Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Lufthansa kann auf Milliarden an Sta...

Beitrag 1 - 2 von 2
Beitrag vom 02.04.2020 - 17:03 Uhr
UserAvokus
User (840 Beiträge)
Eine Art Arche Noah für die Airlineindustrie.
Um Wildwuchs zu vermeiden und das Wettbewerbsfeld eben zu halten sollten das EU Parlament in Zusammenarbeit mit der EZB und den europäischen Ministern für Wirtschaft und Finanzen eine Art Euro-Bond schaffen um Airlines nach gleichen Regeln zu unterstützen. Wie das genau ausgestaltet werden kann läßt sich bestimmt klären. M. E. macht dies jedoch mehr Sinn als das Airlines einseitig mit Ihren Staaten etwas aushandeln, was am Ende zu Wettbewerbsungleichheiten im Markt führt. Dann bräuchte es auch keine Verstaatlichung aber dafür eine Kontrolle und Auflagen wie und für was die Gelder eingesetzt werden. Schließlich sind hier alle Airlines in Europa im selben Boot und müssen auch gemeinsam wieder an Land finden.

Nach gleichem Muster ließen sich auch andere Industriezweige einschließen.

Wie immer das ausgeht, wir werden das noch sehr lange abtragen.
Beitrag vom 02.04.2020 - 17:30 Uhr
UserEricM
User (1976 Beiträge)
Um Wildwuchs zu vermeiden und das Wettbewerbsfeld eben zu halten sollten das EU Parlament in Zusammenarbeit mit der EZB und den europäischen Ministern für Wirtschaft und Finanzen eine Art Euro-Bond schaffen um Airlines nach gleichen Regeln zu unterstützen.

Das wäre zwar wünschenswert, würde aber Monate dauern. Ich denke wenn darauf gewartet wird, ist nicht mehr viel da, was unterstützt werden muss.

Dieser Beitrag wurde am 02.04.2020 17:30 Uhr bearbeitet.