Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Weißrussland fängt Ryanair-Flug ab

Beitrag 1 - 5 von 5
Beitrag vom 23.05.2021 - 21:49 Uhr
UserAfterburner
User (246 Beiträge)
Oppositionelle sprachen am Sonntag von einem beispiellosen Eingriff in den internationalen Luftraum.

Tja, der Luftraum über Weissrussland ist halt genau nicht international ...
Beitrag vom 23.05.2021 - 22:41 Uhr
Userhansen
User (74 Beiträge)
Ich würde schleunigst den CVR auslesen, sofern das rechtlich möglich ist.
Beitrag vom 24.05.2021 - 01:16 Uhr
UserLima888
User (116 Beiträge)
Ich würde schleunigst den CVR auslesen, sofern das rechtlich möglich ist.
Dürfte sich erledigt haben.
Beitrag vom 24.05.2021 - 02:27 Uhr
UserGroße Krügerkl..
User (356 Beiträge)
In der Geschichte ist schon für weniger Krieg erklärt worden.
Beitrag vom 24.05.2021 - 10:29 Uhr
UserPLANEtruth
FQTV ex SEN CC-Lover Globetrotter Selbstzahlen
User (610 Beiträge)
.... und genau deshalb MUSS die EU eingreifen, da sich das Flugzeug einer EU Fluggesellschaft ueber Weissrussischem Luftraum befand und ein Luftnotfall vorgetaeuscht" wurde und selbst am Boden noch das Flugzeug die Hoheitsrechte des eigenen Staates (Irland, da Ryanair) behaelt, MUSS hier von der EU gehandelt werden.
Nur ein kurzer Denkanstoss zu "es wurde schon wegen weit weniger ein Krieg begonnen".
Zurueckdenkend and einen unachtsamen schweizer Mitarbeiter der Flugsicherung der den Zusammenstoss einer Russischen und US Amerikanischen Maschine ueber dem Bodensee nicht verhindert hat, diesem wurde durch einen russischen Vater noch Jahre spaeter in Eigenjustiz dieser Vorfall zum Verhaengnis.
In diesem Fall, besonders mit dem schon seit Jahren auffaelligen Verhalten der autoritaeren, weissrussischen Regierung kann gut zur Eskalation fuehren, nicht zu vergessen was in den letzten Jahren im int. Flugverkehr besonders ueber Russland, Ukraine, Weissrussland alles geschehen ist, aber die wirklich Verantwortlichen noch alle als freie Menschen walten und schalten als ob nie etwas gewesen waere.
Solche Laender machen das Fliegen nicht sicherer, auch nicht mit deren Gefaehrdungen des eigenen Luftraums durch Vortaeuschungen.
Noch lebt Roman Protassewitsch, noch kann gehandelt werden.
Ein Handeln ist auch von Ryanair gefordert, denn der naechstgelegene Airport war nicht Minsk um den Vorwand einer Bombendrohung an Bord beim geringsten Ausmass zu halten, falls es sich wirklich um eine Bombe handelte, wie berichtet. Warum also kein Ausweichen zum naeher gelegenen Litauen?