Community / / Air Canada freundet sich mit der 737...

Beitrag 1 - 4 von 4
Beitrag vom 13.12.2017 - 11:30 Uhr
UserTexon
User (160 Beiträge)
Ob da wohl in Zukunft auch 300% Zölle drauf sind?
Beitrag vom 13.12.2017 - 13:33 Uhr
Useratc
User (407 Beiträge)
Ab der 5. Flugstunde nerven narrow-bodies. Ich hoffe, dass das im Interkontinentalverkehr die Ausnahme bleibt.

Dieser Beitrag wurde am 13.12.2017 13:34 Uhr bearbeitet.
Beitrag vom 13.12.2017 - 13:53 Uhr
UserViri
User (441 Beiträge)
Das kann man ganz leicht beeinflussen, in dem man solche Flüge nicht bucht. Wenn es keine Nachfrage danach gibt, überlegt man sich so etwas.
Beitrag vom 13.12.2017 - 14:39 Uhr
UserRunway
User (2626 Beiträge)
Ab der 5. Flugstunde nerven narrow-bodies. Ich hoffe, dass das im Interkontinentalverkehr die Ausnahme bleibt.

Persönlich halte ich den Vorteil von Widebodys für nicht so wesentlich aber jeder hat sein eigenes Empfinden. Zur Erinnerung, Langstrecke begann mit B707, also dem heutigen Querschnitt der B737. Die DC8 war damals noch etwas enger. Das erinnerte in Verbindung mit hohen Sitzlehnen dann schon etwas an eine Sardinenbüchse. Heutige Sitze sind deutlich funktioneller und bequemer.

Wenn SA-Flieger durch ihre günstigen Betriebskosten neue Direktverbindungen ermöglichen werden viele diese wählen. Jeder Umstieg ist doch mit Stress und merklichem Zeitverlust verbunden. Sehe deshalb für kürzere Langstrecken ein großes Potenzial das mittelfristig auch Auswirkungen auf das Hubsystem haben wird. Zu Lasten dann von A380 und Co.