Community / Kommentare zu aktuellen Nachrichten / Wizz Air - Benchmark bei Preisen und...

Beitrag 16 - 29 von 29
1 | 2 | « zurück | weiter »
Beitrag vom 30.05.2016 - 19:00 Uhr
UserFrequentC
User (861 Beiträge)
@CGNWAW schrieb
Allerdings ist der Flug mit Turkish oder LH auch ein besseres Produkt.
Manche müssen sich alles schön Reden...

PS: Frag mal in VIE bei der AUA nach, was sie von W6 halten.
Beitrag vom 30.05.2016 - 20:55 Uhr
UserCGNWAW
User (546 Beiträge)
@CGNWAW schrieb
Allerdings ist der Flug mit Turkish oder LH auch ein besseres Produkt.
Manche müssen sich alles schön Reden...

PS: Frag mal in VIE bei der AUA nach, was sie von W6 halten.

Ich bestreite doch garnicht, dass viele Kunden Wizzair (oder Ryanair) buchen, aber mein Punkt ist halt, dass das nicht unbedingt immer billiger ist, wenn man am ende abrechnet. Das ich in einer LH oder Turkish Maschine (oder eben auch OS) einen besseren Service habe als bei FR oder W6 würde ich angesichts umfangreicher Erfahrung dann aber schon behaupten wollen.
Beitrag vom 30.05.2016 - 21:19 Uhr
Usertokoehle
User (12 Beiträge)
@CGNWAW
Also Turkish oder Lufthansa haben sicher einen besseren Service als Wizzair keine Frage. Ob Sie nun aber von CGN nach Tiflis über Istanbul(TK) oder München (LH) fliegen oder von Köln erst DTM fahren dann nonstop nach Kutaisi fliegen und weiter mit dem Transfer-Bus nach Tiflis, zeitlich sind Sie immer ca. 9 Stunden unterwegs. Aber buchen Sie mal einen Flug mit Turkish oder Lufthansa on CGN nach TBS, unter 360€ bekommen Sie den Flug nicht. Mehr als max. 150€ zahlen Sie bei Wizzair aber nie, incl. Gepäck und Transfer von KUT nach TBS, kommt noch die Fahrt von Köln nach Dortmund hinzu. Insofern ist Wizzair immer eine finanziell gute Alternative nach Georgien
Beitrag vom 30.05.2016 - 21:28 Uhr
UserFrequentC
User (861 Beiträge)
Mancher bezahlt halt für seinen Snack gerne mal 100€ pro Strecke Aufpreis. Dennoch sehe ich keinen unterschied im Service bei den verschiedenen Fluggesellschaften, welche einem eh nicht viel bieten.
Beitrag vom 31.05.2016 - 06:24 Uhr
UserCGNWAW
User (546 Beiträge)
@CGNWAW
Also Turkish oder Lufthansa haben sicher einen besseren Service als Wizzair keine Frage. Ob Sie nun aber von CGN nach Tiflis über Istanbul(TK) oder München (LH) fliegen oder von Köln erst DTM fahren dann nonstop nach Kutaisi fliegen und weiter mit dem Transfer-Bus nach Tiflis, zeitlich sind Sie immer ca. 9 Stunden unterwegs. Aber buchen Sie mal einen Flug mit Turkish oder Lufthansa on CGN nach TBS, unter 360€ bekommen Sie den Flug nicht. Mehr als max. 150€ zahlen Sie bei Wizzair aber nie, incl. Gepäck und Transfer von KUT nach TBS, kommt noch die Fahrt von Köln nach Dortmund hinzu. Insofern ist Wizzair immer eine finanziell gute Alternative nach Georgien

Ich habe mal schnell aus Spass eine Suche auf Kayak 17. Juni bis 20 Juni CGN nach TBS eingegeben. Da bekomme ich für € 286 einen Flug auf LH hin 6 Stunden zurück 7 Stunden. Mit Wizz kann ich das ab DTM nicht vergleichen, da ich da erst ab Herbst wieder fliegen kann

