Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Lufthansa soll ersten A380 am 10. Ma...

Beitrag 31 - 32 von 32
1 | 2 | 3 | « zurück | weiter »
Beitrag vom 04.02.2010 - 19:37 Uhr
UserAirportRace
Angestellter
User (112 Beiträge)
@MD11
locker bleiben.
Weder Goethe, Einstein noch Adenauer sind in der Lage sich gegen eine Taufe zu wehren. Grund sollte klar sein, oder? Gibt außer der Lufthansa noch andere Airlines und die geben ihren Fliegern zum Teil ganz interessante Namen. Kannst da ja mal ne kleine Recherche starten. Die negative Publicity hat sich für Herrn Mozart nach dem Absturz der OE-LAV in Grenzen gehalten. Kulmbach (Warschau Incident) hats auch überlebt.

PS: Der Vergleich mit meinem Kfz ist super. Ehrlich. Hinkt nicht mal.

An den Rest ein schönes Wochenende:)
Beitrag vom 04.02.2010 - 21:23 Uhr
UserMD 11
User (910 Beiträge)
Welchen Unterschied macht es für die Airline ob nun Entenhausen oder Donald Duck abgestürzt ist? Beträfe dann höchstens die Person die Taufpate stand., für die Fluggesellschaft macht das keinen Unterschied.>

doch nicht für die Airline...und es geht hier um noch lebende Personen, die berechtigte Einwände hätten...

@airportRace

keine sorge, bin völlig entspannt. Es gibt genug Airlines, die ihre Flieger irgendwie taufen, und jeder hat seine Gründe und seine Strategie. Und mal ehrlich: ist doch völlig egal, wie der Flieger heisst, oder?

Wundert mich trotzdem, dass hier immernoch über den Taufnamen von D-AIMA gerätselt wird, da er ja längst bekannt ist.



schönes Wochenende allen

Dieser Beitrag wurde am 04.02.2010 21:38 Uhr bearbeitet.
1 | 2 | 3 | « zurück | weiter »