Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Ein Versuchskaninchen erzählt

Beitrag 1 - 4 von 4
Beitrag vom 27.10.2019 - 12:56 Uhr
Userfollowme
User (44 Beiträge)
Wenn ich das hier lese, fühle ich mich veralbert. Die breite Masse fliegt Eco, und das wird auch auf der Strecke JFK - SYD, oder später LHR - SYD so sein.

Es wird dann für die Eco- Gäste garantiert kein "Chichi"- Essen geben, die paar Zentimeter mehr Beinfreiheit pro Reihe werden den Kohl nicht fett machen, und ob ich einmal um die Galley joggen kann oder nicht- aufstehen und rumlaufen kann ich jetzt schon.

Die Flüge von Doha nach Sydney dauern auch schon fast 15 Std, ich weiß nicht, wo da jetzt 4 Stunden mehr das große Prblem sein sollen, mal absgesehen von der Langeweile und dem steifen Nacken.
Das (zu viel) Alkohol im Flieger ungesund sind und man am besten die Uhr sofort auf die Ankunftszeitzone umstellt ist nun absolut weder neu noch bahnbrechend!

Kurz und schlecht: dieses (pseudo) wissenschaftliche Getue um einen Flug der nur unwesentlich länger dauert als bereits existierende Flüge (LHR- PER) kommt mir eher als Marketingstrategie von Qantas vor, als das es wirklich irgend welchen Nutzen hat.

Da hätte man dann doch auch die ECO füllen müssen, das wäre dann vielleicht tatsächlich interessant geworden.

Wie schon gesagt, ich komme mir veralbert vor: das Business- Versuchskaninchen rekelt sich nach 8 Std Schlaf auf seinem 2m- Bettchen und grunzt: "ach fühle ich mich gut, ich könnte jetzt Bäume ausreißen" und macht sich genüsslich über seine Schlemmereien her...
Beitrag vom 27.10.2019 - 16:16 Uhr
UserLP
User (370 Beiträge)
Diese Testflüge können sicher Erkenntnisse bringen. Inwieweit diese dann angewendet werden können / wollen / sollten weiß ich nicht. Qantas ist ja letztendlich da, um die Dienstleistung "Transport" anzubieten und damit Geld zu verdienen. Bei diesen Testflügen ist sicherlich der "Marketinggedanke" nicht ganz hinten angestellt.
Beitrag vom 27.10.2019 - 21:46 Uhr
Userjazufra
User (2 Beiträge)
Ich kann followme nur zustimmen.

Das ist nichts anderes als kostenlose Werbung für Qantas. Für Business Gäste ist der Flug sicherlich sehr angenehm, in der Eco ein Horror. Auch aktuell fliegt ja Qantas schon Ultralangstrecke mit normalen Eco. Man sollte wie Singapore das nur mit Premium Eco und Business machen.

Ich hatte selbst auch schon einmal einen Flug mit 17:20 in einer A340-500. In der Business war der Flug sehr angenehm. Ich konnte auch lange schlafen. Die Gäste in der Premium Eco waren da schlechter dran. Und normale Eco hat Singapore ja schon damals zum Glück nicht verbaut.
Beitrag vom 27.10.2019 - 22:13 Uhr
Usercontrail55
User (2640 Beiträge)
Loadfactor QF9, 92% in Y und 94% in C. Scheint nicht zu stören.