Der Unterschied zwischen Netzwerkcarrier und einem Lowcost Carrier ist halt auch, dass ich da täglich meist mehrere Verbindungen habe, gegenüber vielleicht zwei / drei Verbindungen in der Woche. Ich brauch auch kein Auto teuer in Dortmund parken, sondern kann mit der S Bahn nach CGN. Zudem hasse ich Busse (ist vielleicht etwas persönliches)

Wizz hat sicher seine Berechtigung, für bestimmte Passagiere und bestimmt Konstellationen. Bin die ja auch schon öfters geflogen. Aber wie 4UPilot zu behaupten, dass die aus Fluggastsicht eine tolle Airline sind, ist ziemlich hohl, das kann man dann letztlich über jede Airline sagen.

@FrequentC, ich darf bei der LH ja noch zusätzlich in die Lounge, die Flugzeuge sind deutlich sauberer, der Sitzabstand besser und der Service der Kabine freundlicher. Und dann wird man ja von KTV Piloten geflogen, die ja schon wegen des hohen Salärs mehr wert sind ;)
Beitrag vom 31.05.2016 - 16:40 Uhr
UserFrequentC
User (861 Beiträge)
@CGNWAW schrieb
@FrequentC, ich darf bei der LH ja noch zusätzlich in die Lounge, die Flugzeuge sind deutlich sauberer, der Sitzabstand besser und der Service der Kabine freundlicher. Und dann wird man ja von KTV Piloten geflogen, die ja schon wegen des hohen Salärs mehr wert sind ;)
Hut ab.
Dann hat die LH alles richtig gemacht. Wer für "fast nichts" so einen aufstand macht und sich das Geld so aus der Tasche ziehen lässt, muss halt von seinem handeln überzeugt sein.
Beitrag vom 01.06.2016 - 07:53 Uhr
UserCGNWAW
User (546 Beiträge)
@CGNWAW schrieb
@FrequentC, ich darf bei der LH ja noch zusätzlich in die Lounge, die Flugzeuge sind deutlich sauberer, der Sitzabstand besser und der Service der Kabine freundlicher. Und dann wird man ja von KTV Piloten geflogen, die ja schon wegen des hohen Salärs mehr wert sind ;)
Hut ab.
Dann hat die LH alles richtig gemacht. Wer für "fast nichts" so einen aufstand macht und sich das Geld so aus der Tasche ziehen lässt, muss halt von seinem handeln überzeugt sein.

Wie geschrieben, die € 100 pro Strecke, die Sie in den Raum gestellt hatten, kann ich so nicht nachvollziehen, aber ich finde schon, dass man für ein gutes Produkt, zu guten Flugzeiten auch mal etwas mehr zahlen kann. Zudem halte ich eine faire Bezahlung von Mitarbeitern bei Dienstleistern, die ich wähle, auch für wichtig. Damit will ich jedoch nicht die Übergangsversorgung für hochgezahlte Piloten verteidigen
Beitrag vom 01.06.2016 - 08:21 Uhr
Usertokoehle
User (12 Beiträge)
@CGNWAW
um bei dem Beispiel Georgien zu bleiben, dass Ankunft um 3.00h nachts und Abflug um 4.00h früh mit Lufthansa in Tiflis gute Flugzeiten sind, da habe ich andere Vorstellungen...
Beitrag vom 01.06.2016 - 09:17 Uhr
UserDigiflieger
User (1144 Beiträge)
@CGNWAW schrieb
@FrequentC, ich darf bei der LH ja noch zusätzlich in die Lounge, die Flugzeuge sind deutlich sauberer, der Sitzabstand besser und der Service der Kabine freundlicher. Und dann wird man ja von KTV Piloten geflogen, die ja schon wegen des hohen Salärs mehr wert sind ;)
Hut ab.
Dann hat die LH alles richtig gemacht. Wer für "fast nichts" so einen aufstand macht und sich das Geld so aus der Tasche ziehen lässt, muss halt von seinem handeln überzeugt sein.

