Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Landet Condor bei Lufthansa und Tui?

Beitrag 46 - 51 von 51
1 | 2 | 3 | 4 | « zurück | weiter »
Beitrag vom 09.10.2019 - 15:10 Uhr
Userpaffy
User (7 Beiträge)
Menschen, aus einem Betrieb der eigentlich zumindest kostendeckend arbeitet,
eigentlich kostendeckend. Das widerspricht sich doch jetzt schon.
schlechtere Arbeitsbedingungen zu wünschen (Können ja bei EW fliegen) ist mMn reichlich pietätlos.
Ihre Meinung in Ehren. Aber vielleicht tatsächlich besser als nächsten Sommer nirgends mehr zu arbeiten.
Ich wünsche Ihnen, dass sie niemals in eine solche Situation geraten, wo dann vielleicht ihre Wohnraumfinanzierung nicht mehr aufgeht, ihre Kinder nicht mehr in den Freizeitpark könnnen oder ähnliches. Das sollte niemand durchmachen müssen.
Das wünsche ich jedem einzelnen hier.
Beitrag vom 09.10.2019 - 16:28 Uhr
Userjasonbourne
User (1759 Beiträge)
Lieber Jasonbourne,

ihre Meinung zu dem Kredit haben sie nur lang und breit kundgetan. Diese Meinung teilen nicht alle,mir eingeschlossen, aber das soll nicht Thema sein.

Ja, also sind sie zuminderstens Sozialist? Mit sicherheit. Per Defintion meinen sie das der Staat es besser weiss als der Markt.


Würden sie bitte endlich aufhören, anders Denkende als Menschen mit verquertem Verständnis, Sozialist oder Kommunist zu beschimpfen. Es nervt wirklich gewaltig.

Stehen sie doch dazu.
Sie glauben nicht an den Markt. Verstehe ich. Akzeptiere ich.
Damit sind sie aber entweder mit einem verqueren Wirtschaftsdenken unterwegs, Sozialist oder eben Kommunist.

Hören sie doch auf, einen sündteuren Staatskredit an ein eigentlich insolventes Unternehmen ohne Sicherheiten als super gutes Wirtschaften hinzustellen.

Menschen, aus einem Betrieb der eigentlich zumindest kostendeckend arbeitet, schlechtere Arbeitsbedingungen zu wünschen (Können ja bei EW fliegen) ist mMn reichlich pietätlos. Ich wünsche Ihnen, dass sie niemals in eine solche Situation geraten, wo dann vielleicht ihre Wohnraumfinanzierung nicht mehr aufgeht, ihre Kinder nicht mehr in den Freizeitpark könnnen oder ähnliches. Das sollte niemand durchmachen müssen.

Nochmal, wenn die Condor so super ist, warum kauft sie denn keiner? Kann ja nicht so schwer sein da als Investor einzusteigen, man sucht ja seit einer Weile.

Sie sehen das auch vollkommen falsch, ja weil sie eben wie oben geschrieben unterwegs sind. Die Arbeitskräfte werden frei und können ihre Arbeitskraft produktiver einsetzen.
Wenn sie hier dramatisieren, da muss ich ja fast lachen.
Deutschland hat eines der besten Sozialen Netze Weltweit, sie fallen bei der Lage am Arbeitsmarkt höchstens kurzzeitig ins ALG 1.
Die armen Kinder, dann wird es wohl nicht Diesneyland, hoffentlich streiken sie dann nicht Freitags.

Wenn sie ihre Immo Finazierung so Spitz auf Knopf genäht haben, tja, dann sind sie einfach selber Schuld.

Ich kenne reichlich EX-AB Mitarbeiter und teilweise Neu-EW-MA wo jetzt genau diese Probleme tagesaktuell sind.
Das werden sie natürlich verneinen, aber OK, das ist halt ihre Meinung.

Wieso verneinen? Sie beschreiben absolute 1st world problems, ich habe als Kind nicht einen Freizeitpark von innen gesehen.
Danke, mir geht es trotzdem gut.

In diesem Sinne: Ihnen ein glückliches Händchen bei der Auswahl des Berufes/Arbeitgebers

Danke, die Wahl war erfolgreich.
Das mit dem Arbeitgeber habe ich bleiben lassen.

Manchmal denke ich, das in Wahrheit nicht die DDR an die BRD, sonder die BRD an die DDR angegliedert wurde.
Soviel Staatsgläubigkeit, und so ein abstruses Verständnis von Wirtschaft.
Wir reden hier von Spitzenverdienern, Piloten die wenn sie wollen wirklich am nächsten Tag einen neuen Job haben.
Und wir reden von wenigen MAs, 5000 sind wahrlich keine gewaltige Zahl und fast alle werden gute Chancen am Arbeitsmarkt haben.

Nur mal so, waren sie bei der Schlecker Pleite genauso?
Das betraf 30.000 oder noch mehr Mitarbeiter die wesentlich schlechter Jobperspektiven hatten, weil geringeren Ausbildungsstand, viele Schlecker Frauen etc.

Beitrag vom 09.10.2019 - 16:35 Uhr
UserLP
User (194 Beiträge)
Und machen wir uns mal nichts vor:
Hier als Politiker eine Fluglinie zu retten und evtl. tatsächlich zu verhindern, dass einige Urlauber unterwegs stranden ist natürlich medienwirksamer, als bei einem Drogeriemarkt den Helden zu spielen.
Beitrag vom 09.10.2019 - 16:44 Uhr
UserFly-away
Moderator
Modhinweis
----------------
Bitte zurück zum Thread-Thema.
Weitere Beiträge letzterer Art werden gelöscht.
Fly-away Moderator
Beitrag vom 09.10.2019 - 17:18 Uhr
UserDME
User (48 Beiträge)
LH signalisiert Interesse an AZ. Irgendwas macht Condor falsch.
Beitrag vom 09.10.2019 - 19:23 Uhr
Userjasonbourne
User (1759 Beiträge)
LH signalisiert Interesse an AZ. Irgendwas macht Condor falsch.

ich glaube nicht das Condor aktuell etwas falsch macht.

Sondern die Perspektive ist einfach nicht da.
Condor hat eine komplett veraltete Flotte. Nach aussen sah das wohl so aus als wäre der Laden profitabel, aber diejenigen die sich die zahlen angeschaut haben, haben dann nicht zugeschlagen.
Wenn man die Investitionen halt bei 0 hat, ist man profitabel, hat aber trotzdem keine Zukunft.
Die ist ohne die TC Kunden sicher nicht besser.

Ein potenzieller Investor steht nicht nur vor einer mehrere Mrd. $ teuren Flottenentscheidung, er riskiert auch von Tag 1 absolute Kampfpreise auf den Routen die die LH Group gerade gecovert hat.

In meinen Augen ist die Condor ein Laden der nur durch ausbleibende Investionen marginal profitabel ist, dazu mit Risiko und hohen Investitionskosten kommt.
Dieses Szenario schreckt meiner Meinung nach Investoren ab.
1 | 2 | 3 | 4 | « zurück | weiter »