Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Thomas Cook erleidet Milliardenverlust

Beitrag 1 - 1 von 1
Beitrag vom 16.05.2019 - 11:32 Uhr
Usercontrail55
User (1100 Beiträge)
Schade, dass man nicht das operative Minus nennt. Ein Abschreibungsminus sagt ja nichts über die operative Lage aus.
Das Minus 2018 war -215Mio und ist heute -282Mio, also etwa 1/3 größer. (Daten aus TC Investor Info) Die Lage für den Sommer ist nicht gut, Vorrausbuchungen Airlines -6%, noch weniger für Spanien. Hier hat man einen Schwerpunkt gesetzt aber dieser Markt läuft schlecht, in Türkei oder Ägypten ist man für den wachsenden Bedarf zu schwach aufgestellt. Klassischer Fehlgriff.

Mal schauen wie sich das entwickelt, bei den Hotels wachsen sie und liegen damit in ihrem angekündigten Plan. Airlines ist ja bekanntlich offen. Die werden überraschenderweise nur zu 45% selbst genutzt, der Rest geht in den freien Markt.

Dieser Beitrag wurde am 16.05.2019 11:37 Uhr bearbeitet.