Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Was ein Stopp der 737 MAX-Produktion...

Beitrag 16 - 24 von 24
1 | 2 | « zurück | weiter »
Beitrag vom 17.12.2019 - 12:05 Uhr
Usertriangolum
User (154 Beiträge)
Ryanair schließt ja Basen aus zwei Gründen. Ihre 800erNGs werden zu einem festen sicheren Zeitpunkt sehr jung praktisch weiter Abverkauf mit gewissen harten aber klaren Zustandslimits der NGs. Dieser ganze Prozess sichert Ryanair sehr viel Geld. Günstig von Boeing kaufen, gut weiter verkaufen gleich Gewinn.

Daher geben die immer mehr NGs ab... Der Bestand sinkt und prompt fehlen denen die Flieger an vielen Basen.

Da sollten sie aber mal genauer hinschauen, denn Ryanair will wachsen und verkauft deshalb keine Flugzeuge. Schon lange nicht mehr. Wenn sie andere Informationen haben erleuchten Sie uns: Wieviel Flugzeuge wurden dieses Jahr verkauft (und nicht nur an Ryanair Sun oder Malta Air weitergegeben)?

FR hatte von der 737-800:
444 im Okt. 2018
439 im Feb. 2019
419 im Mai 2019
405 im Nov. 2019

Die letzte davon wurde am 13. Dez. 2018 geliefert,
seither werden es laufend weniger.
@thx Robert

Wie wir sehen, die NGs werden weniger.
Gibt Ryanair eine neue NG800, Kompensation oder Rabatt und gut ist.

Das ist ein Boeing AAA Kunde. Ein Homie.

Nicht mal für die hat Boeing einen NG800 Backup Plan.
Beitrag vom 17.12.2019 - 12:16 Uhr
UserMuck
User (283 Beiträge)
Ryanair Sun und Malta Air wurden wegen dem Gewerkschaftseinfluss auf etwa 70 Flugzeuge aufgebaut, und diese Flugzeuge kamen alle von Ryanair. Es gab also nur eine Verschiebung innerhalb des Ryanair-Konzerns, die Flotte beläuft sich momentan, inklusive Ryanair Sun, Malta Air und Ryanair UK auf 470 Flugzeuge!
Beitrag vom 17.12.2019 - 14:29 Uhr
UserWeideblitz
Moderator
Viel interessanter ein Vorschlag eines Lesers der ST, der schrieb, dass man doch Airbus anbieten sollte, den A320/21 in Seattle in Lizenz bauen zu lassen, dann hätten viele Kunden die Möglichkeit nach relativ angemessener Zeit ein gutes Flugzeug zu bekommen!
Auch wenn es mit einer Portion Ironie gedacht war, wär das nicht was?
Natürlich müsste man die Qualitätskontrolle auf das Airbusniveau bringen, damit solche Schlampereien wie bei Boeing vermieden werden!

Ich bin ja ein Fan von ´Out-of-the-Box' Vorschlägen, aber dieser wird aus vielerlei Gründen keine Chance der Realisierung haben: ein solcher Produktionsausbau erfordere die entsprechende Kapazitätserweiterung der Airbus-Zulieferkette - und daran wird es scheitern. Zumal Boeing so etwas maximal zur zeitlich limiert ins Auge fassen bis zur Verfügbarkeit einer eigenen Lösung. Und dafür wird Airbus die eigene Kette nicht aufblähen. Auf der anderen Seite gibt es Airlines, die aufgrund von Skaleneffekten die 737 gewählt haben, um Operationskosten (Pilotentrainings, Ersatzteile,..) niedrig zu halten. Das würde einige Finanzplanungen ad absurdum führen. Natürlich könnte man sagen: besser irgendein Flieger als gar keinen, aber das würde weitere Kunden in die Arme von Airbus treiben. Boeing wiess ja, das Airbus nicht beliebig schnell die Produktion erweitern kann, von daher fällt auch das aus. Die Liste der Gründe ließe sich noch beliebig weiter verlängern, aber lassen wir das…;-)
Beitrag vom 17.12.2019 - 19:08 Uhr
Usertriangolum
User (154 Beiträge)
Ryanair Sun und Malta Air wurden wegen dem Gewerkschaftseinfluss auf etwa 70 Flugzeuge aufgebaut, und diese Flugzeuge kamen alle von Ryanair. Es gab also nur eine Verschiebung innerhalb des Ryanair-Konzerns, die Flotte beläuft sich momentan, inklusive Ryanair Sun, Malta Air und Ryanair UK auf 470 Flugzeuge!

Ryanair hat derzeit 369 und die Töchter haben 56. Davon sind aber 20 von Lauda und das sind A320ceo.

Also... Ergo 405 reine B737-800 haben sie noch. Nix Verkaufstop.
Beitrag vom 17.12.2019 - 21:02 Uhr
UserA320Fam
User (1034 Beiträge)
Laut planespotters.net verfügt die Ryanair Group über 450 B737NG.
Beitrag vom 17.12.2019 - 21:05 Uhr
UserA320Fam
User (1034 Beiträge)
8 Maschinen verließen 2019 die Group, 4 2018.
Beitrag vom 17.12.2019 - 21:10 Uhr
UserA320Fam
User (1034 Beiträge)
Die ältesten -800er sind an die 17 Jahre alt. Die jüngsten 1.1 Jahre, also von Ende 2018. 2019 gab es scheinbar keine NG Zugänge mehr, sollten ja auch die ersten MAX kommen.
Beitrag vom 17.12.2019 - 21:13 Uhr
UserA320Fam
User (1034 Beiträge)
Insofern trifft das Geschäftskonzept Tausch von alt zu neu vor dem 1. großen Check nur bedingt zu, wenn überhaupt.

Easy hat man ja ähnliches anfangs nachgesagt, wurde aber nie so umgesetzt.
Müssten auch viel größere Bestellungungen gewesen sein um das Wachstum trotz ständiger Flugzeugabgänge durchzuhalten.
Beitrag vom 18.12.2019 - 10:39 Uhr
UserMuck
User (283 Beiträge)
Ryanair hat derzeit 369 und die Töchter haben 56. Davon sind aber 20 von Lauda und das sind A320ceo.

Also... Ergo 405 reine B737-800 haben sie noch. Nix Verkaufstop.

Nein, meine Database wird wöchentlich upgedated und nach der hat

Ryanair 391 Flugzeuge
Malta Air 43
Ryanair Sun 32
Ryanair UK 1
Total 467
(gemäß Update von Gestern)

(Dazu kämen noch 23 A320 bei Laudamotion, aber das ist off topic, da keine B-737).

Keine Ahnung, woher Sie Ihre Zahlen haben, aber da meine Database sehr zuverlässig ist, halte ich Ihre Zahlen für falsch.
1 | 2 | « zurück | weiter »