Warning: mysql_fetch_array() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /homepages/18/d506720601/htdocs/_aero_de/pages/forum_posts.php on line 236

Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Erster Airbus A380 parkt in den Pyre...

Beitrag 1 - 8 von 8
Beitrag vom 09.11.2017 - 11:50 Uhr
Userpnowak
User (1 Beiträge)
Na na na Airbus ist wohl kaum ein rein französischer Flugzeugbauer.
Beitrag vom 09.11.2017 - 12:26 Uhr
Userfuesioterrapoit
User (14 Beiträge)
"Na na na Airbus ist wohl kaum ein rein französischer Flugzeugbauer."

Hm, Firmenzentrale und Hauptproduktionsort ist in Frankreich...auch wenn "wir Deutschen" das nicht gerne höhren, aber der Rest der Welt sieht das so ;-)
Beitrag vom 09.11.2017 - 16:48 Uhr
User
User ( Beiträge)
[...] aber der Rest der Welt sieht das so ;-)

Ich würde diese Webseite hier als Fachpresse bezeichnen. Solche Aussagen sind sachlich und fachlich falsch. Vllt haben Laien diesen Blick aber Airbus selbst und seriöse Dritte bezeichnen das Unternehmen nicht mal mehr als *europäisches* sondern als globales Unternehmen. Welche realistische Alleinvertretungsstellung ein einzelner Staat in diesem weitläufigen Konstrukt hat, erschließt sich mir nicht. Toulouse hin oder her.
Beitrag vom 09.11.2017 - 18:14 Uhr
UserMuck
User (287 Beiträge)
@pnowak: Bevor man aero.de einen Fehler vorwirft sollte man sich erst mal schlau machen ob die eigene Sichtweise auch die richtige ist!

Fakt ist:

Der Hersteller des A380 ist die Airbus S.A.S. welche eine französische Aktiengesellschaft ist.

Die Airbus SE, ehemals EADS, ist eine europäische Aktiengesellschaft und hält 90% der Anteile an der Airbus S.A.S., aber das ändert nichts an der Rechtsform des Flugzeugbauers Airbus S.A.S.


Beitrag vom 09.11.2017 - 19:10 Uhr
UserAILERON
User (1402 Beiträge)
Ich empfehle die Spezialausgabe der Zeitschrift Aero International 1/2017 zu lesen. Das Heft ist rein der Geschichte von Airbus gewidmet. Dort ist schön beschrieben, wie Airbus mal entstanden ist.

Frankreich hatte in der Projektphase zur A300 und in der Gründungszeit von Airbus nun mal die größte Expertise durch eine bestehende Infrastruktur mit der Herstellung von Passagierflugzeugen nach dem WW2. Deutschland war damals nur ein kleines Licht.

Wenn man sich mit der komplizierten Entstehungsgeschichte mehr befasst, wird auch klar warum der Firmensitz und Frankreich die heutige Stellung hat. Aus meiner Sicht aber auch zurecht.



Dieser Beitrag wurde am 09.11.2017 19:34 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 09.11.2017 - 21:31 Uhr
UserExperte
User (216 Beiträge)
...und die Airbus SE hat ihren Sitz in Leiden (Niederlande).

Welch alberne Diskussion.
Beitrag vom 10.11.2017 - 10:14 Uhr
UserKate Austen
User (537 Beiträge)
Was kostet denn so ein Triebwerk in etwa? Die 4 Triebwerke machen ja anscheinend einen beträchtlichen Teil des Gesamtpreises einer A380 aus...
Beitrag vom 10.11.2017 - 10:51 Uhr
UserMuck
User (287 Beiträge)
Das englische Wikipedia sagt:
"In 2000 Qantas were quoted a price of US$12.85 million per Trent 900. In 2012 Skymark Airlines signed a contract for 24 Trent 900s including long-term service support at a cost of US$1 billion (approx. US$46.7 million per engine)."