Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Neue Heliumlecks an Starliner-Raumsc...

Beitrag 1 - 4 von 4
Beitrag vom 06.06.2024 - 17:19 Uhr
Userrambazamba123
User (549 Beiträge)
Künftig soll es als Alternative zur "Crew Dragon"-Raumkapsel von SpaceX Astronauten zur ISS transportieren.

Auf einem anderen Newsportal lese ich, dass Boeing den Starliner nach der Absolvierung von 6 Testflügen zur ISS einstampfen möchte.

Das Projekt wird als gescheitert betrachtet.

Außerdem steht abweichend zu hier, dass weitere Heliumlecks aufgetreten sind, was zum Ausfall von 6 von 28 Steuerdüsen geführt hat.

 https://winfuture.de/news,143277.html
Beitrag vom 06.06.2024 - 20:32 Uhr
UserEricM
User (5653 Beiträge)
Aktuell 3 Leaks werden auch hier berichtet
 https://arstechnica.com/space/2024/06/after-a-successful-launch-boeings-starliner-runs-into-more-helium-leaks/

Laut diesem Text dürfen insgesamt bis zu 5 Leitungen undicht werden, bevor der Starliner nicht mehr vollständig manövrierfähig ist.

Das "Einstampfen" halte ich aktuell für eine Spekulation von WinFuture.
Selbst wenn Boeing das (finanziell) wollte, dass sie wirklich den Imageschaden eines Ausstiegs aus dem amerikanischen Zugang zum Weltraum in Kauf nehmen würden halte ich für unwahrscheinlich.
Beitrag vom 22.06.2024 - 12:27 Uhr
UserEricM
User (5653 Beiträge)
 https://arstechnica.com/space/2024/06/nasa-indefinitely-delays-return-of-starliner-to-review-propulsion-data/

Die Rückkehr des Starliners zur Erde wurde auf unbestimmte Zeit verschoben...

During a pair of news conferences since Starliner docked to the station officials have downplayed the overall seriousness of these issues—repeatedly saying Starliner is cleared to come home "in case of an emergency." But they have yet to fully explain why they are not yet comfortable with releasing Starliner to fly back to Earth under normal circumstances.

Dieser Beitrag wurde am 22.06.2024 12:33 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 22.06.2024 - 20:29 Uhr
Userfbwlaie
User (4955 Beiträge)
Jetzt ist wohl allen klar geworden, dass man mit eine nachweislich defekten Kapsel nicht starten sollte.
Kann man wirklich die Rückkehr mit dieser Kapsel verantworten?
Ich könnte es nicht!