Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Frachtjumbo verliert Landeklappe im ...

Beitrag 1 - 6 von 6
Beitrag vom 15.10.2014 - 15:34 Uhr
UserBoeingMD11F
User (93 Beiträge)
Ich wette die Flughafengegner werden diese Seltenheit bestimmt nutzen um unwissende Menschen mit ihrer Schwachsinnspolitik zu überzeugen.
Beitrag vom 15.10.2014 - 15:43 Uhr
UserBMW507
User (178 Beiträge)
Haben sie schon

 http://www.hr-online.de/website/rubriken/nachrichten/indexhessen34938.jsp?rubrik=36082&key=standard_document_53272023
Beitrag vom 15.10.2014 - 17:29 Uhr
UserBoeingMD11F
User (93 Beiträge)
Verdammt. Frage mich wieso hat Hessen einen grüne als verkehrsminister, was schlimmeres kann es nicht geben....
Beitrag vom 15.10.2014 - 21:19 Uhr
UserKranich
User (376 Beiträge)
@BoeingMD11F
Wieso verdammt? Etwas besseres als ein Grüner als Wirtschaftsminister in Hessen kann es für Fraport doch gar nicht geben. Im Interview mit der FAZ zu den möglichen Optionen der wechselweisen Nutzung von Start und Landepisten um die Nachtruhe etwas zu verlängern, sagte Herr Al Wazir kleinlaut sinngemäß – ich habe Kröten schlucken müssen, mehr geht eben nicht. Im Klartext Herr Al Wazir wird Fraport nicht blockieren, was will der Flughafen mehr? Der früher größte politische Gegner ist auf Linie gebracht.
Beitrag vom 16.10.2014 - 06:44 Uhr
UserThrusty
User (2 Beiträge)
Korean Air hat den Verlust bestimmt am 8. Oktober bestätigt. Am 8. August wären dafür hellseherische Qualitäten erforderlich gewesen.
Beitrag vom 16.10.2014 - 23:06 Uhr
UserBoeingMD11F
User (93 Beiträge)
@Kranich, stimmt da haben sie sogar recht