Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Drei Zwischenfälle mit Dreamliner-T...

Beitrag 1 - 3 von 3
Beitrag vom 29.08.2016 - 10:04 Uhr
Usermarkussommer
User (113 Beiträge)
Zumindest nehmen sie es ernst. Am Freitag war die 787 in Düsseldorf kaum gelandet, da sah man, das direkt ein Techniker am Triebwerk arbeitete.
Beitrag vom 29.08.2016 - 11:04 Uhr
Userfbwlaie
User (4292 Beiträge)
Der Flieger sollte doch recht bald wieder fliegen! Vielleicht musste der Techniker sich auch um Standardwartungsaufgaben kümmern.
Airbus musste auch erfahren, dass trotz aufwendiger Tests und Zertifizierung doch noch Probleme auftreten können (Teile im Flügel des A380)!
"The Federal Aviation Administration said in a statement the issue stems from sulfidation-corrosion cracking of turbine blades. The U.S. regulator “has reviewed the problem and determined it is not a safety concern.”" ( http://www.seattletimes.com/business/boeing-aerospace/787-engine-trouble-prompts-ana-to-cancel-some-flights/)
Das dürfte wohl mehr ein ANA-Problem sein. Die meisten B787 fliegen nur Langstrecke.

Dieser Beitrag wurde am 29.08.2016 11:12 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 29.08.2016 - 18:43 Uhr
UserKate Austen
User (477 Beiträge)
wie viele derartige Zwischenfälle gabs im selben Zeitraum bei den anderen Mustern? Gibt's da wo ne Statistik?