Wie geschrieben, die € 100 pro Strecke, die Sie in den Raum gestellt hatten, kann ich so nicht nachvollziehen, aber ich finde schon, dass man für ein gutes Produkt, zu guten Flugzeiten auch mal etwas mehr zahlen kann. Zudem halte ich eine faire Bezahlung von Mitarbeitern bei Dienstleistern, die ich wähle, auch für wichtig. Damit will ich jedoch nicht die Übergangsversorgung für hochgezahlte Piloten verteidigen

Och Menno, das haben Sie so schön geschrieben und dann wieder der Tritt auf die Piloten....
Vielleicht gehört ja die ÜV zu den fairen Bedingungen der Bezahlung für Piloten?!?

Dieser Beitrag wurde am 01.06.2016 09:18 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 01.06.2016 - 11:11 Uhr
UserMeadowlands
User (335 Beiträge)
@CGNWAW
um bei dem Beispiel Georgien zu bleiben, dass Ankunft um 3.00h nachts und Abflug um 4.00h früh mit Lufthansa in Tiflis gute Flugzeiten sind, da habe ich andere Vorstellungen...

LH feeded damit die Langstrecken gen USA! Wann willst denn sonst los in Tiflis um den 10.15 Uhr Flieger nach LAX zu bekommen?

Das ist nunmal der Unterschied zwischen LowCost und Premium.
Lowcost fliegt dann, wenn es für sie am billigsten ist und locken mit billigen Tickets. Premium Airline fliegt so, dass man möglichst viele Anschlüsse ans Netz bekommt, dafür nicht ganz so billig.
Beitrag vom 01.06.2016 - 11:43 Uhr
UserPille
User (222 Beiträge)
Wann willst denn sonst los in Tiflis um den 10.15 Uhr Flieger nach LAX zu bekommen?
Ich würde lieber den Flieger um 14 Uhr nehmen. Wenn es denn wirklich mit LH sein muss. Es gibt ja noch andere Carrier die ebenfalls wissen wie man nach LAX fliegt.
Beitrag vom 01.06.2016 - 12:01 Uhr
Usertokoehle
User (12 Beiträge)
@CGNWAW
um bei dem Beispiel Georgien zu bleiben, dass Ankunft um 3.00h nachts und Abflug um 4.00h früh mit Lufthansa in Tiflis gute Flugzeiten sind, da habe ich andere Vorstellungen...

LH feeded damit die Langstrecken gen USA! Wann willst denn sonst los in Tiflis um den 10.15 Uhr Flieger nach LAX zu bekommen?

Das ist nunmal der Unterschied zwischen LowCost und Premium.
Lowcost fliegt dann, wenn es für sie am billigsten ist und locken mit billigen Tickets. Premium Airline fliegt so, dass man möglichst viele Anschlüsse ans Netz bekommt, dafür nicht ganz so billig.

@meadowlands
als ob riesige Scharen von Menschen aus Tiflis nach USA möchten. Will man unbedingt mit LH von TBS nach LAX oder NYC, die LH startet um 12.00h mittags in München, da könnte man locker noch zu einer vernünftigen Zeit um 8.00h morgens in Tiflis los fliegen. Und wenn man von USA vormittags in München landet wartet man gerne 10 Stunden bis man abends mit LH weiter nach Tiflis fliegen kann???. Vollkommen falsches Argument, der Grund von LH ist ein ganz anderer, so kann man kleine Flieger auch noch nachts beschäftigen, denn soviele Flughäfen gibt es auch nicht wo man morgens um 3.00h starten oder landen kann. Und wenn die Maschine nicht voll gebucht ist wird sie gerne kurzfristig gestrichen, mir schon leider mehrmals passiert.
Beitrag vom 01.06.2016 - 15:51 Uhr
UserFrequentC
User (861 Beiträge)
@CGNWAW schrieb
Wie geschrieben, die € 100 pro Strecke, die Sie in den Raum gestellt hatten, kann ich so nicht nachvollziehen, aber ich finde schon, dass man für ein gutes Produkt, zu guten Flugzeiten auch mal etwas mehr zahlen kann. Zudem halte ich eine faire Bezahlung von Mitarbeitern bei Dienstleistern, die ich wähle, auch für wichtig. Damit will ich jedoch nicht die Übergangsversorgung für hochgezahlte Piloten verteidigen.
Werden die WIZZ Beschäftigten nicht fair bezahlt?
Zu den Flugzeiten hast du dir ja selbst ein Eigentor geschossen.
Aber wer es hat, der hat es eben. Andere geben ihr Geld sinnvoller aus und denken mit.


