Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Eurowings reduziert Flotte weiter

Beitrag 1 - 11 von 11
Beitrag vom 03.09.2020 - 13:04 Uhr
Userspencer83
User (53 Beiträge)
Scheint nicht so ganz hinzuhauen mit der bisherigen Prognose. Danach kommt die maue Wintersaison. Und bei Corona keine wirkliche Besserung in Sicht. Mal sehen wann beim LH Vorstand der Geduldsfaden reißt.
Beitrag vom 03.09.2020 - 14:07 Uhr
User4UPilot
User (261 Beiträge)
Scheint nicht so ganz hinzuhauen mit der bisherigen Prognose. Danach kommt die maue Wintersaison. Und bei Corona keine wirkliche Besserung in Sicht. Mal sehen wann beim LH Vorstand der Geduldsfaden reißt.

Glaube kaum, dass der LH (ins. Spohr) der Geduldsfaden reißen kann, denn er ist ja der Erschaffer dieser Idee mit all seinen Benefits, die ihm dazu dienen andere Gesellschaften (und deren Gewerkschaften) in Schach zu halten. Daher glaube ich wird EW nicht so schnell verschwinden, außer Spohr geht mit.
Beitrag vom 03.09.2020 - 14:20 Uhr
Userspencer83
User (53 Beiträge)
Mal sehen wann beim LH Vorstand der Geduldsfaden reißt.
Das war nicht speziell auf EW bezogen. Sorry, hätte ich eindeutiger schreiben können.
Beitrag vom 03.09.2020 - 14:38 Uhr
Usercontrail55
User (2013 Beiträge)
Mal sehen wann beim LH Vorstand der Geduldsfaden reißt.
Das war nicht speziell auf EW bezogen. Sorry, hätte ich eindeutiger schreiben können.
Ich war nicht sicher, auf was Sie es bezogen haben, habe aber eine Idee ;-). Könnten Sie das spezifizieren?
Danke

Dieser Beitrag wurde am 03.09.2020 14:39 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 03.09.2020 - 17:00 Uhr
UserPLANEtruth
FQTV ex SEN CC-Lover
User (520 Beiträge)
... kann man ja nur hoffen, dass hier erst mal die ganzen URALT Flieger am Boden stehen bleiben?!?!

erste Strecken sind schon nicht mehr im Angebote: MUC-VAR, Frequenzen MUC-PMI, DUS-PMI, CGN-PMI, DUS-MUC teils nur noch bis 5.10. mit manchen Fluegen, STR-CAG 10.9. letzter Flug, MUC-OLB ab 13.9. nur noch 1x Woche. Ich denke hier wird man bald MEHR in der Presse lesen ueber diese Airline?!
Beitrag vom 03.09.2020 - 18:11 Uhr
User4UPilot
User (261 Beiträge)
"Laut Bischof hängt dies aber von der weiteren Entwicklung der Pandemie und des Reiseverhaltens der Kunden ab. Wenn Eurowings 2021 wieder 30, 40 oder 50 Prozent des Flugangebots streichen müsse, werde ein Gewinn schwer möglich sein. Für den kommenden Sommer plant der Manager mit 80 Maschinen."

Gut, dass das jetzt geklärt ist. Da die hoch profitable Eurowings jetzt ausnahmsweise mal Verluste zu verkraften hat, geht es natürlich nächstes Jahr profitabel weiter- natürlich nur wenn der Kunde und die externen Faktoren mitspielen. Leider wird man nächstes Jahr wieder 200 Millionen Minus machen- einen Schuldigen hat mal aber schon Mal vorab festgemacht und der Job von Jens ist sicher... dann halt 2031 profitabel...
Beitrag vom 03.09.2020 - 19:13 Uhr
UserPLANEtruth
FQTV ex SEN CC-Lover
User (520 Beiträge)
"Laut Bischof hängt dies aber von der weiteren Entwicklung der Pandemie und des Reiseverhaltens der Kunden ab. Wenn Eurowings 2021 wieder 30, 40 oder 50 Prozent des Flugangebots streichen müsse, werde ein Gewinn schwer möglich sein. Für den kommenden Sommer plant der Manager mit 80 Maschinen."

Gut, dass das jetzt geklärt ist. Da die hoch profitable Eurowings jetzt ausnahmsweise mal Verluste zu verkraften hat, geht es natürlich nächstes Jahr profitabel weiter- natürlich nur wenn der Kunde und die externen Faktoren mitspielen. Leider wird man nächstes Jahr wieder 200 Millionen Minus machen- einen Schuldigen hat mal aber schon Mal vorab festgemacht und der Job von Jens ist sicher... dann halt 2031 profitabel...


