Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Schwere Vorwürfe gegen Lalona Air

Beitrag 1 - 4 von 4
Beitrag vom 16.09.2021 - 21:12 Uhr
UserAtze
User (70 Beiträge)
Genau so ein tolles Geschäftsmodell wie Green Airlines/ways. Schön mit ATRs aus dem Haupthub von Eurowings (die quasi alles aus DUS bedienen) fliegen. War doch vorher klar, dass das beides Totgeburten sind. Wer investiert denn Geld in so etwas?
Beitrag vom 17.09.2021 - 12:48 Uhr
UserTomas Muller
User (12 Beiträge)
Die Grundidee, vom zentralen Airport des größten Ballungsraums Europas Businessrouten anzubieten, war durchaus smart. Gerade auch WEIL hier überwiegend EW startet. Auch die ATR ist ein sparsames, klimaschonendes und bewährtes Flugmodell.
Aber: Das reicht natürlich noch lange nicht, um eine Airline erfolgreich zu platzieren. Es braucht auch sehr viel Geld, KnowHow, dann braucht es in der Geschäftsleitung Ehrlichkeit, Seriosität und - wie man auch bei Green Airlines gesehen hat - auch eine stabile Persönlichkeit, die nicht ständig den Kurs ändert.
Und dies unterscheidet diese Luftnummern von Lüebck Air....
Beitrag vom 17.09.2021 - 19:41 Uhr
UserGB
User (74 Beiträge)
Wahrscheinlich haben sie nur vergessen vorher auch die Konkurrenz bitten aufzuhören selber Filetstücke verkaufen zu wollen.
Beitrag vom 19.09.2021 - 13:07 Uhr
Usermeihan
User (68 Beiträge)
Genau so ein tolles Geschäftsmodell wie Green Airlines/ways. Schön mit ATRs aus dem Haupthub von Eurowings (die quasi alles aus DUS bedienen) fliegen. War doch vorher klar, dass das beides Totgeburten sind. Wer investiert denn Geld in so etwas?

So "klar" ist das nicht! Wenn das richtig aufgezogen wird, kann das eine gute Alternative für z.B. EW sein und durchaus zum Erfolg führen. Allerdings braucht es dazu seriöse Geschäftsleute/-partner mit Know-how.