Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Emirates überprüft ihr Flottenprofil

Beitrag 1 - 6 von 6
Beitrag vom 04.09.2019 - 16:29 Uhr
UserEin_Fliegereiint..
User (292 Beiträge)
Wahnsinn in welchen Dimensionen hier Kapital eingestampft wird...

123 A380, kosten selbst bei 30% Rabatt vom Listenpreis einfach mal um die 30MRD EUR. Das will man dann innerhalb von 10-15 Jahren wieder ausflotten? Wer nimmt die denn ab?

Ein völlig größenwahnsinniger Airport für 36 MRD $ bekommt, nachdem zig Milliarden versenkt wurden, nun einen Baustopp. Da wurden 2018 nur 900.000 Passagiere abgefertigt, derzeitige Kapazität 26,5 Mio.



Dieser Beitrag wurde am 04.09.2019 16:30 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 04.09.2019 - 18:45 Uhr
Userjasonbourne
User (1699 Beiträge)
Finde Emirates eine der spannensten Unternehmen aktuell.
Weitreichende strategische Entscheidungen bei denen nacxh aussen nicht klar ist was die Ursache ist.

Emirates ist massiv gewachsen in kurzen Zeiträumen, und man weiss einfach nicht ob dieses Wachstum nachhaltig war.
Im Grunde war viel davon auch auf staatliche Unterstützung, billigen Sprit& Kredit aus Dubai zurückzuführen.
Man hat die westlichen Flag carrier im Grunde mit neuerem / besseren Gerät / Infrastruktur ausperformt.

Aktuell haben die Flag Carrier jedoch bessere Flieger, A350 oder B787 sind halt eine generation weiter als B77W oder A380.
Und machen viele Routen mit kleinerer Kappazität möglich, sodass man einfach direkt fliegen kann - den stop am golf kann mans ich dann sparen.
Das wäre dann ein nachhaltiges strategisches Problem.

Und dann ist halt die Frage, ob so ein Hub Konzept genrell noch aufgeht, v.a. mit der Infrastruktur am Golf, die kostet ja auch und Öl ist da nunmal nicht mehr so.
Beitrag vom 04.09.2019 - 20:11 Uhr
UserBurntime
User (121 Beiträge)
Damit wäre der A380 wohl tot.
Und ich würde behaupten, die 777-9
Beitrag vom 04.09.2019 - 20:19 Uhr
Usersf260
User (477 Beiträge)
Die 777-300ER ist aktuell immer noch Konkurrenzfähig und sie bildet weiterhin das Rückgrat der Langstrecken weltweit.
Beitrag vom 04.09.2019 - 21:59 Uhr
Userfliegerschmunz
User (180 Beiträge)
Ich sage es ja schon lange, Emirates hat sich verhoben und auch die Auswirkungen der Entwicklung kleiner Langstreckenflugzeuge völlig falsch eingeschätzt. Emirates ist eigentlich nur als regionaler carrier langfristig überlebensfähig
Beitrag vom 05.09.2019 - 02:52 Uhr
Usersf260
User (477 Beiträge)
Emirates erstickt vor allem an ihren A380. Vor Jahren wurde der A330-200 ausgemustert und die 777 als Nachfolgemuster auserkoren. Ein Fehler wie er sich damals schon abgezeichnet hat. Der ausschließliche Einsatz von Großraumgerät wird noch weiter zum Problem werden, da bin ich mir sicher.