Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Mumbai Airport eröffnet Terminal f...

Beitrag 1 - 10 von 10
Beitrag vom 12.01.2014 - 10:08 Uhr
UserRunway
User (2721 Beiträge)
Wirklich ein sehr schöner Bau. Hat mich erinnert an 1987 als wir in Mumbai bei einer Zwischenlandung aus dem Flugzeugfenster sahen und bis an den Rand des Flughafenneubaus rundum elende Slumhütten sahen. Es gab von der Allitalia sogar eine Borddurchsage das es von behördlicher indischer Seite verboten wäre aus dem Flugzeug zu fotografieren.

Was das zitierte Tor zur Welt angeht hat Indien allerdings noch sehr viel zu lernen. Allein das nahezu schikanöse und umständliche (und auch teure) Online-Visums-Antragsverfahren mit teils unsinnigen Fragen ist da ein Hindernis. Allein deswegen wollte ich nicht nochmal nach Indien und habe es letztlich nur meiner Frau zuliebe doch noch getan. Das Verfahren hat den Charakter eines Touristenabwehrdienstes. Dabei hat Indien so viel Kultur und Natur zu bieten und braucht dringend Devisen.

Das für jeden Geldwechsel und in nahezu jedem Hotel der Pass vorgelegt werden muss ist eine weitere bürokratische Hürde. Ich mag mir gar nicht vorstellen wie es einem Touristen geht dem der Pass abhanden kommt. Er kann keine Euro in Rupien wechseln und ein Hotel findet er dadurch auch nur schwer.

Bleibt noch das Verfahren bei der Ausreise am Flughafen. Obwohl durch das Online-Visumsverfahren ja alle Daten detailliert im System vorliegen muss man nochmals eine umfangreiche Ausreisekarte ausfüllen in dem so interessante Dinge wie die Hotel-Tel. Nr. gefragt werden. Da mir die vor ein paar Tagen nicht geläufig war tat es auch die Zimmer-Nr. Was fängt der Beamte damit nur an?

Zumindest ging das an einem Regionalflughafen relativ zügig. In Neu Delhi hat der Beamte daraus mit ernster Miene mal einen Staatsakt gemacht der ziemlich lange dauerte und an dessen Ende die Ausreisekarte in einem Riesenstapel landete und dort garantiert nie mehr gebraucht wurde. Der Vorgang war Realsatire pur ist aber ein Musterbeispiel für die irrsinnige indische Bürokratie.

Allerdings mussten wir den Pass insgesamt 7 mal vorzeigen bis man im Flieger saß. Einmal sogar in 3 m Abstand. Ein Mitreisender hat darauf die Stewardess gefragt ob sie auch den Pass sehen wollte.
Beitrag vom 12.01.2014 - 10:58 Uhr
UserSoarHigh
User (137 Beiträge)
Incredible India!
Beitrag vom 12.01.2014 - 12:43 Uhr
Userfbwlaie
User (4399 Beiträge)
In anderen Ländern wird der Reisepaß auch für alles Mögliche benötig (z. B. Chile vor ca. 10 Jahrren und in D, falls man "anders" aussieht?).
Ist der Reispaß futsch, hilft nur die Botschaft. Natürlich sind dann auch ein "sonniges Gemüt" und grenzenlose Gelassenheit gefragt!
Ach, ein bißchen sollte man sich doch auf einen anderen Kulturkreis vorbereiten, oder? Dann stellt sich z. B. auch erst gar nicht die Frage nach dem Sinn der Bürokratie.
Beitrag vom 12.01.2014 - 14:27 Uhr
UserTob-bln
User (1 Beiträge)
Oh, wenn Sie das bisschen Antrag ausfüllen für Indien schon umständlich fanden, dann tun Sie sich bitte einen Gefallen und versuchen Sie nie nach Russland einzureisen. (Einladung, Krankenversicherungsnachweis, Studentenbescheinigung, Kontoauszug, ....)
Und zum Thema Ein- und Ausreisekärtchen - die gibt es doch in den meisten Ländern?
Beitrag vom 12.01.2014 - 14:42 Uhr
UserHaubentaucher
User (124 Beiträge)
Sehr schönes Terminal
 http://i.imgur.com/UNf1Eva.jpg

