Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Landeunfall am Persischen Golf

Beitrag 1 - 7 von 7
Beitrag vom 27.01.2020 - 20:25 Uhr
UserMHalblaub
User (597 Beiträge)
Eindeutig keine 737. Die wäre bei so einem Crash in die üblichen 3 Teile zerbrochen.
Beitrag vom 27.01.2020 - 22:37 Uhr
UserJFischer
User (1 Beiträge)
Ja, in der Tat. Eine MD83 ist keine Boeing 737 und ob die üblicherweise in 3 oder mehr oder weniger Teile zerbricht, interessiert wirklich Keinen.
Beitrag vom 28.01.2020 - 07:21 Uhr
UserReal Dreamliner
"Konstrukteur"
User (281 Beiträge)
Ja, in der Tat. Eine MD83 ist keine Boeing 737 und ob die üblicherweise in 3 oder mehr oder weniger Teile zerbricht, interessiert wirklich Keinen.

Mich schon, dieses "Detail" fiel mir bisher nicht auf.
Beitrag vom 28.01.2020 - 14:38 Uhr
Userwurre
User (29 Beiträge)
Eindeutig keine 737. Die wäre bei so einem Crash in die üblichen 3 Teile zerbrochen.
Dazu braucht man nicht zwingend eine B737.
 https://www.anstageslicht.de/themen/misswirtschaft-machtmissbrauch/flugzeugabsturz-1991-und-sas-flugkapitaen-oluf-husted/ueberblick-der-crash-der-sas-751-und-seine-ursache/
Beitrag vom 05.02.2020 - 17:16 Uhr
UserJoachimE
User (108 Beiträge)
Boeing 737 zerbrechen tatsächlich "immer" in 3 Teile. Makabere Tatsachenfeststellung ...
Beitrag vom 05.02.2020 - 17:56 Uhr
UserPropeller45
User (205 Beiträge)
Und sie zerbrechen erstaunlicherweise an immer den nahezu gleichen Stellen. Sind das evtl. Sollbruchstellen?
Beitrag vom 05.02.2020 - 17:58 Uhr
UserPropeller45
User (205 Beiträge)
Siehe auch den heutigen Unfall in Istanbul...