Community / / Kein Durchbruch bei Lufthansa

Beitrag 16 - 16 von 16
1 | 2 | « zurück | weiter »
Beitrag vom 05.08.2022 - 09:18 Uhr
UserJoachimE
User (406 Beiträge)
Man darf aber auch nicht vergessen, daß oft die "Bosse" der Gewerkschaften auch mit im Aufsichtsrat sitzen und da von den Gewinnen der Firmen profitieren. Siehe den Gratis-Flug in der First von Bsirske, den er erst nach Protest bezahlt hat.

Aktuell tauchen da etliche Gewerkschafter auf:

 https://investor-relations.lufthansagroup.com/de/corporate-governance/aufsichtsrat.html

Und als Aufsichtsrat bekommt man auch oft das Mehrfache des Mitarbeiters beim beaufsichtigten Unternehmen:

 https://investor-relations.lufthansagroup.com/de/corporate-governance/aufsichtsrat/verguetung-der-aufsichtsratsmitglieder.html

10 der 20 Mitglieder des Aufsichtsrates sind Arbeitnehmervertreter, es ist also nicht so, daß die Arbeitnehmerseite im Vorfeld keinen Einfluß hat. Und offensichtlich haben auch sie in der Vergangenheit die Arbeit des Vorstandes abgenickt.


Dieser Beitrag wurde am 05.08.2022 09:22 Uhr bearbeitet.
1 | 2 | « zurück | weiter »