Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Korean Air an gestreckter A220 inter...

Beitrag 1 - 5 von 5
Beitrag vom 07.06.2019 - 13:33 Uhr
UserZH Flyers
-
User (204 Beiträge)
In Kanada hergestellt? Gibt es nicht auch eine zweite Produktionslinie in den USA?
Beitrag vom 07.06.2019 - 14:07 Uhr
Usersunjet
User (154 Beiträge)
In Kanada hergestellt? Gibt es nicht auch eine zweite Produktionslinie in den USA?

Ja in Mobile, Alabama. Aber das erste fertige Flugzeug wird es erst Anfang 2020 geben und die sollen dort für den US amerikanischen Markt gebaut werden.
Beitrag vom 07.06.2019 - 15:59 Uhr
UserAvokus
User (722 Beiträge)
Ich denke auch, dass die A220 ihr Potential noch besonders auf der Langstrecke ausspielen kann und wird, bevor es zu einer weiteren Streckung kommen kann. Dabei besitzt sie durchaus genug Stärken um Flotten bis zur Größe des A 320 abzulösen und dabei auf Langstrecken die A321 XLR zu komplementieren.

Boeing wird sich warm anziehen Müssen, da eine ERJ 19X auf diesem Gebiet nicht punkten kann. Nicht umsonst interessieren sich sowohl Southwest als auch JetBlue für die A220.
Beitrag vom 07.06.2019 - 16:59 Uhr
Usertriangolum
User (102 Beiträge)
Da geht auch noch eine A227 und spätestens damit ist die 737 Geschichte und Airbus hat so schon einen A320neo Nachfolger. Fehlt später nur noch ein A322. Bei Boeing müsste jemand die 797 zumn737 Nachfolger erklären und neu konzepieren. Aber selbst dann bleibt die was passiert mit der E2? Strecken ist kaum möglich. Also braucht Boeing zwei neue Flugzeuge um Airbus zu kontern und Airbus hat Vorsprung ohne Ende.
Beitrag vom 09.06.2019 - 10:41 Uhr
UserKate Austen
User (461 Beiträge)
und: welchen Stretch genau (Reichweite, PAX) stellen die sich jetzt vor?

Oder hab ich das im Artikel überlesen?