Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Fahrwerk löst sich bei Landung von ...

Beitrag 1 - 14 von 14
Beitrag vom 15.05.2023 - 11:48 Uhr
UserA330BR
YSSY
User (60 Beiträge)
Kam die 747 eventuell aus der Wartung / Reparatur ??
Beitrag vom 15.05.2023 - 12:13 Uhr
UserFRAHAM
User (490 Beiträge)
Die Ursache wird der Flugunfallbericht liefern, bis dahin würde ich von jeglichen Andeutungen und Spekulationen Abstand nehmen.
Beitrag vom 15.05.2023 - 13:45 Uhr
UserA340Skipper
User (68 Beiträge)
@ FRAHAM - der Beitrag ist "totally of the Mark" - denn/Hallo - das hier ist ein Piloten-Forum in dem - möglichst sachlich - diskutiert wird !?
Von daher ist die rein sachliche Frage ob der Flieger aus der Wartung/Line Maintanance kam völlig legitim und hat auch gar nix mit Spekulation etc. zu tun - denn ein normal "verklemmtes" Fahrwerk reißt definitiv NICHT beim ersten Kontakt einer völlig normalen/weichen Landung ab - da muß schon was richtig vorher was (in der Wartung ?) versemmelt worden sein !
... ach ja, ich bin den gleichen Vogel (B744F) über 12 Jahre bei AAI geflogen/ aber so etwas "mechanisch Brutales" hab ich echt noch nie in 30 plus Jahren Widebody Fliegerei gesehen -was auch daran liegen mag, daß heutzutage ja jeder stets & immer ne Kamera zur Hand hat ... Anyway: Hauptsache no Injuries !

Dieser Beitrag wurde am 15.05.2023 13:50 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 15.05.2023 - 13:58 Uhr
UserJumpfly
User (379 Beiträge)
Das Flugzeug war zuvor nicht für eine längere Zeit in der Wartung.
Beitrag vom 15.05.2023 - 15:14 Uhr
Usermenschmeier
User (698 Beiträge)
@ FRAHAM - der Beitrag ist "totally of the Mark" - denn/Hallo - das hier ist ein Piloten-Forum in dem - möglichst sachlich - diskutiert wird !?
Von daher ist die rein sachliche Frage ob der Flieger aus der Wartung/Line Maintanance kam völlig legitim und hat auch gar nix mit Spekulation etc. zu tun - denn ein normal "verklemmtes" Fahrwerk reißt definitiv NICHT beim ersten Kontakt einer völlig normalen/weichen Landung ab - da muß schon was richtig vorher was (in der Wartung ?) versemmelt worden sein !
... ach ja, ich bin den gleichen Vogel (B744F) über 12 Jahre bei AAI geflogen/ aber so etwas "mechanisch Brutales" hab ich echt noch nie in 30 plus Jahren Widebody Fliegerei gesehen -was auch daran liegen mag, daß heutzutage ja jeder stets & immer ne Kamera zur Hand hat ... Anyway: Hauptsache no Injuries !

Da erlaube ich mir, als Nicht-Pilot, in Ihrem Piloten Forum, zu widersprechen.

Da muss gar nix, auch nicht in der Wartung, versemmelt worden sein. Genau diese Spekulationen, von Experten, wie Sie sich ausgeben (und ich Ihnen auch zugestehe) führen zu nix anderem als Voreingenommenheit. Dies darf nicht passieren und zum Glück gehen die Unfallermittler dort eindeutig objektiver heran. Das Sie das in 30 Jahren noch nicht gesehen habe, liegt an der Seltenheit dieser Vorfälle. Ich habe solche Dinge schon gesehen.

In diesem Sinne.
VG vom Nicht Piloten aus Braunschweig
Beitrag vom 15.05.2023 - 16:53 Uhr
UserPropeller45
User (326 Beiträge)
Immerhin ein Forist schreibt auf Aviation Herald: "Aircraft came out of d check."
Warten wir es ab.
Beitrag vom 15.05.2023 - 17:20 Uhr
UserX-Ray
User (427 Beiträge)
Immerhin ein Forist schreibt auf Aviation Herald: "Aircraft came out of d check."

Offenbar trifft das nicht zu. Laut @flighradar24 war die Maschine in den letzten Tagen ständig für Cargolux im Einsatz, kam gestern Vormittag erst aus Dallas.
Beitrag vom 15.05.2023 - 18:11 Uhr
UserGB
User (278 Beiträge)
Kam die 747 eventuell aus der Wartung / Reparatur ??