:-) . . . . der war S U P E R !!!
Beitrag vom 04.09.2020 - 01:11 Uhr
UserViri
User (712 Beiträge)
"Laut Bischof hängt dies aber von der weiteren Entwicklung der Pandemie und des Reiseverhaltens der Kunden ab. Wenn Eurowings 2021 wieder 30, 40 oder 50 Prozent des Flugangebots streichen müsse, werde ein Gewinn schwer möglich sein. Für den kommenden Sommer plant der Manager mit 80 Maschinen."

Gut, dass das jetzt geklärt ist. Da die hoch profitable Eurowings jetzt ausnahmsweise mal Verluste zu verkraften hat, geht es natürlich nächstes Jahr profitabel weiter- natürlich nur wenn der Kunde und die externen Faktoren mitspielen. Leider wird man nächstes Jahr wieder 200 Millionen Minus machen- einen Schuldigen hat mal aber schon Mal vorab festgemacht und der Job von Jens ist sicher... dann halt 2031 profitabel...

Jo. Danach wird EW plattgemacht und durch "Worldwings" ersetzt. Den Namen haben sie sich ja gesichert. Und weiter gehts...
Beitrag vom 04.09.2020 - 07:04 Uhr
UserGroße Krügerkl..
User (137 Beiträge)
Kann das ganze gehate nicht verstehen.

Warum bringen sie das nicht gegenüber Ryanair, Wizz oder Lauda oder Norwegiean?


Bei der LH Group scheinen immer andere (Moral) Standarts zu gelten als bei anderen Airlines.

Das man die Flotte schrumpft wenn die Nachfrage nicht vorhanden ist, ist denke ich klar.
Beitrag vom 04.09.2020 - 08:42 Uhr
Usercontrail55
User (2013 Beiträge)
... kann man ja nur hoffen, dass hier erst mal die ganzen URALT Flieger am Boden stehen bleiben?!?!

erste Strecken sind schon nicht mehr im Angebote: MUC-VAR, Frequenzen MUC-PMI, DUS-PMI, CGN-PMI, DUS-MUC teils nur noch bis 5.10. mit manchen Fluegen, STR-CAG 10.9. letzter Flug, MUC-OLB ab 13.9. nur noch 1x Woche. Ich denke hier wird man bald MEHR in der Presse lesen ueber diese Airline?!

Was bedeutet das "?" Wissen Sie nicht was Sie hoffen oder denken?
Was denken Sie denn, wird man mehr in der Presse lesen?
Im Moment lese ich mehr über die anderen Airlines, über deren Strecken und Basen Schließungen/Eröffnungen. Oder meinten Sie vielleicht den Abschluss der Sozialplanverhandlungen bei GWI. Stimmt, das wäre einmalig, davon habe ich bei Ryan, Easy, Wizz, Turkish... noch nichts gelesen.
Machen Sie sich keine Sorgen, deren Uralt-Flieger werden am Boden bleiben.

Dieser Beitrag wurde am 04.09.2020 08:45 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 14.09.2020 - 02:38 Uhr
UserPLANEtruth
FQTV ex SEN CC-Lover
User (520 Beiträge)
... kann man ja nur hoffen, dass hier erst mal die ganzen URALT Flieger am Boden stehen bleiben?!?!

erste Strecken sind schon nicht mehr im Angebote: MUC-VAR, Frequenzen MUC-PMI, DUS-PMI, CGN-PMI, DUS-MUC teils nur noch bis 5.10. mit manchen Fluegen, STR-CAG 10.9. letzter Flug, MUC-OLB ab 13.9. nur noch 1x Woche. Ich denke hier wird man bald MEHR in der Presse lesen ueber diese Airline?!

Was bedeutet das "?" Wissen Sie nicht was Sie hoffen oder denken?
Was denken Sie denn, wird man mehr in der Presse lesen?
Im Moment lese ich mehr über die anderen Airlines, über deren Strecken und Basen Schließungen/Eröffnungen. Oder meinten Sie vielleicht den Abschluss der Sozialplanverhandlungen bei GWI. Stimmt, das wäre einmalig, davon habe ich bei Ryan, Easy, Wizz, Turkish... noch nichts gelesen.
Machen Sie sich keine Sorgen, deren Uralt-Flieger werden am Boden bleiben.

.... das waere ja wuenschenswert, wenn die alte Flotte aussortiert werden wuerde.
In der Presse mehr zu hoeren hatte ich auf die neue Ocean gemuenzt, denn ich denke dass LH-Group in den kommenden Jahren versucht mehr und mehr Personal zu der nochmals billigeren Airline zu ziehen.
Stationsschliessungen . . . soweit ich erfahren habe ist Eurowings Europe in Wien schon ohne Flieger an deren Basis, Muenchen soll folgen und Palma ist gegroundet?
Weitere Reduzierung der EW Flotte soll folgen.
Geplante Langstrecken, wird ein Reinfall mit einer Planung wie dies bei der Eurowings laeuft, von Anfang an eine Fehlpanung nach der Anderen, wichtig war nur Mitbewerber damit aus dem Markt zu verdraengen.