Ht

Beitrag vom 12.01.2014 - 21:03 Uhr
Usersixpence
*sixpence-pictures // fine art photography // design
User (727 Beiträge)
zu einreiseformäalitäten gibt es auch in anderen ländern schoten. gerade war ich in argentinien und bekam im flug eine zollerklärung ausgehändigt. die sollte natürlich geldmengen aufzeigen und aber auch, welches mobiltelefon man dabei hat mit marke und gerätenr. ich habe mein tel. nicht zerlegt. das war auch nicht nötig, denn diese erklärung wollte niemand sehen. nicht bei der einrreise und nicht bei der ausreise.
resume. der amtsschimmel wiehert überall!

apropos geldwechsel. vor dem abflug in madrid habe ich euros in us dollars getauscht. dazu wurde ebenfalls mein paß verlangt. eu ist nicht besser als anderswo!

saludos a todos

charlie.f.kohn@sixpence-pictures.com
fine art photography // design // madrid
Beitrag vom 12.01.2014 - 23:01 Uhr
Userfbwlaie
User (4399 Beiträge)
Man sollte diese Kärtchen aber immer ernst nehmen. Die Unterschrift gilt! Abweichungen (z. B. Übernachtung im anderen Hotel als angegeben) muß man erklären können...
Beitrag vom 13.01.2014 - 10:30 Uhr
UserDavid_B
User (561 Beiträge)
Man muss sie gewissenhaft ausfüllen - ernst nehmen ist jedoch fehl am Platz.

In Havana musste ich in einem Hotel beim Betreten des Restaurants Pass, Schlüssel und irgendeinen Wisch vorzeigen. Das wurde dann mit wichtiger Mine alles begutachtet. Dann durfte man sich hinsetzen. Wollte man das Restaurant verlassen, musste man an der Tür warten, bis jemand Lust hatte, einen herauszulassen. Die Tür wurde nämlich gleich hinter einem verschlossen.
Beitrag vom 13.01.2014 - 13:05 Uhr
UserRunway
User (2721 Beiträge)
Noch zur Ergänzung: Die Pässe mussten nicht nur vorgezeigt werden sondern wurden beim Geldwechsel und im Hotel auch noch jeweils fotokopiert was teilweise als Gruppe endlos dauerte. Spitze war ein Hotel bei dem man sich auf einen Stuhl setzen musste und es wurde eine WebCam-Aufnahme gemacht.

Das riesige Indien hat ca. 6 Mio Touristen jährlich, das kleine Thailand ca. 15 Mio. Das wird bei den Bedingungen auch so bleiben. Dabei hat Indien lange Küsten und sowohl an der Ostküste als auch an der Westküste haben wir passable Hotels an schönen Stränden vorgefunden. Ausländeranteil ca. 90%. Ohne Ausländer geht da auch nichts voran denn Inder haben genug Sonne, sind braun genug und haben andere Sorgen als Strandurlaub. Hier verschenkt Indien ein grßes Potenzial. Statt Gastarbeiter zu exportieren könnte man ja Touristen importieren aber dazu muss man das alles erleichtern.

Beitrag vom 13.01.2014 - 14:38 Uhr
Userfbwlaie
User (4399 Beiträge)
@Runway,

nach dem ersten Hotel weiß man, wie der Hase läuft und überlegt sich, wann man zum Schalter geht...
In Chile konnte ich nach ein paar Tagen meine PassNr auswendig - sei es so!
Eine Bekannte von mir fährt seit Jahren nach Indien. Sie hat dort keinen Stress!
Man muß sich mit solchen Dingen arrangieren...