Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Flughafen Zürich will Pisten verlä...

Beitrag 1 - 6 von 6
Beitrag vom 04.06.2021 - 10:35 Uhr
UserZH Flyers
-
User (279 Beiträge)
 https://www.flughafen-zuerich.ch/unternehmen/flughafen-zuerich-ag/aktuelle-bauprojekte/pistenverlaengerungen-28-und-32

Dieser Film erklärt worum es im Detail geht-
Beitrag vom 04.06.2021 - 11:57 Uhr
User2ndSEG
User (229 Beiträge)
"Vor 2030 werden am Flughafen keine Bagger rollen."

Die Mühlen mahlen einfach zu langsam für so eine bereits seit über 10 Jahren diskutierte Anpassung und Investition für die Zukunft.

Auch in der sog. "Direkten Demokratie" (es ist sowieso nur eine punktuell direkte Demokratie...) läuft offenbar auch nicht alles besser ;-) Man muss mir mal erklären, was der unbescholtene Bürger mit so einer Baugenehmigung zu tun hat.
Beitrag vom 04.06.2021 - 13:42 Uhr
UserZH Flyers
-
User (279 Beiträge)
Die Mühlen mahlen einfach zu langsam für so eine bereits seit über 10 Jahren diskutierte Anpassung und Investition für die Zukunft


Hier muss man aber auch berücksichtigen das das Projekt erst in der Vorplanungsphase steckt. Der Verwaltungsrat des Flughafens selber hat ja noch nicht mal etwas beschlossen. Die Volksabstimmung auf Kantonsbasis sollte dann relativ bald stattfinden. Zudem ist das Projekt nicht wirklich dringend. Zuerst wird ja das Terminal 1 komplett abgerissen und dann neu gebaut. Der Flughafen kann ja nicht alles auf einmal machen. Terminal 1 wird bis 2030 fertig sein. Insgesamt gehen Projekte in der Schweiz etwas schneller als in D. Die Bevölkerung wird früh einbezogen und besser informiert. Und zwar bereits vor der Entscheidungsphase (nicht erst bei Baubeginn). Wichtig ist auch das fast immer die Budgets und Zeitpläne eingehalten werden. So wie beim Gotthardbasistunnel und der Zürcher Durchmesserlinie (quasi ein Mini Stuttgart 21 das ohne Probleme durchgezogen wurde).
Beitrag vom 04.06.2021 - 14:25 Uhr
UserAfterburner
User (246 Beiträge)
 https://www.flughafen-zuerich.ch/unternehmen/flughafen-zuerich-ag/aktuelle-bauprojekte/pistenverlaengerungen-28-und-32

Dieser Film erklärt worum es im Detail geht-

Danke, interessant fand ich, dass die 3300m der Nordpiste (Nr.32) nicht für schwere Langstreckenflieger reichen und man deshalb 280m dazubauen will. Um welche Typen geht es dabei, nur A380 und 747, oder auch schon B777 (oder etwa auch den antriebsschwachen A343)?

Danke und schönen Freitag

AB

Dieser Beitrag wurde am 04.06.2021 14:26 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 04.06.2021 - 16:26 Uhr
User2ndSEG
User (229 Beiträge)
Dieser Film erklärt worum es im Detail geht-

Danke, interessant fand ich, dass die 3300m der Nordpiste (Nr.32) nicht für schwere Langstreckenflieger reichen und man deshalb 280m dazubauen will. Um welche Typen geht es dabei, nur A380 und 747, oder auch schon B777 (oder etwa auch den antriebsschwachen A343)?

Danke und schönen Freitag


Die Restriktionen sind einzig und allein der Hindernis-Situation für die jeweiligen Engine Failure Contingency Procedures (EFCoP) geschuldet. Jeder kommerzielle Flug muss für jeden Abflug einen Triebwerksausfall berücksichtigen und ein EFCoP zur Hand haben. Das gestaltet sich insbesondere in ZRH nicht einfach, wieso auch eine lange Piste restriktiv werden kann. Die B777 ist übrigens ebenso restriktiert, wie ein A350, A340 oder eine B767 es sind, nur jedes Flugzeug anders. Bitte nicht verwechseln, dass ein 4-Strahler grundsätzlich eine ganz andere Performance-Berechnung hat, wie ein 2-Strahler oder 3-Strahler. Und so schlecht ist die A343 übrigens garnicht! Das täuscht! I love(ed) it!

Auch Ihnen ein schönes Wochenende!
Beitrag vom 07.06.2021 - 11:36 Uhr
Userschaeme
User (3 Beiträge)
Ich habe jahrelang in der Verlängerung von Piste 28 gewohnt. Es ist als Flug Fan immer wieder toll, wenn die Flieger landen. Aber bei der Verlängerung bin ich nicht einverstanden, zumal die Probleme mit dem Nordanflug noch nicht gelöst sind. Nur weil die Gemeinden am Hochrhein keinen Fluglärm möchten, aber für die Ferien und die Arbeit auch gerne am Flughafen arbeiten.
Ein Flughafen macht Lärm, doch wenn wir mal einfach die Grenzen weglassen, dann profitieren alle davon.