Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / FAA belegt Lufthansa mit Millionenst...

Beitrag 31 - 32 von 32
1 | 2 | 3 | « zurück | weiter »
Beitrag vom 01.12.2019 - 12:13 Uhr
UserAsienexperte
User (7 Beiträge)
Es gibt nun mal eben Spielregeln, an die man sich halten muss und LH hat es nicht getan. Natürlich wird LH an der Geldstrafe nicht zerbrechen, aber es ist eine Lehre, die man daraus ziehen wird. Hier in Europa ist LH groß, mit seiner Gruppe hat es viele Airlines und Airports unter Kontrolle, aber in Amerika ist LH nur eine von vielen Gästen und dort drüben haben die drei großen Carrier United, American und Delta das Sagen, die, was Flotte, Basen und Streckennetz angeht, nochmal eine andere Größenordnung als LH besitzen!

Dieser Beitrag wurde am 01.12.2019 12:14 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 01.12.2019 - 19:55 Uhr
UserYankeeZulu1
User (195 Beiträge)
@Asienexperte: ich verstehe Sie nicht ganz. Wie hat LH in Europa "Airports unter KOntrolle"? Nicht mal in Frankfurt, wo man am Airport beteiligt ist und traditionell eher als Platzhirsch angesehen werden kann, konnte man verhindern, daß Ryanair zu günstigen Konditionen sich einnisten konnte.
Ich weüsste auf die Schnelle nicht, wo LH Airlines (welche nicht zur LH-Gruppe gehören) oder Airports kontrollieren würde. Und ich denke, in anderen Ländern ist das durchaus vergleichbar so. Nicht ein Airport, sondern die FAA will LH "abstrafen".
1 | 2 | 3 | « zurück | weiter »