@Meadowlands schrieb
LH feeded damit die Langstrecken gen USA! Wann willst denn sonst los in Tiflis um den 10.15 Uhr Flieger nach LAX zu bekommen?
@CGNWAW will aber nicht in die USA weiterfliegen. Daher sind sie in seinem persönlichen Fall eben alles andere als Perfekt.
Beitrag vom 02.06.2016 - 09:43 Uhr
UserDigiflieger
User (1144 Beiträge)
@CGNWAW
um bei dem Beispiel Georgien zu bleiben, dass Ankunft um 3.00h nachts und Abflug um 4.00h früh mit Lufthansa in Tiflis gute Flugzeiten sind, da habe ich andere Vorstellungen...

LH feeded damit die Langstrecken gen USA! Wann willst denn sonst los in Tiflis um den 10.15 Uhr Flieger nach LAX zu bekommen?

Das ist nunmal der Unterschied zwischen LowCost und Premium.
Lowcost fliegt dann, wenn es für sie am billigsten ist und locken mit billigen Tickets. Premium Airline fliegt so, dass man möglichst viele Anschlüsse ans Netz bekommt, dafür nicht ganz so billig.

@meadowlands
als ob riesige Scharen von Menschen aus Tiflis nach USA möchten. Will man unbedingt mit LH von TBS nach LAX oder NYC, die LH startet um 12.00h mittags in München, da könnte man locker noch zu einer vernünftigen Zeit um 8.00h morgens in Tiflis los fliegen. Und wenn man von USA vormittags in München landet wartet man gerne 10 Stunden bis man abends mit LH weiter nach Tiflis fliegen kann???. Vollkommen falsches Argument, der Grund von LH ist ein ganz anderer, so kann man kleine Flieger auch noch nachts beschäftigen, denn soviele Flughäfen gibt es auch nicht wo man morgens um 3.00h starten oder landen kann. Und wenn die Maschine nicht voll gebucht ist wird sie gerne kurzfristig gestrichen, mir schon leider mehrmals passiert.

Auch wenn sich das Gerücht hartnäckig hält, es werden keine Flüge aufgrund von fehlender Auslastung gestrichen! Das wäre illegal und würde den Verlust der Streckenrechte nach sich ziehen. Das kann sich auch eine LH nicht leisten.
Viel mehr sind solche Streichungen Folgen der Komplexität, die durch solche Nachtflüge entstehen.
Es ist richtig, dass man mit solchen Flügen Flugzeuge besser auslasten (Flugzeit/Tag) werden können. Dem gegenüber steht aber der deutlich erhöhte Personalaufwand und die Umflexibilität bei der Wartungsplanung. Wen der Flieger fliegt, kann eben auch niemand dran arbeiten. Somit sind und waren diese "Nachtflüge" immer eine Herausforderung, was die Planung und Koordination angeht. Und in Zeiten der Personal-auf-Eng-genäht bleibt dann eben häufig niemand mehr, der den Flug tatsächlich durchführen kann, wenn es während des Tages schon woanders gekniffen hat...
1 | 2 | « zurück | weiter »