Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Warum sich Schönefeld 1996 durchges...

Beitrag 1 - 4 von 4
Beitrag vom 29.05.2021 - 18:59 Uhr
UserAfterburner
User (246 Beiträge)
Diepgen war nach eigenen Angaben bereit, für Sperenberg zu stimmen - aber nur, wenn Brandenburg die milliardenschwere Verkehrsanbindung finanziert hätte.""Stolpe kam zu mir uns sagte, er könne das bei sich nicht durchsetzen."

Tja, das war ne schöne verpasste Chance. Sperenberg liegt genau mittig zwischen den beiden Fernverkehrstrassen nach Halle und Dresden, die so kurz vor Berlin nur ca. 15-20 km voneinander entfernt sind. Was man da gebraucht hätte, wäre nur ne entsprechend lange Spange von der einen zur anderen Strecke gewesen. Die gabs es sogar schon, nämlich von Jüterborg nach Zossen. Die hätte man halbwegs billig ausbauen können ggf. an den Dörfern vorbei.

Klar hätte das immer noch ein paar Milliarden gekostet - aber verhältnismäßig lächerliche 3-5 Mrd - kein Vergleich zu den endgültigen Kosten des BER.

Was außerdem noch etwas merkwürdig ist: Die Bahnstrecke hätte nicht allein Brandenburg zahlen müssen, sondern der Bund hätte sich sicher auch noch beteiligt - denn ICE, d.h. Fernverkehrshalte hätten sich ganz sicher ebenfalls angeboten.

Naja egal .. alles vorbei - nettes Naturschutzgebiet jetzt dort in Sperenberg, Wolf und Elch freuen sich auch.

Dieser Beitrag wurde am 29.05.2021 19:00 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 30.05.2021 - 13:16 Uhr
UserTobias Mase
User (8 Beiträge)
Glashülle - das klingt erst mal futuristisch, im Kern ist das aber noch weniger modern als S21.

Das wäre dann die nächste pseudo-moderne Idee: Wenn die Flughäfen möglichst nahe bei den Städten sein sollen, wieso die Städte nicht einfach unterirdisch?

Ich denke, dass Gegenlärm á la Noise-Canceling u.Ä. aussichtsreicher sind. Noch witziger könnte sein, dass bspw. durch Ultraschall unsichtbare Lärmschutzwände in die Luft unterhalb der Flugzeuge projiziert werden, an denen der Fluglärm dann nach oben abgelenkt wird.

Betrieben wird das Ganze mit dem neben der Rollbahn stehenden Solarpark. Elon Musk wird vor Neid erblassen.
Beitrag vom 30.05.2021 - 16:47 Uhr
UserSpheniscidae
User (393 Beiträge)
Ich hatte mir immer gewünscht, dass man einen Flughafen relativ mittig zwischen Hamburg und Berlin baut und dann mit Hilfe richtiger ICE Zubringer den nordöstlichen Raum einmal vernünftig bündelt. So ein Flughafen hätte auch die Möglichkeit internationale Flüge außerhalb Europas anzubieten. So wird man von Hamburg immer erst einmal zu einem Drehkreuz fliegen müssen.
Beitrag vom 31.05.2021 - 10:47 Uhr
UserA345
User (746 Beiträge)
Ich hatte mir immer gewünscht, dass man einen Flughafen relativ mittig zwischen Hamburg und Berlin baut und dann mit Hilfe richtiger ICE Zubringer den nordöstlichen Raum einmal vernünftig bündelt. So ein Flughafen hätte auch die Möglichkeit internationale Flüge außerhalb Europas anzubieten. So wird man von Hamburg immer erst einmal zu einem Drehkreuz fliegen müssen.

Das wäre mit dem Ego einiger Landesfürsten sicher nicht zu machen gewesen. Genauso hätte man den BER auch einfach sein lassen können und eine schnelle ICE Anbindung an LEJ herstellen können. Da hat man immerhin kein Nachtflugverbot und Platz genug ist auch vorhanden.