Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Ryanair klopft bei größeren Flugh...

Beitrag 1 - 5 von 5
Beitrag vom 27.11.2013 - 19:24 Uhr
UserAngros
User (448 Beiträge)
Könnte eigentlich auch Memmingen bei Stuttgart heißen. Oder bei Vaduz/Liechtenstein. Ist immerhin ähnlich weit weg ;)
Beitrag vom 27.11.2013 - 23:41 Uhr
UserPLANEtruth
FQTV ex SEN CC-Lover Globetrotter Selbstzahlen
User (545 Beiträge)
... :-) ryanair .... also nun doch den dem Weg von Easyjet folgend????
Diese Firma ist einfach nur ein "Einzelkaempfer" wird das auch immer bleiben.

Warten wir mal ab, was morgen kommt? (von dieser Transportfirma)
Beitrag vom 28.11.2013 - 01:02 Uhr
Userfbwlaie
User (4387 Beiträge)
MOL will doch nur Geld verdienen...Weshalb sollte er sich festlegen? Gibt es dafür Geld?
Beitrag vom 28.11.2013 - 10:30 Uhr
Userichglaubdasnicht
User (433 Beiträge)
Kein Wunder, auf den Feldflughäfen ist kein nennenswertes Wachstum (mehr) zu erreichen.
In Köln oder Düsseldorf sieht das ganz anders aus. Da muß er ausbauen, wo sonst?
Abgeflogen wird zukünftig- auch von Ryanair - da, wo die Menschen wohnen, sich mal eben hinfahren lassen können, öffentliche Verkehrsanbindung durch Bahn und Bus (einschl. Fernbus) existiert, dort wo man abgeholt werden kann, ohne teuere Parkgebühren zahlen zu müssen.
Stundenlange Anfahrten erdulden zu müssen (nach Hahn) ist nicht zukunftsfähig. Die Bequemlichkeit der Menschen nimmt zu - nicht ab. Das hat der große Zampano begriffen. Jetzt erst wird er für die Tranigen richtig gefährlich.
Beitrag vom 29.11.2013 - 10:37 Uhr
Userichglaubdasnicht
User (433 Beiträge)
Nachtrag: der Strategiewechsel trifft ab sofort auch die anderen europäischen Kleinflughäfen.
Ryanair will künftig z. B. ab Amsterdam abheben und damit verstärkt auch preisensible Geschäftskunden fliegen, die für ihr Image keinen Businesssitz benötigen.
Diese Kundschaft ist in nennenswerter Zahl nur auf größeren Flughäfen zu generieren. Damit sollen die Kosten aus Stillegungen von nicht am Saisonende verkauften Fliegern reduziert werden. Geschäftskunden fliegen auch im Winter. Fixkostendeckungsbeiträge sind besser als keine Erträge.
Mit dieser Kundschaft kann man aber als Ziele nur europäische Großstädte anfliegen. Damit werden automatisch die Preise im Winter für private Städtereisen sehr interessant die Maschinen sollen ja voll werden.