Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / US-Piloten meldeten Probleme mit der...

Beitrag 1 - 5 von 5
Beitrag vom 13.03.2019 - 11:20 Uhr
User4UPilot
User (214 Beiträge)
Hat die 77X nicht exakt die gleichen Probleme?
Beitrag vom 13.03.2019 - 11:33 Uhr
UserBlotto
User (179 Beiträge)
Hat die 77X nicht exakt die gleichen Probleme?

Unwahrscheinlich. Das pitch-up-Moment der 737MAX kommt ja durch die vorgelagerten Triebwerke. Da der 77X-Flügel neu ist, vermute ich mal, dass dieses Problem da nicht besteht.
Beitrag vom 13.03.2019 - 12:01 Uhr
UserMHalblaub
User (563 Beiträge)
Hat die 77X nicht exakt die gleichen Probleme?

Der Rollout der 777-9 wurde gerade verschoben, daher kann die 777-9 diese Probleme noch gar nicht haben.

Die 777 hatte bisher nur eine Triebwerksversion, die gut unter den Flügel gepasst hat. Bei der 737 NG (-700/-800/-900) saß schon das Triebwerk recht eingequetscht unter dem Flügel. Das Leap-1B ist im Durchmesser gut 10% größer während das Leap-1A am Airbus fast 20 % gewachsen ist, weil dort Platz ist. Schön hier von Boeing dargestellt:
 https://leehamnews.com/2012/02/10/boeing-max-v-airbus-neo-fan-size-and-optimizing-the-leap-for-max-part-2/

Das GE-90X ist im Durchmesser nur 10 % größer als das GE-90 und das neue Triebwerk liefert 10 % weniger Schub, weil die Tragfläche besser ist. Was auch bedeutet, dass das Leitwerk 10 % weniger Drehmoment ausgleichen muss. Das Leap-1B an der MAX liefert ca. 10 % mehr Schub als an der NG.
Beitrag vom 13.03.2019 - 12:09 Uhr
UserLunte
User (237 Beiträge)
@Blotto
"..... Das pitch-up-Moment der 737MAX kommt ja durch die vorgelagerten Triebwerke. "

Da fragt sich wohl vielmehr wie man wiederholt so schlau sein konnte um ein Projekt solchen Ausmaßes total neben den Schuhen überhaupt anzuschaffen . Das beobachtete Feuer im Heckbereich lässt die Sache sowieso in eine viel drammatischere Situation rücken.Wer in so eine Kiste überhaupt noch einsteigt der ist zweifelsohne als lebensmüde zu begutachten :-))))
Beitrag vom 13.03.2019 - 14:36 Uhr
UserFW 190
User (1273 Beiträge)
@Blotto
"..... Das pitch-up-Moment der 737MAX kommt ja durch die vorgelagerten Triebwerke. "

Nein, das kann man noch 1 m nach vor rücken, rein von Hebelarm aus gesehen bei geringem Anstellwinkel und im Reiseflug. Die Anströmung der Tragfläche und vor allen der zusätzliche Auftrieb des Triebwerkes durch seine Form in Verbindung mit einem Anstellwinkel vergrößert den Auftrieb und dann wirkt der Hebelarm um so mehr je größer er ist. Also Achtung Ursache und Wirkung nicht durch einander werfen.