Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Stresstest für den BER

Beitrag 1 - 13 von 13
Beitrag vom 29.07.2019 - 09:41 Uhr
UserVJ 101
User (622 Beiträge)
Ich hab ein gutes Gefühl- diesmal klappt's! - Mein Tipp: Eröffnung zum 1.1.21 mit großer Feier und erfolgstrahlenden Politikern.
Beitrag vom 29.07.2019 - 10:26 Uhr
Userbarti
Bürokaufmann/Sachbearbeiter
User (45 Beiträge)
Warum sollte es auch nicht klappen? Diesmal geht alles klar und der BER wird pünktlich im Oktober 2020 eröffnen, aber ich glaube ohne großes Tamtam.
Beitrag vom 29.07.2019 - 11:33 Uhr
Userjasonbourne
User (1701 Beiträge)
ich glaube auch daran, das es diesmal klappt.
Die Entrauchungsanlage ist fertig und funktioniert, die meisten kritischen Fehler sind wohl behoben.
Wird man auf weitere Probleme und Schwierigkeiten stoßen?
Wahrscheinlich.
Vermutlich wird man aber kein "Killer" Problem mehr finden, und BER nächstes Jahr endlich aufsperren.

Ob er dann trotzdem ein guter Flughafen ist, ob die Planung dahingehend solide war, wird man dann sehen.
Ich denke aber, das man wahrscheinlich sogar ein paar mehr Pax abfertigen kann als man aktuell geplant hat, das ist eigentlich immer möglich.
Vielleicht wird es ja eine Ende gut alles gut Geschichte, aber ich bin gespannt wie eine Stadt von der Fläche Berlins denn mit einem einzigen Airport der auch noch an der Stadgrenze im Südosten liegt klar kommt.
Für mich eine grundsätzlich falsche Entscheidung auf einen einzigen AIrport zu setzen, v.a. wenn man bedenkt welche Anfahrtswege Leute aus Spandau, Tegel generell aus dem Norden und Westen der Stadt haben.
Beitrag vom 29.07.2019 - 11:53 Uhr
Usercontrail55
User (930 Beiträge)
Ob er dann trotzdem ein guter Flughafen ist, ob die Planung dahingehend solide war, wird man dann sehen.
Ich denke aber, das man wahrscheinlich sogar ein paar mehr Pax abfertigen kann als man aktuell geplant hat, das ist eigentlich immer möglich.
Vielleicht wird es ja eine Ende gut alles gut Geschichte, aber ich bin gespannt wie eine Stadt von der Fläche Berlins denn mit einem einzigen Airport der auch noch an der Stadgrenze im Südosten liegt klar kommt.
Warum soll das nicht klappen? So groß ist Berlin auch nicht und das Catchment ist einfach zu klein für 2 Flughäfen. Andere Städte mit ähnlichen Proportionen und schlechterer Anbindung bekommen das auch gut hin.
Für mich eine grundsätzlich falsche Entscheidung auf einen einzigen AIrport zu setzen, v.a. wenn man bedenkt welche Anfahrtswege Leute aus Spandau, Tegel generell aus dem Norden und Westen der Stadt haben.
Alles eine Frage der Infrastruktur und mit der Bahnanbindung klappt das besser als bisher. 3 Stopps bis Hauptbahnhof, haben nicht so viele.

Dieser Beitrag wurde am 29.07.2019 13:45 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 29.07.2019 - 12:17 Uhr
Userfbwlaie
User (4211 Beiträge)
Sind die eingebauten Dübel jetzt abgenommen, oder hat man hier noch eine Baustelle?
Beitrag vom 29.07.2019 - 12:53 Uhr
UserVJ 101
User (622 Beiträge)
Der Großraum Berlin (3700 qkm, 4.4 Mio Einwohner) ist vergleichbar mit dem Großraum Stuttgart (3600 qkm, 4.1 Mio Einwohner), ein Flughafen reicht also völlig aus.
Beitrag vom 29.07.2019 - 13:00 Uhr
Userjasonbourne
User (1701 Beiträge)
Der Großraum Berlin (3700 qkm, 4.4 Mio Einwohner) ist vergleichbar mit dem Großraum Stuttgart (3600 qkm, 4.1 Mio Einwohner), ein Flughafen reicht also völlig aus.

Nicht alles was hinkt ist ein vergleich.
Der hinkt gewaltig.
Stuttgart ist eine ganz andere Verkehrssituation.

Muss man nur einmal in der Rush Hour durch Berlin gefahren sein, um zu wissen das es schon richtig eng werden kann.

Man kann auch mal nach Paris oder London schauen, oder in andere Städte dieser Welt, da haben Städte von der Fläche und den Einwohnern wie Berlin halt 2 Airports.

