Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Delta-Variante schafft Unsicherheit ...

Beitrag 1 - 5 von 5
Beitrag vom 20.06.2021 - 09:45 Uhr
UserFW 190
User (1804 Beiträge)
"Zudem könnte man bei Langstreckenflügen die Klimabelastung reduzieren, wenn man bestimmte Routen fliegen würde - "aber für den Preis, dass man mehr Kerosin verbraucht", sagte Jarzombek."

Ah ja, wenn man mehr verbraucht kann man die Klimabelastung verringern. Wie heißt das nochmal: Oxymororon, oder so...
Beitrag vom 20.06.2021 - 10:08 Uhr
Useramikino
Ex-Vielflieger
User (381 Beiträge)
Wenn man den Luftraum besser ordnen würde, wäre schon viel Kerosin gespart!
Aber wer will das schon…????? Der Wille scheint nicht da zusein.
Beitrag vom 20.06.2021 - 10:47 Uhr
UserFW 190
User (1804 Beiträge)
Richtig! Das hat er aber so nicht gesagt.
Beitrag vom 21.06.2021 - 12:21 Uhr
UserMrHenry20
User (208 Beiträge)
Wie geht das nochmal mit der Weiterentwicklung von Sustainable Aviation Fuel? Richtig, bespielsweise ueber einer Steuer wie die Lustverkehrsabgabe. Ahh halt, die wird ja garnicht fuer die Luftfahrt gebraucht, sondern um die marode Bahn querzufinanzieren. Bleibt fuer die Luftfahrt also wenig uebrig.

Das Potential und die Technik waere laengst da, man muesste SAF "nur" endlich mal in ausreichender Menge produzieren koennen, zu einem rentablen Preis.

Das aber scheint die Politik nicht zu wollen, sonst waeren wir laengst so weit.

Aber klar, auf der Luftfahrt laesst sich immer prima rumhacken. Wann wird hier eigtl. mal ordentliche Berichterstattung geleistet, liebe aero.de Redaktion? Der innerdeutsche Luftverkehr macht keine 2 (zwei!) Prozent am gesamtdeutschen Aussstoss aus! Dass aber weiterhin fast ein Dutzend Braunkohlekraftwerke am deutschen Netz haengen scheint keinen zu interessieren. Dagegen ist doch unsere fortschrittliche Luftfahrtbranche wirklich lammfromm!
Beitrag vom 21.06.2021 - 22:09 Uhr
UserFW 190
User (1804 Beiträge)
2% CO2 für den Innerdeutschen Verkehr? Na, diesen Wert kann mal getrost durch 5 teilen dann stimmt es eher. Der gesamteFlugbetrieb liegt bei etwas unter 2%, hinzu gerechnet wird daber noch der Wasserdampf wegen der Ausbringung in der Höhe.

Braunkohlekraftwerke haben 2020 = 82 TWh Strom Netto produziert, als rd. 82 Mio. t und Steinkohle = 35 TWh mit rd. 33 Mt und Gaskraftwerke = 57 TWh 28 Mt CO2. Gegen Flugverkehr zu sein ist leichter als mit unsicherer Stromversorgung zu leben.