Die korrekte Anwort auf so eine Suggestivfrage muß ganz klar JA lauten, denn eventuell kam sie, eventuell aber auch nicht, aber ganz bestimmt war sie dort schon mal.

Der erwartbare Informationsgewinn ist also null, genau wie bei den nach dem selben Muster aufgebauten Fragezeichen-Schlagzeilen des Boulevardblatts mit wenig aber dafür um so dickeren Buchstaben. Auch dort werden dümmlich-reißerische Suggestionen sicherheitshalber gerne als Frage verpackt.
Beitrag vom 15.05.2023 - 19:44 Uhr
User2heavy4u
User (139 Beiträge)
@ FRAHAM - der Beitrag ist "totally of the Mark" - denn/Hallo - das hier ist ein Piloten-Forum in dem - möglichst sachlich - diskutiert wird !?
Von daher ist die rein sachliche Frage ob der Flieger aus der Wartung/Line Maintanance kam völlig legitim und hat auch gar nix mit Spekulation etc. zu tun - denn ein normal "verklemmtes" Fahrwerk reißt definitiv NICHT beim ersten Kontakt einer völlig normalen/weichen Landung ab - da muß schon was richtig vorher was (in der Wartung ?) versemmelt worden sein !
... ach ja, ich bin den gleichen Vogel (B744F) über 12 Jahre bei AAI geflogen/ aber so etwas "mechanisch Brutales" hab ich echt noch nie in 30 plus Jahren Widebody Fliegerei gesehen -was auch daran liegen mag, daß heutzutage ja jeder stets & immer ne Kamera zur Hand hat ... Anyway: Hauptsache no Injuries !

12 Jahre 744F geflogen und keine Ahnung von einem GEAR TILT. Sicher, dass es Air Atlanta war und nicht doch MS FLIGHT SIM?
Beitrag vom 15.05.2023 - 22:06 Uhr
UserDaedalos1504
User (422 Beiträge)
Da muss man nicht Prophet sein, um sagen zu können, dass wohl etwas bei der Wartung schiefgelaufen sein muss. Außer es war Sabotage.
Beitrag vom 15.05.2023 - 22:58 Uhr
UserJumpfly
User (379 Beiträge)
Da MUSS genau so viel bei der Wartung schief gelaufen sein wie beim Concorde Absturz. Die Wartung von Cargolux gehört sicherlich zur besten der Welt und wenn das Flugzeug kurz vorher normal durch die Welt geflogen ist, was soll denn dann die Wartung versemmelt haben? Klar kann man spekulieren, aber Ihr Kommentar geht weit darüber hinaus und ist fachlich nicht fundiert.
Beitrag vom 16.05.2023 - 07:20 Uhr
UserDaedalos1504
User (422 Beiträge)
Da MUSS genau so viel bei der Wartung schief gelaufen sein wie beim Concorde Absturz.

Auch der Concorde Absturz geht auf einen Wartungsfehler zurück. Das Metallteil, über das die Concorde gerollt ist, war an der DC-10 der Continental nicht fachgerecht eingebaut worden und ist deshalb abgefallen.
Beitrag vom 16.05.2023 - 07:42 Uhr
UserDaedalos1504
User (422 Beiträge)
Die Wartung von Cargolux gehört sicherlich zur besten der Welt und wenn das Flugzeug kurz vorher normal durch die Welt geflogen ist, was soll denn dann die Wartung versemmelt haben?

Ich bin kein Prophet, um zu sagen, was genau schiefgelaufen ist. Da gibt es viele Möglichkeiten. Die Vorgaben vom TC-Holder waren nicht ausreichend, der Instandhaltungsbetrieb hat fehlerhaft gearbeitet oder ein fehlerhaftes Teil eingebaut oder der Operator hat die Intervalle nicht eingehalten. Klar ist alles vor dem Abschlussbericht Spekulation. Aber was könnte den sonst dazu führen, dass so ein massives Teil bei der Landung verloren geht, zumal Probleme mit dem Fahrwerk der Grund waren, weshalb der Flieger zurückgekehrt ist?
Beitrag vom 16.05.2023 - 09:01 Uhr
UserKonTra77
User (76 Beiträge)
@ FRAHAM - der Beitrag ist "totally of the Mark" - denn/Hallo - das hier ist ein Piloten-Forum in dem - möglichst sachlich - diskutiert wird !?

seit wann ist dies ein reines Piloten Forum?
Für eine sachliche Diskussion sollte die "Systembediener"-Sicht um die der Systementwickler und Syteminstandhalter ergänzt werden.