
Betrachten wir es mal so...:

Es könnte auch Peking treffen. Dann wird sich vielleicht beim nächsten Mal was ändern
Beitrag vom 06.05.2021 - 10:40 Uhr
UserMara
User (7 Beiträge)
Na das hoffe ich doch, besser noch das chinesische Propagandaministerium oder das Haus von dem zitierten Weltraumexperten…;-)
Beitrag vom 06.05.2021 - 10:45 Uhr
UserJoachimE
User (244 Beiträge)
Wenn es Peking trifft, wird man nie wieder etwas davon hören ...
Beitrag vom 06.05.2021 - 12:49 Uhr
UserEricM
User (2911 Beiträge)
Wirklich interessant wären die Reaktionen, falls mal US-Weltraumschrott in China Schäden anrichten sollte.
Aber die statistische Wahrscheinlichkeit für Schäden ist tatsächlich deutlich geringer als die von (willkürlich gewähltes Beispiel) abstürzenden Flugzeugen in den Anflugscheisen von Verkehrsflughäfen.
Beitrag vom 06.05.2021 - 13:08 Uhr
UserJoachimE
User (244 Beiträge)
Wobei auch da die Frage wäre, ob "man" das erfahren würde.
Oder ob die Chinesen behaupten würden, da wäre nix, um es dann "heimlich" zu untersuchen.

Obwohl das wohl "jeder" so machen würde ... ( denke ich )

Dieser Beitrag wurde am 06.05.2021 13:08 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 06.05.2021 - 17:15 Uhr
UserWMJH
User (214 Beiträge)
Ob man an verglühtem Schrott auf der Erde überhaupt noch feststellen kann welchen Ursprung er hatte??
Beitrag vom 06.05.2021 - 19:48 Uhr
UserEricM
User (2911 Beiträge)
Ob man an verglühtem Schrott auf der Erde überhaupt noch feststellen kann welchen Ursprung er hatte??

Also die Brocken die von Skylab in Australien damals runterkamen, waren teilweise noch recht gut erkennbar. Wobei Skylab natürlich von der Masse her auch eine andere Hausnummer war als eine einzelne Oberstufe.
 https://www.space.com/21092-skylab-space-station-debris-photos.html