Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Heftiger Schlagabtausch zwischen Pil...

Beitrag 1 - 6 von 6
Beitrag vom 11.09.2018 - 15:50 Uhr
UserRobR
User (624 Beiträge)
Höchste Zeit dass die "Geiz ist Geil"-Fliegerei zu Lasten der Mitarbeiter ein Ende hat. Ich wünsche Flugbegleiter und Piloten sowie VC und ver.di viel Erfolg!
Beitrag vom 12.09.2018 - 01:13 Uhr
UserLAWOLF
User (132 Beiträge)
Hoffentlich erzielen sie die gleichen Rechte+Gehalt wie ihre Kollegen/innen von anderen LCC wie z.B. Eurowings, die verdienen nämlich mehr als doppelte und sind zudem sozial wesentlich besser abgesichert. Von mir aus kann Ryanair Pleite gehen und die Beschäftigten finden ganz schnell wesentlich bessere Jobs!
Beitrag vom 12.09.2018 - 14:32 Uhr
UserWilderer
User (44 Beiträge)
Und danach wachen wir auf und haben einen feuchten Fleck in der Hose.
Eurowings zahlt das Doppelte von FR, bekommt aber kein Personal, auch nicht von FR. Weil die andere Flugzeuge haben. Ja nee, is klar.
Beitrag vom 13.09.2018 - 09:11 Uhr
UserFW 190
User (973 Beiträge)
Und danach wachen wir auf und haben einen feuchten Fleck in der Hose.
Eurowings zahlt das Doppelte von FR, bekommt aber kein Personal, auch nicht von FR. Weil die andere Flugzeuge haben. Ja nee, is klar.

Flugbegleiter sind in 2 Wochen umgeschult und Piloten in spätestens 3 Monaten. Warum also so negativ?
Beitrag vom 13.09.2018 - 13:48 Uhr
UserDigiflieger
User (826 Beiträge)
Und danach wachen wir auf und haben einen feuchten Fleck in der Hose.
Eurowings zahlt das Doppelte von FR, bekommt aber kein Personal, auch nicht von FR. Weil die andere Flugzeuge haben. Ja nee, is klar.

Flugbegleiter sind in 2 Wochen umgeschult und Piloten in spätestens 3 Monaten. Warum also so negativ?

Weil der ursprüngliche Post so nicht richtig ist....

Doppelte Bezahlung wird man bei EW vergeblich suchen.

EW sucht händeringend FOs, findet aber zum aktuellen Preis keine geeigneten.
FR zahlt nicht sooo schlecht, nur die Begleitumstände sind mehr als fraglich. Auch das Einsatzprofil bei FR würden manche Angestellten etablierter Airlines durchaus favorisieren. Leider gibt es bei FR darüber hinaus eben kaum "Sozialpunkte". Die kann man aber eben nur indirekt, über das Gehalt, erstreiten.
So wie ich das verstanden habe, will man Druck erzeugen, um eben die soziale Absicherung (Festanstellung, Lohnfortzahlung bei Krankheit, usw.) zu verbessern. Um mehr Geld geht es wohl eher zweitrangig.
Beitrag vom 13.09.2018 - 20:50 Uhr
UserFW 190
User (973 Beiträge)

EW sucht händeringend FOs, findet aber zum aktuellen Preis keine geeigneten.

Ja, sogar in Südafrika wir aquiriert.