Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Schleppende Ticket-Erstattung bislan...

Beitrag 1 - 6 von 6
Beitrag vom 11.08.2020 - 16:58 Uhr
Userpattyofficer
User (11 Beiträge)
Dieses LBA kann man abschaffen, ich habe mich da auch schon öfters beschwert, jedoch ohne das es Folgen für die Fluggesellschaften gab. Das angedrohte Bußgeld gegenüber der Lufthansa ist doch nur lächerlich. Zum Thema Verbraucherschutz.
Beitrag vom 12.08.2020 - 09:19 Uhr
Userotto29
User (1 Beiträge)
Die Verantwortlichen bei der Lufthansa klopfen sich vor Lachen auf die Schenkel.
In Deutschland ist es nämlich so, das nicht die Bundesregierung das Sagen hat, sondern die
Konzerne. Wird einem Konzern von " Oben" was angedroht, droht dieser gleich mit dem Abbau
tausender Arbeitsplätze. Somit verläuft sich alles im Sande.
Die Zeche zahlt wie immer der "Verbraucher".
Vieleicht sollte man wieder wie zu Urgroßvaters Zeiten, zu dem Grundsatz zurück kehren
"Erst die Ware dann das Geld"
Ich selbst bin Elektriker und bekomme mein Geld auch erst wenn das Licht brennt.
Beitrag vom 12.08.2020 - 10:09 Uhr
Usergordon
User (2357 Beiträge)
Die Verantwortlichen bei der Lufthansa klopfen sich vor Lachen auf die Schenkel.
In Deutschland ist es nämlich so, das nicht die Bundesregierung das Sagen hat, sondern die
Konzerne. Wird einem Konzern von " Oben" was angedroht, droht dieser gleich mit dem Abbau
tausender Arbeitsplätze. Somit verläuft sich alles im Sande.
Die Zeche zahlt wie immer der "Verbraucher".
Vieleicht sollte man wieder wie zu Urgroßvaters Zeiten, zu dem Grundsatz zurück kehren
"Erst die Ware dann das Geld"
Ich selbst bin Elektriker und bekomme mein Geld auch erst wenn das Licht brennt.

Und zahlen Ihre Kunden auch immer unverzüglich, korrekt und anstandslos?
Beitrag vom 12.08.2020 - 10:52 Uhr
User100-58
User (483 Beiträge)
Flugpassagiere sind schon in einer besonderen Lage. Sie kaufen sich ein Ticket und buchen einen Flug. Dann erscheinen sie nicht zum Flug (unentschuldigtes Fehlen nennt man das) und verlangen hinterher die volle Erstattung. Versuchen Sie das mal bei der Bahn, die rollen sich dort vor Lachen. Dort gibt es Stornierungsfristen und Gebühren.
Beitrag vom 13.08.2020 - 00:33 Uhr
User-wolf-
User (107 Beiträge)
Das System der Erstattung ist anscheinend kein System. Ich hatte noch MUC-HEL Tickets für Anfang Juni. Die sind erstattet. Bekannte mit früheren Terminen warten noch auf ihr Geld.
Beitrag vom 26.08.2020 - 14:21 Uhr
UserPLANEtruth
FQTV ex SEN CC-Lover
User (504 Beiträge)
Ich denke diese GROBEN Vergehen der Fluggesellschaften (nicht nur LUFTHANSA!) sollte jedem zeigen wieviel Vertrauen man in eine Gesellschaft stecken kann, der man bereits seit dem Ticketkauf viel Geld zum arbeiten gibt?
Hoffentlich zieht nun jeder seine Lehren daraus?!?

Die IATA hat hier vollkommen gelschlafen und sollte daher aus meiner Sicht die Mehrkosten und Zinsen dafuer targen bei JEDEM einzelnen Passagier der von einer verzoegerten Erstattung betroffen ist! Alles machbar, Dank dem Clearing House der IATA, falls hier nun jemand fragen sollte! Diese Organisation kassiert VIEL Geld von den Airlines und den Reisebueros, nun sollen die man zeigen was Sie koennen!
Jede Erstattung laeuft uuber BSP und somit ist ALLES und weltweit bei IATA Fluggesellschaften auf den Tag genau nachvollziehbar!
ABER . . . genau wie bei Regierungen, hier fehlt der Wille taetig zu werden oder den Fluggesellschaften mal gehoerig auf den Fuss zu treten!