Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Wie Lufthansa Milliarden in die Bila...

Beitrag 1 - 4 von 4
Beitrag vom 06.05.2021 - 07:41 Uhr
User4UPilot
User (309 Beiträge)
“Bis zum Ende des ersten Quartals 2021 haben innerhalb eines Jahres rund 30.000 von einst 140.000 Mitarbeitern den Konzern verlassen. Das Catering-Geschäft in Europa wurde verkauft, die Airlines Germanwings und SunExpress Deutschland geschlossen”

Ich finde es erstaunlich, wie Lufthansa COVID-19 vorhergesehen hat, und vor der Krise die Einleitung des Verkaufs der LSG organisiert hat, um jetzt den damit verbundenen Abgang von 25000 Mitarbeitern als Abbau von Arbeitsplätzen in der Krise zu rechtfertigen.
Beitrag vom 06.05.2021 - 07:54 Uhr
Usergordon
User (2899 Beiträge)
“Bis zum Ende des ersten Quartals 2021 haben innerhalb eines Jahres rund 30.000 von einst 140.000 Mitarbeitern den Konzern verlassen. Das Catering-Geschäft in Europa wurde verkauft, die Airlines Germanwings und SunExpress Deutschland geschlossen”

Ich finde es erstaunlich, wie Lufthansa COVID-19 vorhergesehen hat, und vor der Krise die Einleitung des Verkaufs der LSG organisiert hat, um jetzt den damit verbundenen Abgang von 25000 Mitarbeitern als Abbau von Arbeitsplätzen in der Krise zu rechtfertigen.

Wo lesen Sie denn einen Zusammenhang des Verkaufs von Anteilen der LSG mit Covid-19 heraus?
Beitrag vom 06.05.2021 - 08:28 Uhr
Usermarkussommer
User (135 Beiträge)
“Bis zum Ende des ersten Quartals 2021 haben innerhalb eines Jahres rund 30.000 von einst 140.000 Mitarbeitern den Konzern verlassen. Das Catering-Geschäft in Europa wurde verkauft, die Airlines Germanwings und SunExpress Deutschland geschlossen”

Ich finde es erstaunlich, wie Lufthansa COVID-19 vorhergesehen hat, und vor der Krise die Einleitung des Verkaufs der LSG organisiert hat, um jetzt den damit verbundenen Abgang von 25000 Mitarbeitern als Abbau von Arbeitsplätzen in der Krise zu rechtfertigen.

Das ist so ja nicht richtig.
Corona hat Spohr nur geholfen, die ohnehin geplanten Vorgänge zu beschleunigen und als Begründung heranzuziehen.

Das merkt man besonders an Germanwings. Diese sollte schon lange abgewickelt sein
Beitrag vom 06.05.2021 - 08:42 Uhr
Usercontrail55
User (2568 Beiträge)
“Bis zum Ende des ersten Quartals 2021 haben innerhalb eines Jahres rund 30.000 von einst 140.000 Mitarbeitern den Konzern verlassen. Das Catering-Geschäft in Europa wurde verkauft, die Airlines Germanwings und SunExpress Deutschland geschlossen”

Ich finde es erstaunlich, wie Lufthansa COVID-19 vorhergesehen hat, und vor der Krise die Einleitung des Verkaufs der LSG organisiert hat, um jetzt den damit verbundenen Abgang von 25000 Mitarbeitern als Abbau von Arbeitsplätzen in der Krise zu rechtfertigen.

Das ist die Aussage eines Journalisten, ohne Zusammenhang mit Corona. Selbst in der Rede des VV kommt dieser Bezug zu Corona nicht vor, es geht um die schon vor Corona begonnene Redimensionierung und Transformation der LHG, siehe Strategie Papier im GB19.
Dazu passen die Zahlen nicht. Der vor Corona angeschobene Verkauf der LSG hat mit dem Europa Geschäft begonnen und betrifft 8000 Arbeitsplätze. Der Rest wird erst nach der Krise verkauft.