Wir werden es sehen, das Kind ist im Brunnen.
Beitrag vom 29.07.2019 - 13:07 Uhr
UserPidder
User (5 Beiträge)
Nur mal so am Rande:

2018 Flughafen Stuttgart 11.798.090 Paxe

2018 Flughafen Tegel 22.000.430 Paxe
2018 Flughafen Schönefeld 12.725.937 Paxe

In Berlin werden also locker dreimal soviele Passagiere gezählt wie im "vergleichbaren" Stuttgart.

Dieser Beitrag wurde am 29.07.2019 13:07 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 29.07.2019 - 13:34 Uhr
UserCinrella
User (105 Beiträge)
Der Großraum Berlin (3700 qkm, 4.4 Mio Einwohner) ist vergleichbar mit dem Großraum Stuttgart (3600 qkm, 4.1 Mio Einwohner), ein Flughafen reicht also völlig aus.

Nicht alles was hinkt ist ein vergleich.
Der hinkt gewaltig.
Stuttgart ist eine ganz andere Verkehrssituation.

Muss man nur einmal in der Rush Hour durch Berlin gefahren sein, um zu wissen das es schon richtig eng werden kann.

Man kann auch mal nach Paris oder London schauen, oder in andere Städte dieser Welt, da haben Städte von der Fläche und den Einwohnern wie Berlin halt 2 Airports.

Wir werden es sehen, das Kind ist im Brunnen.

Der Vergleich mit Stuttgart hinkt - Korrekt

Allerdings ist Berlin auch nicht mit Paris oder London zu vergleichen, daher hinkt leider auch dieser Vergleich.

Ein Vergleich in den Bezug auf die Einwohner ist vllt. mit Madrid möglich und die kommen auch mit einem Flughafen aus, haben aber deutlich mehr Passagiere als beide Berliner Flughäfen zusammen. Oder ein Blick über den großen Teich. Viele amerikanische Städte haben auch nur einen Flughafen und kommen bestens damit aus.
Beitrag vom 29.07.2019 - 13:53 Uhr
Usercontrail55
User (930 Beiträge)
Da steckt der Teufel im Detail. Aktuell hat Berlin ja keine(fast) Umsteiger, nur Originärverkehr. Die müssen ja zum/vom Flughafen, die Umsteiger nicht. Passagierzahlen alleine reichen da nicht aus. MUC oder FRA wären ein gutes Beispiel, ähnliche Anzahl an Originärpassagieren und, je nachdem wo sie sich in der Stadt befinden, ist die Anreise zum Flufhafen zeitraubend. Hält aber niemanden davon ab zu fliegen. Zu nahe an der Stadt endet immer im Konflikt für einen späteren Ausbau. Einen Tod muss man dabei sterben. Wenn die Anbindung nur schnell genug ist sollte das alles kein Thema sein. Da bin ich hier mal zuversichtlich mit den dann zwei Direktverbindungen nach Südkreuz/Hauptbahnhof und Alexanderplatz.

Dieser Beitrag wurde am 29.07.2019 13:54 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 29.07.2019 - 13:57 Uhr
Usercontrail55
User (930 Beiträge)
Sind die eingebauten Dübel jetzt abgenommen, oder hat man hier noch eine Baustelle?
Das habe ich mich letzte Woche auch gefragt, aber leider nix gefunden. Ich glaube, das war zum Schluss ein Zertifierungsproblem, der Dübel war nicht zertifiziert, was aber nicht heißt er wäre nicht geeignet. Da TÜV jetzt testet und die Dübelsituation genehmigt vermute ich, dass es da eine Einigung gab. Wenn man wieder etwas zurückbauen müsste wäre ja ein Test obsolet. Aber nein, gibt nichts offizielles.

Dieser Beitrag wurde am 29.07.2019 13:58 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 29.07.2019 - 15:02 Uhr
UserVJ 101
User (622 Beiträge)
Es kommt natürlich darauf an, was man vergleicht. Ich habe für den Vergleich Stuttgart (Großraum) und Berlin (Großraum) herangezogen, diese sind in Bezug auf Fläche und Bevölkerung in etwa gleich groß.

Zieht man das Passagieraufkommen als Vergleichsmaßstab heran, dann wären Zürich oder Dublin vergleichbare Städte (oder die südlichen Bezirke der Île-de-France ;-)
Beitrag vom 29.07.2019 - 16:47 Uhr
UserLP
User (147 Beiträge)
Sollten die öffentlichen Verkehrsmittel gut angebunden und gut verfügbar (Taktung und Geschwindigkeit in den Rest der Stadt) sein, so reicht ein Flughafen garantiert. Wer mit dem Auto anreisen möchte oder muss, der kann sich ja wohl die notwendige Zeit einplanen. Alle Nichtberliner und / oder Umsteiger interessiert der Innenstadtverkehr Berlins eh nicht.