Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / FAA hat dringenden Klärungsbedarf m...

Beitrag 1 - 9 von 9
Beitrag vom 18.10.2019 - 21:43 Uhr
UserAudiomachine
User (7 Beiträge)
Boeing scheint gerade ernsthafte Qualitätsmängel zu haben und in einer sehr schlechten Position zu sein

1. Grounding der Max

2. Triebwerksprobleme beim dreamliner und scheinbare "Überproduktion"

3. Verspätung der 777X mit einigen Problemen zb Auftragsflaute

4. Zurzeit Konkurrenzlos gegen A321XLR

5. 797 scheinbar auf Eis gelegt und zu lange hinausgezögert

6. Baldige deutlich höhere Zölle der EU gegen USA

7. Boeing musste Milliarden in Embraer investieren während Airbus die CS für einen symbolischen Dollar bekommen hat, dazu deutlich weniger aufträge

Ich will nicht sagen das Airbus keine Probleme hat aber bei Boeing sieht es nicht gut aus
Beitrag vom 18.10.2019 - 23:42 Uhr
UserModellmotor
User (3 Beiträge)
Je länger sich die Zulassungsmodalitäten der 737 Max hinziehen, desto mehr Probleme tauchen auf..Man kann sich schwer vorstellen,dass dieser Pannenflieger wieder im Liniendienst eingesetzt wird weil niemand freiwillig in diesen Vogel einsteigen wird.
Beitrag vom 19.10.2019 - 00:33 Uhr
UserWurrel
User (15 Beiträge)
Ich kann mir das momentan höchstens für Hinterasien oder Zentralafrika vorstellen.
Beitrag vom 19.10.2019 - 01:27 Uhr
UserEin_Fliegereiint..
User (317 Beiträge)
Reuters hat den Chatlog veröffentlicht:  https://graphics.reuters.com/BOEING-737/0100B2J51TY/Boeing%20Document.pdf
Beitrag vom 19.10.2019 - 06:22 Uhr
UserLP
User (185 Beiträge)
In einer früheren Diskussion hier hatte ich schon mal in die Runde gefragt, ob das nicht auch ansatzweise bei Testflügen hätte auffallen müssen. Hat sich nun bestätigt. Um so krimineller erscheint langsam das Handeln von Boeing. (Man hätte ja mit viel gutem Willen auch etwas Pech hineininterpretieren können. Nun nicht mehr!)
Theoretisch müssen da Köpfe rollen! Dort ist gezielt vertuscht worden.

@ Wurrel: soll das heißen, dort wäre Dir eine weitere Gefahr für Passagiere und Besatzung egal?
Beitrag vom 19.10.2019 - 09:36 Uhr
UserJoachimE
User (68 Beiträge)
@LP So würde ich das nicht verstehen. Ich denke aber, daß es nicht allzu viele Fluggäste geben wird, die sich mit dieser Materie beschäftigen / beschäftigt haben. Denen ist es doch egal, in was für einen Flieger sie steigen, Hauptsache der Flug zum Ballermann kostet max. 20 €. Und in Afrika ist es die wirtschaftliche Not, daß man es sich einfach nicht leisten kann, sich das auszusuchen. Ich kann mir vorstellen, daß innerhalb armer Gegenden Menschen mit Flugzeugen unterwges sind, gegen die die 737 Max der reinste "Luxus-Sicherheits-Flieger" ist.
Beitrag vom 19.10.2019 - 10:05 Uhr
UserLP
User (185 Beiträge)
@ JoachimE: ok.
Na hoffentlich wird bei der Wiederzulassung nicht nach „informierten“ und „nicht so informierten“ Regionen unterschieden. Wobei ich die Wiederzulassung noch nicht richtig sehe.
Beitrag vom 19.10.2019 - 10:36 Uhr
Userresponsive
User (21 Beiträge)
Das wundert mich bei allem was seit März bekannt wurde auch nicht mehr. Nach dem "US Amerikanischen System" steht an erster Stelle der Profit/Gewinn den die Firma "jetzt" abwirft, alles andere steht viel weiter hinten.
Um sonst sind dann nicht auch Rüstungsfirmen die profitabelsten.

Was zählen da auch Menschenleben, solande man sich das (auch mit hohen Mauern) vom Hals halten kann.
Ich denke, wo es Boeing mit dieser Sache hintreibt, steht wohl heute in den Sternen.
Ob dieses nun eine Lehre wird die einen ganzen Ausbildungs- und Berufszweig zum Umdenken bringt, glaub ich dabei aber auch nicht.
Beitrag vom 19.10.2019 - 10:52 Uhr
UserJoachimE
User (68 Beiträge)
@LP Ich finde das absolut nicht okay. Aber ich befürchte, daß es kommen wird. Die Dummheit ist eben leider meist in der Überzahl ...