Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Virgin Atlantic Airways bestellt zeh...

Beitrag 1 - 3 von 3
Beitrag vom 11.01.2010 - 21:25 Uhr
UserRunway
User (2677 Beiträge)
Das Virgin die A340-600 nicht mehr wollte war ja offensichtlich. Es wird also für den neuen Auftrag ein Storno geben. Bei den Werten kommt deutlich weniger heraus für Airbus. Ich habe das unbestimmte Gefühl das es mit der Abnahme von A380 auch Probleme geben könnte.
Beitrag vom 12.01.2010 - 19:28 Uhr
UserMarcel2
User (20 Beiträge)
Virgin weicht damit deutlich von seiner jahrelangen Grundeinstellung "Four engines for long-haul" ab. Das war mit der Bestellung der 787 ja schon offensichtlich und jetzt durch die Abbestellung der A346 ein weiterer Schritt davon weg. Vielleicht wird man sich ja auch nach anderen Mustern alternativ zum A380 ansehen, also in der Größenordunung von A350-1000 oder B773. Allerdings könnte es auch sein, dass man die A380 dringend für hochfrequentierte Strecken ab LHR braucht, denn dort bekommt man ja bekanntlich (fast) keine Slots und muss die vorhandenen auf Hauptrouten somit voll ausschöpfen...
Beitrag vom 13.01.2010 - 10:49 Uhr
UserFlystar
PM
User (79 Beiträge)
"Wir werden niemals nur mit zwei Triebwerken über den Atlantik fliegen"
"Wir wollen so schnell wie möglich eine verlängerte A380"
Man könnte die Liste beliebig verlängern - am Ende vom Tag zählt die aktuelle wirtschaftliche Lage mehr, als frühere Aussagen. Virgin befindet sich also in bester Gesellschaft.

Bei den A380 kann ich mir vorstellen, dass auch der Konkurrenzdruck durch andere A380 Betreiber, insbesondere in Zukunft BA, eine Rolle spielen wird. Das spricht stark für die Beibehaltung der Bestellung, möglicherweise eine gestreckte Lieferung.