Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Corona-Testpflicht für Rückkehrer ...

Beitrag 1 - 7 von 7
Beitrag vom 07.08.2020 - 08:49 Uhr
UserGulfscream
User (26 Beiträge)
Muss man nach diesem Test dann nicht mehr in Quarantäne?
Beitrag vom 07.08.2020 - 11:24 Uhr
UserV178
User (54 Beiträge)
Mal ne Frage: Wenn ich aus dem Urlaub komme, an der Grenze oder am Flughafen einen Test mache (Fieberthermometer oder was macht man da eigentlich?) und dieser vor Ort negativ ausfällt, was genau weiß ich dann? Gibt der Test absolute Gewissheit, dass ich 100 Prozent Corona frei bin oder sagt der Test nur dass momentan nichts nachweisbar ist aber das morgen oder übermorgen schon anders sein könnte?
Kennt sich da einer genauer aus?
Beitrag vom 07.08.2020 - 11:43 Uhr
UserPilot Response
User (341 Beiträge)
False Positive: ~5 Prozent. False Negative: ~20 Prozent.

Im Idealfall nach ein paar Tagen zu Hause einen zweiten Test machen. Zweimal "False" wäre schon recht unwahrscheinlich.

Wird aber vermutlich eh keiner freiwillig machen. Daher ist das so etwas sinnbefreit.

Dieser Beitrag wurde am 07.08.2020 11:44 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 07.08.2020 - 11:51 Uhr
UserEricM
User (2283 Beiträge)
Gibt der Test absolute Gewissheit, dass ich 100 Prozent Corona frei bin oder sagt der Test nur dass momentan nichts nachweisbar ist aber das morgen oder übermorgen schon anders sein könnte?

Pilot Response hat es zwar schon grundsätzlich beantwortet, aber um die Frage nochmal direkt zu beantworten:

Ein negatives Testergebnis zeigt an, dass bei der aktuellen Testung nicht genügen Virenmaterial gefunden wurde, um den Test ansprechen zu lassen.

Das kann daran liegen
- dass man nicht infiziert ist oder
- dass man erst vor kurzem infiziert wurde oder
- dass der Test-Abstrich nicht genügend infizierte Zellen enthielt.

In den ersten 4 Tagen der Infektion liegt die Rate der nicht entdeckten Infektionen (false nagative) bei geschlagenen 70% und sinkt dann langsam. Aber selbst bei einer vollständig ausgeprägten Infektion nach mehr als 8 Tagen mit Symptomen liegt sie immer noch bei den erwähnten 20%.

 Quelle

D.h. Sicherheit gibt ein negatives Testergebnis keine.
3 Tests im Abstand von jeweils 4 Tagen hingegen würden die Fehlerwahrscheinlichkeit deutlich senken.

Ein positives Testergebnis zeigt mit einer Wahrscheinlichkeit von 95% dagegen eine tatsächliche Infektion an.



Dieser Beitrag wurde am 07.08.2020 12:34 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 07.08.2020 - 12:27 Uhr
UserV178
User (54 Beiträge)
False Positive: ~5 Prozent. False Negative: ~20 Prozent.

Im Idealfall nach ein paar Tagen zu Hause einen zweiten Test machen. Zweimal "False" wäre schon recht unwahrscheinlich.

Wird aber vermutlich eh keiner freiwillig machen. Daher ist das so etwas sinnbefreit.
Das ist in der Tat sinnfrei. Wenn ich bei der Rückkehr einen Test mache und dieser negativ ausfällt, aber nichts darüber sagt ob ich wirklich negativ bin, dann kann ich den ganzen Zauber auch lassen.
Was macht man bei dem Test eigentlich? Thermometer, Stäbchen, Würfelbecher?
Beitrag vom 07.08.2020 - 12:42 Uhr
UserEricM
User (2283 Beiträge)
False Positive: ~5 Prozent. False Negative: ~20 Prozent.

Im Idealfall nach ein paar Tagen zu Hause einen zweiten Test machen. Zweimal "False" wäre schon recht unwahrscheinlich.

Wird aber vermutlich eh keiner freiwillig machen. Daher ist das so etwas sinnbefreit.
Das ist in der Tat sinnfrei. Wenn ich bei der Rückkehr einen Test mache und dieser negativ ausfällt, aber nichts darüber sagt ob ich wirklich negativ bin, dann kann ich den ganzen Zauber auch lassen.

Naja, wenn er dagegen positiv ausfällt, hat man eine sehr sichere Antwort - die einem dann natürlich aber nicht gefällt.
Das ist aber genau der Hintergrund des Ratschlags:

Selbst wenn Du negativ getestet wurdest, verhalte Dich weiter als wärest Du infiziert.

Was macht man bei dem Test eigentlich? Thermometer, Stäbchen, Würfelbecher?

Die an den Flughäfen eingesetzten Tests nutzen Abstriche im Rachen (Stäbchen)
Beitrag vom 07.08.2020 - 14:03 Uhr
UserFW 190
User (1568 Beiträge)
Lt. Prof. Chr. Drosten, der den Test entwickelt hat, ist die Fehlerquote bei "positv" unter 1%. (NDR Podcast)